Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Design-Optimierung von PV-Anlagen unter ästhetischen Gesichtspunkten Alternative Ersatzbeschaffung für defekte Solarmodule PV-REPARATUR- UND ERGÄNZUNGSSET.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Design-Optimierung von PV-Anlagen unter ästhetischen Gesichtspunkten Alternative Ersatzbeschaffung für defekte Solarmodule PV-REPARATUR- UND ERGÄNZUNGSSET."—  Präsentation transkript:

1 Design-Optimierung von PV-Anlagen unter ästhetischen Gesichtspunkten Alternative Ersatzbeschaffung für defekte Solarmodule PV-REPARATUR- UND ERGÄNZUNGSSET „DOMUS“

2 Helkru GmbH: Gründer und Initiatoren: Albert Helbling & Sven P. Krug Handelsvertretung, u.a. für a)Energieerzeugungsanlagen b)Speichersysteme, thermisch und elektrisch Internationale Unternehmensberatung, u.a. für a)Unternehmenssanierung, -Entwicklung und -Strukturierung b)Interimsmanagement c)Krisenmanagement, Turnaround- und Changemanagement d)Repräsentanzen von ausländischen Unternehmen Entwicklung von Systemlösungen für Photovoltaikanlagen Gründung im Januar 2010 als Einzelunternehmungen, Umwandlung zur GmbH im November 2014

3 Status Quo: technikoptimierte PV-Anlagen

4 DOMUS Quo: designoptimierte PV-Anlagen Vorher: Nachher:

5 DOMUS Quo: designoptimierte PV-Anlagen Vorher: Nachher: Auch Sonderformen möglich, wie Trapez, Dreieck, Kreis oder Aus- sparungen in der Fläche

6 Schadensereignisse als Ursachen für den Ersatzbedarf von PV-Modulen

7 Schadensursachen nach Aufwand, Mehr als 2/3 des Schadensaufkommens entfallen auf Elementarschäden, davon 50% auf Hagel, Schneedruck, Blitzschlag/Überspannung, Sturm Quelle: Rainer Kohlenberg, c/o Mannheimer Versicherung AG, 2011

8 Schadensbeispiel, Sturmschaden Bautzen Installierte Gesamtleistung: 200 kW Errichtungsdatum: 2010 Schaden: Februar 2014 Zerstörte Module: 2 Module Solon GSE 190 à 170 Wp = 340 Wp Hersteller insolvent, Sondermodul Ursprgl. Kaufpreis: 306,00 Euro/Modul netto, gesamt 612,00 Euro Nachbau: elektrisch weitestgehend identisch, unterschiedliche Abmessungen Anlage musste umgebaut werden, Module passten nicht mehr ins urspr. Raster Regulierter Schaden: ca ,00 Euro

9 Schadensbeispiel, Sturmschaden Bautzen 1.: Kombination DOMUS & Erstattung Ertragsausfall Regulierter Schaden: 3.200,00 Euro Ertragseinbußen gesamt *):1.600,00 Euro Kosten DOMUS-Lösung: 1.DOMUS Modul: 170 Wp ≙ 1,23 m², 1m² = 250,00 €, 613,00 Euro 2.Stringbalancer300,00 Euro 3.Montage: 3h à 65 €195,00 Euro Gesamtkosten2.708,00 Euro Ersparnis: 500,00 Euro *) 16 a Restlaufzeit, 0,2973 €/kWh, 990 kWh/kWp/m²

10 Schadensbeispiel, Sturmschaden Bautzen 2.: Kombination DOMUS & Nachbau Regulierter Schaden: 3.200,00 Euro Ertragseinbußen gesamt *):90,00 Euro Kosten DOMUS-Lösung: 1.DOMUS Modul: 170 Wp ≙ 1,23 m², 1m² = 250,00€, 613,00 Euro 2.Nachbau, 1,40/Wp * 340 Wp476,00 Euro 3.Montage: 5h à 65 Euro325,00 Euro Gesamtkosten1.504,00 Euro Ersparnis: 1.700,00 Euro *) 45d Ausfall à 2,00€

11 Schadensabwicklung Bisheriges Vorgehen: 1.Schadensmeldung Versicherungsnehmer (VN)  Versicherungsgesellschaft (VG) 2.Befragung VN  Schadensprotokoll an VG 3.VG: Schadensprüfung, Anspruch auf Leistung ja/nein? 4.Leistungsanspruch: Kostenvoranschlag und Reparatur Vorgehen mit DOMUS: 1.Schadensmeldung Versicherungsnehmer (VN)  Versicherungsgesellschaft (VG) 2.Befragung VN  Schadensprotokoll an VG 3.VG: Schadensprüfung, Anspruch auf Leistung ja/nein? 4.VG  VN: Leistungsanspruch, NEU: Digitalaufnahme defektes Modul/ Versand defektes Modul an Helkru 1.VN  VG: Kostenvoranschlag und Reparatur

12 Vorteile DOMUS Modul Nachbildung sämtlicher Zelltypen, -Farben und -Größen Nachbildung sämtlicher Dimensionen Höhenverstellbarer Rahmen Glas-Folienverbund schützt vor herabstürzenden Glassplittern UV- und witterungsbeständig Langlebig Keine langjährigen Leistungsversprechen Kostengünstiger als vergleichbare Schäden

13 Regelelektronik zum Ausgleich asymmetrischer Stringspannung bei PV- Anlagen, verursacht z.B. durch Defekt oder Diebstahl Optimierung der durch die PV-Anlage erzeugten elektrischen Leistung im Regelbetrieb, z.B. bei Verschattung oder Verschmutzung Automatische Leistungsoptimierung im Störungsfall (prophylaktisch) String Balancer

14 Weltweit: 186 GW an Solarstromanlagen installiert */*** ) Bei Ø 200 Wp Leistung ≙ 930 Mio. Module 20% = 186 Mio. Module „residential“ **) 38 GW erwartetes jährliches Wachstum weltweit **/*** ) Deutschland: 36 GW ges. bis Ende 2013 *) ≙ 180 Mio. Module Knapp 2/3 davon „residential“ = 120 Mio. Module */**) 2 GW Zubau in 2014 erwartet ****) Quellen: * ) DGS ** ) Epia *** ) iHS **** ) Bundesnetzagentur

15 Initiatoren und Gründer der Helkru GmbH: Albert Helbling: international bekannter Solarfachmann der ersten Stunde und Mitgründer u.a. der Solar Fabrik AG, der SAG AG und der Solarakademie Freiburg. Weitere Führungspositionen u.a. bei Dornier Prinz und Conergy AG, 2008 Gründung der Heltron GmbH zusammen mit der Stiebel Eltron Gruppe, Geschäftsführer bis zu seinem Ausscheiden Seitdem freier Berater im Bereich EE. Sven P. Krug: solares Urgestein und überwiegende Zeit seines Berufslebens in leitenden und geschäftsführenden Positionen der Solartechnik, u.a. IBC Solar AG und Centrosolar AG Gründer der Solar im Norden GmbH und cleversolar GmbH, 2008 Verschmelzung der Unternehmen mit der SINOSOL AG. Vorstand bis zu seinem Ausscheiden im Jahre Seitdem freier Berater im Bereich EE. Helkru GmbH, Sülldorfer Brooksweg 92, Hamburg,

16 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Design-Optimierung von PV-Anlagen unter ästhetischen Gesichtspunkten Alternative Ersatzbeschaffung für defekte Solarmodule PV-REPARATUR- UND ERGÄNZUNGSSET."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen