Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Politikvermittlung durchs Fernsehen Öffentlich-rechtliche vs. private Sender Referat von Rüdiger Henkel & Benedikt Schäfer Gehalten am 18. Januar 2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Politikvermittlung durchs Fernsehen Öffentlich-rechtliche vs. private Sender Referat von Rüdiger Henkel & Benedikt Schäfer Gehalten am 18. Januar 2006."—  Präsentation transkript:

1 Politikvermittlung durchs Fernsehen Öffentlich-rechtliche vs. private Sender Referat von Rüdiger Henkel & Benedikt Schäfer Gehalten am 18. Januar 2006 Vs.

2 Fakten zur Analyse -Es wurden Minuten analysiert (=840h)  Davon befassen sich nur 3885 Minuten (=65h) mit Politikthemen (~7,7%)

3 Daraus folgt 1.Politiker müssen um die gesamte Bevölkerung zu erreichen im öffentlichen Fernsehen erscheinen.  Somit sind Politiker in den öffentlich rechtlichen mehr vertreten 2. Ein Politikinteressierter Bürger kommt an den öffentlich rechtlichen Sender nicht vorbei. Begründung : 80% der Politikberichterstattung werden bei der ARD und ZDF ausgestrahlt  Öffentlich rechtliche Sender dominieren klar die Politikvermittlung Anteil der Politikvermittlung bei den öffentlich rechtliche beträgt fast das 4 fache!

4 Politikanteil in den Nachrichtensendungen in %

5 Umfang des Politikangebots der 5 Sender in Minuten pro Tag

6 20 Top-Themen der Politikvermittlung in Minuten

7 Sendungsformen der Politikvermittlung in Minuten pro Tag

8 Politiksendungen der ARD Politische Inl. Magazine : - Fakt - Kontraste - Monitor - Panorama Andere Magazine : - Kulturreport - PlusMinus - Weltspiegel Sondersendungen : - ARD-Brennpunkt Politische Talksendungen : - Beckmann - Sabine Christiansen

9 Politiksendungen im ZDF Inlandsmagazine : - Berlin direkt - Frontal - Kennzeichen D Andere Magazine : - Aspekte - Wiso - Mona Lisa Dokumentationen/Berichte/Reportagen : - 37Grad - Die ZDF Dokumentation - ZDF Spezial Talksendungen : - Berlin Mitte - Johannes B. Kerner

10 ProSieben : - Focus TV - BIZZ RTL : politische(s) Inlandsmagazin(e) : - Spiegel TV andere Magazine: - Explosiv – Das Magazin - Extra - Guten Abend RTL - Stern TV SAT.1: -Akte2000 -Newsmaker Andere Politikquellen privater Sender

11


Herunterladen ppt "Politikvermittlung durchs Fernsehen Öffentlich-rechtliche vs. private Sender Referat von Rüdiger Henkel & Benedikt Schäfer Gehalten am 18. Januar 2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen