Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bildungsangebote der Berufsschulen für junge Flüchtlinge und Asylsuchende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bildungsangebote der Berufsschulen für junge Flüchtlinge und Asylsuchende."—  Präsentation transkript:

1 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bildungsangebote der Berufsschulen für junge Flüchtlinge und Asylsuchende MR Dr. Robert Geiger Ref. VI.1 / Stabstelle Flüchtlingsbeschulung Perspektiven für Flüchtlinge durch Integration in den Arbeitsmarkt Fachgespräch am 28. April 2015

2 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 2 „Wer die altersmäßigen Voraussetzungen erfüllt und in Bayern seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat …, unterliegt der Schulpflicht.“ „Schulpflichtig … ist auch, wer 1. eine Aufenthaltsgestattung … besitzt, 2. eine Aufenthaltserlaubnis … besitzt, 3. eine Duldung … besitzt, 4. vollziehbar ausreisepflichtig ist …“ (Artikel 35 BayEUG)

3 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 3 Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Fluchthintergrund in Bayern, Stand: , (Quelle: StMAS) Unbegleitete Minderjährige AltersgruppeAnzahl GS / MSBS unter Vollzeitschulpflichtige unbegleitete Minderjährige Berufsschulpflichtige unbegleitete Minderjährige volljährig Summe: Begleitete Kinder und Jugendliche AltersgruppeAnzahl GS / MSBS Vollzeitschulpflichtige Begleitete Berufsschulpflichtige Begleitete Summe: GS / MSBS Gesamt

4 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 4 Schulpflicht = Vollzeitschulpflicht + Berufsschulpflicht Berufsschulpflicht: 1 Tag pro Woche – 3 Schuljahre Hintergründe des zweijährigen Modells - Einzeltagbeschulung für Zielgruppe nicht zielführend - es gab/gibt keine alternativen Bildungsangebote für die Zielgruppe (v.a. für die Begleiteten mit Gestattung/Duldung) - einjähriges Vollzeitangebot für berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsplatz reicht nicht aus (keine Deutschkenntnisse)  zweijähriges Modell der Berufsvorbereitung für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse (v.a. Jugendliche mit Fluchthintergrund, EU-Ausländer)

5 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 5 Aufnahme zwischen dem 16. und 21. Lebensjahr (mangelnde Deutschkenntnisse) Klassengröße aktueller Durchschnitt ca. 17,5 Schülerinnen und Schüler soll wegen der großen Heterogenität die Zahl von 20 Jugendlichen nicht übersteigen Zweijähriges berufliches Unterrichtsangebot in Vollzeit in eigenen Klassen

6 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 6 1. Jahr „Vorklasse“ Vollzeitangebote der Berufsschule in rein schulischer oder kooperativer Form intensive sprachliche Vorbereitung (ggf. Alphabetisierung) berufliche Orientierung sozialpädagogische Betreuung Zweijähriges berufliches Unterrichtsangebot in Vollzeit

7 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 7 Vollzeitangebote der Berufsschule in kooperativer oder rein schulischer Form fortgeführte allgemein- und berufssprachliche Ausbildung verstärkte Berufsvorbereitung (v.a. Betriebspraktika) sozialpädagogische Betreuung allgemeinbildender Abschluss 2. Jahr „Berufsintegration“ Zweijähriges berufliches Unterrichtsangebot in Vollzeit

8 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 8 Berufsschulstandorte Asylbewerber und Flüchtlinge SchuljahrKlassenSchülerzahl 2010/ / / / /2015 (Sept.) /2015 (Febr.)

9 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 9 Verpflichtende Fächer Deutsch (DaZ/DaF) Mathematik Mögliche Inhalte/Fächer Sozialkunde Englisch Ethik „Lebenskunde“ Datenverarbeitung Landeskunde Sportunterricht fachlicher Unterricht

10 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 10 Nächste Schritte Erneuter Ausbau der Klassen (260 + x) - „weiße Flecken“ beseitigen – neue Standorte - Parallelklassen an allen Standorten (  Möglichkeit der äußeren Differenzierung z.B. Alphabetisierungsklassen) Kompetenzzuwachs bei Lehrkräften und beim Kooperationspartner durch Unterrichtserfahrung/ Fortbildung/Austausch mit Netzwerkpartnern

11 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 11 Anschlussperspektiven Absolventen des zweiten Jahres 2015: ca : ca : mind Ausbildung (duale Ausbildung oder Berufsfachschule)  Sehr gute Situation, da die ausbildenden Betriebe Auszubildende suchen weiterführende Schulen (Modellprojekte an RS und GY ab SJ 2015/2016; FOS/WS in Vorb.)  Hohe Durchlässigkeit des bayerischen Schulsystems

12 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 12 Berufsausbildung Ausbildungsbetrieb ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) bzw. Assistierte Ausbildung (AsA) Berufsschule Berufssprache Deutsch Förderunterricht (evtl. in Koop. mit abH) -Modellprojekt „Perspektive Beruf“ StMBW/Stiftung Bildungspakt (Weiterentwicklung des zweijährigen Modells) -Modellprojekt der Arbeitsagentur und des StMBW (Übergang) -Modellprojekte der Arbeitsagentur und der vbw (Ausbildung)  Beginn im September 2015

13 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 13 Unterstützung der Lehrkräfte mehrschichtiges Fortbildungs- und Unterstützungskonzept Angebote auf allen Ebenen der staatlichen Lehrerfortbildung (schulintern, lokal, regional, zentral) Angebote für die verschiedenen Bedürfnislagen: –Schnelle Hilfe durch Informationsangebote –Unterstützung bei der Einrichtung eines Unterrichtsangebotes –Angebote zur Vertiefung und Spezialisierung –Zusatzqualifikationen (DaZ, Interkultureller Berater)

14 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 14 Fachtagungen für Lehrkräfte und Schulaufsicht Arbeitstagung „Berufliche Bildung für Asylbewerber und Flüchtlinge“ in Wildbad Kreuth am 4./5. Februar 2015: - ca. 120 Teilnehmer (Lehrkräfte/Kooperationspartner, Arbeitsagentur, IHK, HWK, vbw, Gewerkschaften, Schulaufsicht (StMBW, Regierungen, ALP, ISB, Staatl. Schulberatungsstellen), weitere Ministerien (StMAS, StMWI, Bildungsministerien anderer Bundesländer), Universitäten, Wohlfahrtsverbände, Flüchtlingsorganisationen und Mitarbeiter der LT-Fraktionen Dillinger Symposium für die Schulaufsicht - „ Migration als Herausforderung und Chance für die Schule und die Schulaufsicht“ am mit ca. 110 Teilnehmern

15 Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bildungsangebote der Berufsschulen für junge Flüchtlinge und Asylsuchende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen