Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°1 IEC 61131-3 Ablaufsprache / Sequential Function Chart.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°1 IEC 61131-3 Ablaufsprache / Sequential Function Chart."—  Präsentation transkript:

1 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°1 IEC Ablaufsprache / Sequential Function Chart

2 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°2  Historie der Schrittketten Programmierung  Schrittketten in der IEC  Grundkenntnisse  S7-GRAPH mehr als ein Programmierungstool inkl. Status / Beobachten integrierte Diagnose Funktionalität inkl. Synchronisierungsmechanismen  Demo von S7-GRAPH Agenda

3 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°3 SPS Programmiersprachen in der IEC Instruction List Structured Text Sequential Function Chart IL / AWLST SFC / AS AnweisungslisteStrukturierter TextAblaufsprache Function Block Diagram Ladder Diagram FBD / FUP LD / KOP Funktionsplan Kontaktplan LDA ANDNB STC C:= A AND NOT B A B C -| |--|/| ( ) Step 1 N FILL Step 3 Step 2 S Empty AND A C B SIMATIC S7-GRAPH

4 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°4 Historie und Funktion der Ablaufsprache (AS) im IEC Standard  Graphische Programmiersprache die eine übersichtliche Darstellung des Prozesses ermöglicht.  Ermöglicht eine Programm Strukturierung und gibt eine Sicht auf die Prozeß Sequenz.  Basiert auf der IEC (französische GRAFCET-Norm)  Struktur ist hilfreich für eine schnelle Diagnose Step 1 N FILL Step 3 Step 2 S Empty Transition 1 Transition 2

5 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°5 Technologische Programmiersprache zur Beschreibung von sequentiellen Prozeßen Strukturierte Programmierung  Beschreibung des Prozeßes in nacheinander folgenden Schritte  Ablaufketten können alternative und/oder simultane Zweige haben  Übersichtliche graphische Darstellung. Anwendungsbeispiele  Pressen  Produktionslinien  Verpackungstechnologie .... Ablaufsprache Methodik und Anwendungsbeispiele

6 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°6 Technologische Programmiersprache zur Beschreibung von sequentiellen Prozeßen Strukturierte Programmierung  Beschreibung des Prozeßes in nacheinander folgenden Schritte  Ablaufketten können alternative und/oder simultane Zweige haben  Übersichtliche graphische Darstellung. Anwendungsbeispiele  Pressen  Produktionslinien  Verpackungstechnologie .... Ablaufsprache Methodik und Anwendungsbeispiele

7 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°7 Aufgabe in ST Step 1 Step 2 Step 3 Step 4 Step 5 Step 6 FBD Aufgabe in FUP IL LD Aufgabe in AWL Aufgabe in KOP Ablaufsprache AS Ablaufsprache strukturiert das SPS Programm

8 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°8 Schritt Ein Schritt ist die Darstellung eines Prozess-Zustandes in dem definierte Aktionen ausgeführt werden sollen. Step 1 Transition Step 2 Transition Action 1 Action 2 Action 1 Transition Eine Transition ist eine boolsche Bedingung, die die Weiterschaltung von einem Schritt in den nächsten steuert. Grundelemente der Ablaufsprache

9 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°9 S1 Init step Simultan-Zweige (UND) Alternativ-Zweige (ODER) Sprung End Struktur einer Ablaufkette am Beispiel S7-GRAPH

10 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°10 Ablauf-Eigenschaften Wenn eine Transitionsbedingung, die einem aktiven Schritt folgt, erfüllt wird, wird der vorhergehende Schritt deaktiviert und der nachfolgende Schritt aktiviert. Step 1 Transition Step 2 Transition Action 1 Action 2 Action 1 Step1 Bei der Initialisierung wird der Init- Schritt automatisch aktiviert. Nur die Aktionen des /der aktiven Schritte(s) werden ausgeführt.

11 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°11 Aktionen in S7-GRAPH Alle Aktionen werden einem QUALIFIER zugeordnet.

12 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°12 S7-GRAPH Status / Beobachten  Farbliche Erkennung der aktiven Schritte bzw. des gestörten Schrittes.  Schritt aktivierungs- zeiten sichtbar und abfragbar.

13 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°13 S7-GRAPH Status / Beobachten im Störfall

14 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°14 S7-GRAPH Synchronisationsmechanismen im Hand-Betrieb Möglichen Synchronisations- schritte werden von S7-GRAPH identifiziert und können dann vom Anwender aktiviert werden um im Automatik Betrieb weiterfahren zu können.

15 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°15  Kürzere Entwicklungszeiten  Einfacherer Programm- oder Maschinen-Test  Schnelleres Durchführen von Programm-Änderungen  Einfachere Kommunikation zwischen dem Planer und dem Programmierer in der Entwurfsphase. Kürzere Entwicklungszeiten und lesbarere Programme. Anwender Vorteile

16 Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°16 Vorteile der Ablaufsprache gegenüber AWL / KOP /FUP  Prozess orientierte Programm Struktur  Kürzere Entwicklungszeit  Transparentes / Lesbares Programm  Einfach lernbar  Integrierte Diagnose- Funktionen Trans7 T7 S8 Washing S9 Drying Trans8 T8 Motor_Aus E 0.0 Start1 E 0.1 Motor_On A 0.0 Netzwerk1: Druck_OK E 1.0 Start2 E 1.1 Spannen E1.0 Netzwerk2:


Herunterladen ppt "Siemens Industrie Software A&D AS V6, 10/99 N°1 IEC 61131-3 Ablaufsprache / Sequential Function Chart."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen