Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar 2011 Schweizerischer Gewerbeverband sgv Union suisse des arts et métiers usam Unione svizzera delle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar 2011 Schweizerischer Gewerbeverband sgv Union suisse des arts et métiers usam Unione svizzera delle."—  Präsentation transkript:

1 Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar 2011 Schweizerischer Gewerbeverband sgv Union suisse des arts et métiers usam Unione svizzera delle arti e mestieri usam

2 Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar Politische Forderungen der KMU aus Sicht des sgv Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband sgv 2

3 Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar Kernthema KMU Politik: Optimale Rahmenbedingungen für unsere KMU Regeln und Vorschriften abbauen Gebühren, Abgaben und Steuern senken

4 Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar Prioritäre Themen Berufsbildungspolitik Das duale/triale Berufsbildungssystem inkl. höhere Berufsbildung und Fachhochschulen durchsetzen Die Gleichwertigkeit der verschiedenen Bildungswege durchsetzen sowie das Image und die Attraktivität der gewerblichen Berufe fördern Wirtschaftspolitik Die Wettbewerbsbedingungen und das öffentliche Beschaffungsrecht für KMU verbessern Konsum- und Werbeverbote bekämpfen

5 Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar Prioritäre Themen (Fortsetzung) Mobilität und Raumentwicklung Die Raumentwicklung nicht behindern, gleich lange Spiesse für KMU einfordern Die Mobilität sicherstellen, wie Verkehrsinfrastrukturen bedarfsgerecht weiterentwicklen Energie- und Umweltpolitik Die Versorgungssicherheit für die KMU fordern und die Versorgungsautonomie sicherstellen Eine KMU-verträgliche Umwelt- und Energiepolitik durchsetzen

6 Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar Prioritäre Themen (Fortsetzung) Finanz- und Steuerpolitik Die Fiskalbelastung für die KMU reduzieren und das Steuersystem (Mehrwertsteuer) massiv vereinfachen Ausgabenwachstum bekämpfen und Staatsschulden abbauen Sozial- und Arbeitsmarktpolitik Die Sozialwerke auf das Notwendige beschränken und für die KMU finanzierbar machen Den Arbeitsmarkt flexibilisieren und die Interessen der Arbeitgeber konsequent verteidigen

7 Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar 2011 Schweizerischer Gewerbeverband sgv Union suisse des arts et métiers usam Unione svizzera delle arti e mestieri usam


Herunterladen ppt "Gewerbliche Winterkonferenz / Klosters / 13. Januar 2011 Schweizerischer Gewerbeverband sgv Union suisse des arts et métiers usam Unione svizzera delle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen