Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wer sucht soll finden. Dafür steht proChrist Persönlich e + öffentlich e Einladung. Viele erreichen Verstärkte Zielgruppe n- orientieru ng Vernetzung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wer sucht soll finden. Dafür steht proChrist Persönlich e + öffentlich e Einladung. Viele erreichen Verstärkte Zielgruppe n- orientieru ng Vernetzung."—  Präsentation transkript:

1 wer sucht soll finden

2 Dafür steht proChrist Persönlich e + öffentlich e Einladung. Viele erreichen Verstärkte Zielgruppe n- orientieru ng Vernetzung vieler christlich er Gemeinden Klares theologisc hes Profil Adäquate Reaktions - möglichke it Mehrere Evangelis ten Weiterarb eit Innovativ e Kampagnen, kulturbezo gen kreativ 5 DIE KERNMERKMALE

3 LOHNT DER AUFWAND? Original-Zitate und Erlebnisse 3

4 » Vielen Dank für den guten Service! Für uns war es das erste Mal und das als alleinige kleine Gemeinde (35 Mitglieder). Eine gute Erfahrung auch für uns Mitglieder! « Wolfgang Schäfer, Schneverdingen 4

5 » Wir sind dankbar für die Möglichkeit, mit vielen anderen an so einer Aktion (dazu noch mit so guter Nachricht) teilzunehmen. Die Aufmerksamkeit in der Bevölkerung und auch den Medien ist wesentlich größer als bei Einzelaktionen. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden vor Ort wird bei großen Aktionen gefördert.« Wolfgang Wenninger, Bretzfeld-Scheppach 5

6 » Viele der inzwischen 25 Hauskreise haben ihre Wurzeln in einem Glaubenskurs oder in proChrist.« Evangelische Kirchengemeinde Velbert Nierenhof 6

7 » Wir sind eine kleine 19 Mitglieder zählende Freie evangelische Gemeinde und freuen uns sehr, dass wir ProChrist in unseren Räumen anbieten konnten. Gott hat uns beschenkt mit vielen Gästen, tiefen Gesprächen, Entscheidungen für Jesus und einem klasse Gemeinschaftsgefühl. « 7

8 » Mein Schulfreund hat das Gebet am Platz laut mitgesprochen und sich zum Glaubenskurs angemeldet. Daran habe ich schon nicht mehr geglaubt.« 8

9 » proChrist hat uns als Team sehr gut getan und uns innerhalb der evang. Allianz zum Mittelpunkt unseres Glaubens, Jesus Christus weiter zusammengebracht. Aber auch das Interesse etlicher Besucher am Glaubenskurs gibt viel Zuversicht und macht uns dankbar. Ein großes Lob … danke für die klare Botschaft.« 9

10 » 10 externe am ersten Abend erfreut uns schon sehr. Wir beten, dass sich noch weitere Menschen einladen lassen. Einige Gemeindemitglieder haben auch schon ausgemacht jmd. externen abzuholen. Ich habe mich dafür entschieden es erst mal selbst anzuschauen.« 10

11 » Wir hatten am 02. Juli eine Taufe. Bei dieser Taufe haben von 10 Täuflingen 5 in ihrem Zeugnis berichtet, dass sie bei ProChrist zum Glauben gekommen sind bzw. einen entscheidenden Anstoß zum Glauben bekommen haben. Eine Frau hat z.B. bei ProChrist '97 ihren ersten Schritt auf Jesus zu getan. Eine weitere Frau berichtete, dass sie bei einer Predigt bei PC2003 dachte: "Woher kennt er mich? Woher weiß er, was mit mir los ist?" Deine Worte trafen genau in ihre Situation. Sie hat an diesem Abend ihr Leben Jesus gegeben. « 11

12 » Sechs meiner Enkel haben durch unterschiedliche proChrist- Veranstaltungen zum Glauben gefunden« Gerhard Lieb, Stuttgart 12

13 13

14 14

15 PROCHRIST LIVE 2015 In Ihrer Region und an bis zu 400 Orten in Deutschland und Europa Ihr Wahltermin (5-7 Abende) im Aktionszeitraum: – Live-Programm vor Ort Redner vor Ort 150 Personen zur Auswahl

16 Weshalb die Wahl des Ortes wichtig ist Weshalb eine möglichst breite Basis christlicher Gemeinden, Gemeinschaften und Kirchen Unterstützende Gemeinden Weshalb Kooperationen vor Ort? Wirtschaft, Stadt, Gemeinwohl … Träger- und Mitarbeiter-Kreis an die örtlichen Möglichkeiten angepasst. (Klein bis groß) DIE BASIS

17 Aktionszeitraum: – Weshalb mehrere Abende? Die Chance der Kampagne? 5-7 ABENDE

18 PROGRAMM VOR ORT Zehn ausgearbeitete Themen mit den Schwerpunkten: Freiheit Enttäuschung Gott Identität Leid Sterben Glaube Liebe Sinn Hoffnung

19 19 Die Chance der großen Rednerauswahl Wie kommen Veranstaltungsort und Redner zusammen? Was „bietet“ der Redner? Welche Kosten sind zu tragen? 150 REDNER

20 20 REDNERPOOL pool

21 21 Die Chancen eines Live-Programms vor Ort Die Chancen unterschiedlicher Formate Die Anpassbarkeit der Reaktionsmöglichkeit (Aufruf) Die Chance regionaler Kooperationen Was stellen der Redner und proChrist zur Verfügung? Und was kommt danach und weshalb? LIVE PROGRAMM

22

23

24 24 SHOP

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38 WAS WANN? Jetzt 1. Entscheidung treffen 2. Als Veranstaltungsort anmelden 3. Redner und Termin buchen Jetzt Gemeinde(n) informieren und motivieren 38

39 WAS WANN? Sie erhalten - Veranstalter-Infos - Einladung zu Kongressen und Online-Seminaren - Aufnahme in Veranstalterkarte Sie erhalten - Zugriff auf Eindruckservice - Veranstalter-Infoheft 39

40 40 Wir sind gerne für Sie da Michael Klitzke Geschäftsführer – 31 Christoph Veit Projektleiter – 23 PROCHRIST LIVE JETZT! Pit Prawitt Projektleiter – 35 PROCHRIST LIVE 2015 Rita Willms Projektleiterin – 44 PROCHRIST LIVE 2015


Herunterladen ppt "Wer sucht soll finden. Dafür steht proChrist Persönlich e + öffentlich e Einladung. Viele erreichen Verstärkte Zielgruppe n- orientieru ng Vernetzung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen