Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 1 Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Haltungsschwächen, Haltungsfehler,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 1 Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Haltungsschwächen, Haltungsfehler,"—  Präsentation transkript:

1 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 1 Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Haltungsschwächen, Haltungsfehler, Haltungsschäden

2 WestLotto Das Unternehmen

3  WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren.  Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen.  Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport?  Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein-Westfalen.  Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport.  Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig.  Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6 Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Haltungsschwächen, Haltungsfehler, Haltungsschäden 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 6

7  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 7

8 Imagefilm WestLotto - Einspieler 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 8

9 Haltungsschwächen 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 9 Haltungsschwächen sind Schwächen und Ungleichgewichte der Muskulatur und belasten die passiven Strukturen, wie z.B. die Wirbelsäule. Es liegen noch keine krankhaften Veränderungen an den Knochen und Gelenken vor.

10 Haltungsschwächen 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 10 Mögliche Ursachen:  Inaktivität der Muskeln  Mangelhaftes Haltungsgefühl  Andauernder Bewegungsmangel / zu langes und falsches Sitzen  Übergewicht  Psycho-Soziale Einflüsse und Belastungen Funktionsstörung des aktiven und passiven Halteapparates ohne Krankheitswert Vorstadium zum Haltungsfehler/-mangel

11 Haltungsschwächen am Beispiel der Wirbelsäule 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 11 Folgen:  Keine Ernährung der Bandscheiben durch andauernde hohe Druckbelastungen (Versprödung der BS)  Unphysiologische Druckverteilung der Bandscheiben  Inaktive Muskeln werden schwach und können langfristig die Wirbelsäule nicht mehr unterstützen.  Muskeln der Gegenseite verkürzen sich und verspannen. Was tun?  Viele Belastungswechsel  Aktive Übungen für die Muskulatur

12 Haltungsfehler 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 12 Ursachen:  Eine Folge von dauerhaften muskulären Dysbalancen Ohne Ausgleich kann eine gewohnheitsmäßige, falsche Dauerhaltung, passiv oder aktiv, in einen Haltungsschaden übergehen.  Bereits kleinste Abweichungen von der Normalhaltung werden als Fehlhaltung bezeichnet. Ein Haltungsfehler ist immer noch reversibel!

13 Haltungsfehler am Beispiel der Wirbelsäule 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 13 Folgen:  Formabweichungen der Wirbelsäule durch ein Zusammensinken der Wirbelsäule und durch Verschiebungen der Wirbelsäule in eine Richtung (nach vorne, seitlich).  Unphysiologische Beanspruchungen der Wirbelgelenke, Bänder, Bandscheiben und der Muskulatur.  Haltungsfehler begünstigen frühzeitig eintretende degenerative Prozesse an den Bandscheiben.  Haltungsfehler verstärken Überdehnung bzw. Verspannungen antagonistischer Muskelgruppen.

14 Haltungsschaden 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 14  …ist eine krankhafte Formabweichung der Wirbelsäule und infolgedessen der aufrechten Körperhaltung.  …lässt sich funktionell nicht mehr ausgleichen.  …ist eine fixierte oder noch fortschreitende Erkrankung des passiven Bewegungsapparates. Ein Haltungsschaden ist nicht mehr reversibel!

15 Haltungsschaden 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 15 Ursachen:  Durch unsere Lebensweise, wie z. B. stundenlanges Sitzen kann fortgeschrittener Zeit eine reine Fehlhaltung zu einer fixierten Formabweichung führen.  Wachstumsstörungen oder Aufbaustörungen der Wirbelsäule in der Wachstumsperiode  Muskelerkrankungen  Knochen / Gelenkerkrankungen  Stoffwechselerkrankungen

16 Formabweichungen der Wirbelsäule 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 16...im Vergleich zu Flachrücken... Die normale Wirbelsäule......und Hohlkreuz...Rundrücken...

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 17


Herunterladen ppt "322 P-HuB Folie 2007 Haltungsschwächen Rumpf - Folie 1 Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Haltungsschwächen, Haltungsfehler,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen