Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wigalois: Strukturen: Schauplätze POLARITÄT Artushof ------------- Orte der âventiure Wald – Wildnis – fremdes Land – fremde Burg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wigalois: Strukturen: Schauplätze POLARITÄT Artushof ------------- Orte der âventiure Wald – Wildnis – fremdes Land – fremde Burg."—  Präsentation transkript:

1 Wigalois: Strukturen: Schauplätze POLARITÄT Artushof Orte der âventiure Wald – Wildnis – fremdes Land – fremde Burg

2 Wigalois: Strukturen: Schauplätze Artushof: - Höf.-ritterliche Gesellschaft - Fest, Festlichkeit - Empfang - Provokation der âventiure - Jagd - verabredete Zweikämpfe u.a.

3 Wigalois: Strukturen: Schauplätze

4 Die Welt außerhalb des Hofes: - das Unbekannte, Fremde - der einsame Held - unbekannte Gefahren - Wunder - Welten contra naturam

5 Wigalois: Strukturen: Schauplätze

6 Wigalois: Strukturen: Ortswechsel Weggang vom Hof: - âventiuren Rückkehr zum Hof

7 Wigalois: Strukturen: âventiuren Motivationen des Weggangs: Queste, Verpflichtungen u.a. ENTFALTUNG der âventiuren - nur Reihung - Verschachtelungen (Iwein) - Staffelungen

8 Wigalois: Strukturen: âventiuren Âventiure/ frz. aventure = Zufall, Geschick, Begebenheit (lat. adventus). Es begegnet erstmals im Dt. im 12. Jht. (Graf Rudolf). âventiure ist eine freiwillige Konfrontation mit den Gefahren u. Herausforderungen der Welt, einem Zufall, der im Rahmen d. ma. Weltbildes von Gott gesteuert sein konnte. Ruh: âventiure = hohe Schule des Leidens, die d. Ritter durchlaufe, um als miles electus an d. Hof zurückzukehren. Âventiure/ frz. aventure = Zufall, Geschick, Begebenheit (lat. adventus). Es begegnet erstmals im Dt. im 12. Jht. (Graf Rudolf). âventiure ist eine freiwillige Konfrontation mit den Gefahren u. Herausforderungen der Welt, einem Zufall, der im Rahmen d. ma. Weltbildes von Gott gesteuert sein konnte. Ruh: âventiure = hohe Schule des Leidens, die d. Ritter durchlaufe, um als miles electus an d. Hof zurückzukehren.

9 Wigalois: Strukturen: âventiuren Mit der â. ist für den Helden stets ein – meist lebensbedrohliches – Wagnis verbunden, das jenseits d. Welt gewohnter Sicherheiten statt findet, auf ihn wartet. Mit der â. ist für den Helden stets ein – meist lebensbedrohliches – Wagnis verbunden, das jenseits d. Welt gewohnter Sicherheiten statt findet, auf ihn wartet. Meist ist mit der â. ein Initiationsprozeß verbunden, d.h. eine Art Verwandlung seiner Persönlichkeit. Meist ist mit der â. ein Initiationsprozeß verbunden, d.h. eine Art Verwandlung seiner Persönlichkeit. A. van Gennep, Übergangsriten – Les rites de passage, Frankfurt u. New York 1986 (Paris 1909) A. van Gennep, Übergangsriten – Les rites de passage, Frankfurt u. New York 1986 (Paris 1909) V. Popp (Hg.), Initiation, Frankfurt a. M V. Popp (Hg.), Initiation, Frankfurt a. M. 1969

10 Wigalois: Strukturen: âventiuren Wie verhält es sich mit dem Charakter der âventiuren im Wigalois? Wie verhält es sich mit dem Charakter der âventiuren im Wigalois? Lassen sich gegenüber den klassischen Artusromanen Unterschiede festhalten – und wenn ja: Lassen sich gegenüber den klassischen Artusromanen Unterschiede festhalten – und wenn ja: Welche und wodurch motiviert?

11 Wigalois. Â.-Struktur: Erec

12 Wigalois: ProtagonIstinnen Es lassen sich drei Typen von Handelnden unterscheiden: 1) – Titelheld (Roland, Parzival, Erec etc.): Fokussierungen. Der Held und seine Dame: Iwein/Laudine; Parzival/Condwiramurs; Tristan/Isolde; Riwalin/Blanscheflur; Erec/Enite;

13 Wigalois: ProtagonIstinnen Welche Funktionen erfüllen Frauen in ihren Beziehungen zu den Männern?

14 Wigalois: ProtagonIstinnen Ist die Partnerin des Helden dem Helden gleich gestellt? Hat sie eine eigene Identität? (Laudine? Enite? Jeschûte? Isolde? Condwiramurs? Etc.) Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe.

15 Wigalois: ProtagonIstinnen Minneherrin vs. Opfer (Nullstelle)

16 Wigalois: ProtagonIstinnen Fast durchweg erscheint die Frau in ihrer Funktion, Rolle etc. als von ihrem Partner abhängig.

17 Wigalois: ProtagonIstinnen 2) Die arturische Gesellschaft - König Artus - Königin Ginover - Gawein und Keie - andere (wechselnd) (Iwein, Parzival, Galahad, Lancelot usw.) Fester Bestand

18 Wigalois: ProtagonIstinnen

19

20 3) Gegner d. Protagonisten: - Sie sind meist/oft außer- und übermenschlicher Art: Ihr Handeln ist lediglich auf kurze oder längere Auftritte in der Geschichte begrenzt. Damit definieren sie ihre Funktion in bezug auf den Helden.

21 Wigalois: ProtagonIstinnen ANDERE: Marginal – funktional auf den Helden bezogen: negativ/positiv

22 Wigalois: Handlungsgestaltung Sie ist - auf den Protagonisten fokussiert. - Er bestimmt das Geschehen in einer linearen Gestaltung der Geschichte (ordo naturalis). Hinzu tretende Figuren werden in d. linearen Ablauf integriert, nach der Bewältigung ihrer Aufgabe ausgeschieden.

23 Wigalois: Handlungsgestaltung Die auftretenden Figuren sind dem Verlauf der Geschichte untergeordnet. Die auftretenden Figuren sind dem Verlauf der Geschichte untergeordnet. Der ARTUSHOF indes ist autonom. Held und Hof sind dennoch aufeinander bezogen (im Verhalten, sittlichem Kodex, der (öff.) Anerkennung); Sorge, Spannung – Freude, Erfüllung.

24 Wigalois: THEMEN MINNE UND KAMPF

25 Minne und Kampf Questeroman Âventiure- /Minneroman

26 Wigalois. Begriffe: Queste Queste : = Suche Queste : = Suche Zentrales Element im Artusroman: Zentrales Element im Artusroman: Suche nach âventiuren. Befreiungsâventiuren. Befreiungsâventiuren. Identitätssuche (Name, Vater...). Identitätssuche (Name, Vater...). Gralssuche. Gralssuche. Sie wird meist durch ein bestimmtes Ereignis ausgelöst (etwa: Provokation). Sie wird meist durch ein bestimmtes Ereignis ausgelöst (etwa: Provokation).

27 Identitätssuche (Name, Vater...). in sînen vreuden truobte in ie daz er sînen vater nie gesach bî allen sînen tagen. daz begunde er tougenlîche klagen (v )

28 Befreiung Er sprach sô lâze ich iu den strît, daz ir angesthafter sît dan ich, sît ez sô umbe iuch stât daz ez iu an den lîp gât, ob ir iuch niht muget erwern. (Iwein, v ff.)

29 Wigalois: Themen Liebe im Questeroman: Merkmal: Zufälliges Zusammentreffen mit einer frouwe: Iwein, Parzival etc.

30 Wigalois: Themen Minne-/Âventiurenroman Minne ist bestimmendes Ereignis.

31 Wigalois: Themen: Artus und sein Hof Handlungsbereich: Repräsentation - Mahl - Empfang - Turnier FEST Begriff: Fest

32 Wigalois: Themen: Artushof Handlungsbereich: Repräsentation, Außenimpulse Jagd auf den weißen Hirsch, Bitte um Hilfe, (Iwein) Provokation u.a.(Parzival, Daniel)

33 Themen: Artushof: Provokation

34 Landgraf Kingrimursel trifft am A.-Hof ein. Er beschuldigt Gawan, den König von Ascalun heimtückisch erschlagen zu haben: nun soll er sich in Schampfanzun zum Gerichtskampf stellen. Unter diesen Anschuldigungen löst sich die Festgesellschaft der Tafelrunde auf.

35 Themen: Artushof

36 Themen: Artus Rolle Alle wesentlichen Aktionen finden jenseits des Hofes statt. Für die Artusepisoden bedeutet dies: Alle wesentlichen Aktionen finden jenseits des Hofes statt. Für die Artusepisoden bedeutet dies: Zäsuren – Beginn – Ende. Inaktiver Mittelpunkt. Gefährdungen von außen.

37 Themen: Âventiuren KONFLIKTE: KONFLIKTE:Kämpfe mit Riesen mit Riesen Ungeheuern Ungeheuern Räubern Räubern Fabeltieren Fabeltieren Zaubermächten Zaubermächten Welt jenseits des Hofes, Anderwelt usw., Wunder (Herkunft: kelt. Mythologie)

38 Themen: Âventiuren Episoden sind auf den Hauptprotagonisten hin gewählt. Sie müssen gemeistert werden. Episoden sind auf den Hauptprotagonisten hin gewählt. Sie müssen gemeistert werden. Alle Hindernisse sollen die ritterliche Bewährung des Helden provozieren. Alle Hindernisse sollen die ritterliche Bewährung des Helden provozieren. Die â. erweist sich somit als Instanz der Gerechtigkeit: Richtiges Verhalten garantiert Erfolg. Die â. erweist sich somit als Instanz der Gerechtigkeit: Richtiges Verhalten garantiert Erfolg.

39 Âventiuren und Struktur - Der Aufbau ist linear = zielgerichtet = final - Zumeist werden die âventiuren nicht kausal miteinander verknüpft - Der Zufall bestimmt den Weg - Latenter Optimismus

40 Das Wunderbare Differenzierungen: Differenzierungen: - Was gilt dem MA als Wunder? Welchen Ort im epistemologischen System nimmt es ein? Was kann das Wunder erläutern, bewirken? - Was gilt dem MA als Wunder? Welchen Ort im epistemologischen System nimmt es ein? Was kann das Wunder erläutern, bewirken?

41 Das Wunder Eingreifen Gottes in die Welt. Jenseits u. Diesseits werden verbunden – supra naturam. Die Schöpfung ist d. größte, auch alltäglichste Wunder. Wunder setzt den Glauben voraus – nur für den Ungläubigen bewirkt das Wunder Verwunderung. Eingreifen Gottes in die Welt. Jenseits u. Diesseits werden verbunden – supra naturam. Die Schöpfung ist d. größte, auch alltäglichste Wunder. Wunder setzt den Glauben voraus – nur für den Ungläubigen bewirkt das Wunder Verwunderung. Änderung des Wunderverständnisses seit dem 4. Laterankonzil. Änderung des Wunderverständnisses seit dem 4. Laterankonzil.

42 Das Phantastische Dabei handelt es sich um jede Art von Literatur, d. dem empirisch überprüfbaren Weltbild d. Lesers ein anderes gegenüber stellt: Science fiction, Legende, Horror, Märchen u.a. Dabei handelt es sich um jede Art von Literatur, d. dem empirisch überprüfbaren Weltbild d. Lesers ein anderes gegenüber stellt: Science fiction, Legende, Horror, Märchen u.a. Aus d. Gegenüberstellung von normalem Weltbild und Phantastik ergibt sich ein Aus d. Gegenüberstellung von normalem Weltbild und Phantastik ergibt sich ein Ordnungskonflikt.

43 Das Groteske

44 Wertungen W. Haug: W. Haug: Das Phantastische = Ausfluß einer Funktionskrise der Symbolstruktur des klassischen Artusromans, Ausdruck einer undeutbar gewordenen, verrätselten Welt.

45 Wertungen Roger Caillois: Das Phantastische = Roger Caillois: Das Phantastische = Ausdruck der Spannungen zwischen oberflächenhaft gewohnter Welt und verdrängter Tiefendimension.

46 Wertungen Tzvetan Todorov: Tzvetan Todorov: Das Phantastische ergibt sich auch als Rache des Verdrängten an der siegreichen instrumentellen Vernunft.


Herunterladen ppt "Wigalois: Strukturen: Schauplätze POLARITÄT Artushof ------------- Orte der âventiure Wald – Wildnis – fremdes Land – fremde Burg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen