Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS 2008 2. Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen - Überblick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS 2008 2. Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen - Überblick."—  Präsentation transkript:

1 RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen - Überblick - 10 Rechtsquellen und Normenhierarchie Art. 81 EG; Gruppenfreistellungsverordnungen §§ 1 ff. GWB Vorrang für EU-Recht Struktur des Art. 81 EG Tatbestandsmerkmale Absatz 1 Tatbestandsmerkmale Absatz 3 Rechtsfolgen Falltypen Abgrenzung zu Art. 82/FKVO Horizontal Vertikal

2 RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen - Rechtsquellen und Normenhierarchie - 11 EG-Recht Art. 81 EG Grundnorm des EG-Wettbewerbsrechts Rechtsfolgen: -- Art. 81, Abs. 2 EG -- VO Nr. 1/ Nationales Recht Gruppenfreistellungsverordnungen Deutsches Recht §§ 1, 2, 22 GWB §§ 32-34a, 81 GWB Vollständige Übernahme des europäischen Rechts Rechtsfolgen einheitlich für deutsches und europäisches Recht Vorrang für EU-Recht Eignung zur Beeinträchtigung des zwischenstaatlichen Handels Art. 3 Abs. 1 Satz 1 VO Nr. 1/2003: Vorrang im Bereich des Art. 81 EG

3 RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS Struktur des Art. 81 EG - Tatbestandsmerkmale und Rechtsfolgen - Tatbestandsmerkmale Absatz 1 Vereinbarung/abgestimmte Verhaltensweise/Beschluss zwischen Unternehmen Eignung zur Beeinträchtigung des zwischenstaatlichen Handels Zweck oder Wirkung: Wettbewerbsbeschränkung Tatbestandsmerkmale Absatz 3 Innovation mit Effizienzgewinn Beteiligung der Verbraucher am entstehenden Gewinn Erforderlichkeit der Beschränkungen Kein Ausschluss des Wettbewerbs Rechtsfolgen Art. 81 Abs. 1 EG: Gesetzliches Verbot Art. 81 Abs. 2 EG: Nichtigkeit von Vereinbarungen Art. 7 VO Nr. 1/2003, § 32 GWB: Abstellungsverfügung Art. 23 VO Nr. 1/2003, § 81 GWB: Geldbußen §§ 33 GWB, 823 Abs. 2 BGB: Schadensersatz 12

4 RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS Art. 81 Abs. 1 EG - Tatbestandsmerkmale 13 Vereinbarung oder abgestimmte Verhaltensweise oder Beschluss einer Unternehmensvereinigung Vereinbarung: zumindest moralischer Bindungswille Abgestimmte Verhaltensweise: Kommunikation mit Wettbewerbern über Wettbewerbs- parameter Unternehmen Jede wirtschaftliche Tätigkeit Eignung zur Beeinträchtigung des zwischenstaatlichen Handels Abgrenzung zum nationalen Recht Veränderung der Warenströme Bekanntmachung ABl C 101, S. 81 Wettbewerbsbeschränkung Relevanter Markt Zweck oder Wirkung Spürbarkeit – Bagatellbekanntmachung, ABl C 368, S. 13

5 RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS (a) Art. 81 Abs. 3 EG - Tatbestandsmerkmale 14 Verbesserung der Warenerzeugung… Innovation alle Wettbewerbsparameter Effizienzgewinne Beteiligung der Verbraucher am entstehenden Gewinn alle (un)mittelbaren Abnehmer jeder Vorteil mindestens teilweise Weitergabe der Gewinne Erforderlichkeit der Beschränkungen Eignung der Vereinbarung zur Verbesserung… Notwendigkeit jeder einzelnen Wettbewerbs- beschränkung Kein Ausschluss des Wettbewerbs Vergleich ohne / mit Autonomes Konzept ähnlich Marktbeherrschung

6 RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS (b) Art. 81 Abs. 3 EG - Gruppenfreistellungsverordnungen und Leitlinien - 15 Horizontal und VertikalAllgemeinLeitlinien zu Art. 81 Abs. 3 EG HorizontalHard Core Kartelle Spezialisierung Forschung & Entwicklung Kooperation allgemein (-) -- VO Nr. 2658/ VO Nr. 2659/ Leitlinien horizontale Zusammenarbeit VertikalAllgemein Automobilvertrieb Technologietransfer -- VO Nr. 2790/ Leitlinien vertikale Beschränkungen -- VO Nr. 1400/ VO Nr. 772/ Leitlinien Technologie- transfer

7 RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen - Falltypen - 16 Abgrenzung zu Art. 82/FKVO Richtet sich gegen zwei oder mehr Unternehmen (sonst Art. 82) Kein Zusammenschlusstatbestand (Art. 3 FKVO) Horizontal Hard Core Kartelle Kooperationen Vertikal Vertrieb Warenbezug Technologietransfer Franchising


Herunterladen ppt "RA Dr. Andreas Weitbrecht - Deutsches und Europäisches Kartellrecht - Universität Trier, SS 2008 2. Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen - Überblick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen