Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.geschichte-in-5.de Geschichte in fünf Der Deutsch-Dänische Krieg 1864.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.geschichte-in-5.de Geschichte in fünf Der Deutsch-Dänische Krieg 1864."—  Präsentation transkript:

1 Geschichte in fünf Der Deutsch-Dänische Krieg 1864

2 Überblick Datum 01. Feb. – 30. Okt Ort Schleswig-Holstein & Jütland (Dänemark) Beginn Preußische & österreichische Truppen überqueren die Eider nach Schleswig Ende Frieden von Wien (Schleswig-Holstein an Preußen & Österreich) 2 Die Beteiligten Königreich Dänemark Christian IX (08. Apr – 29 Jan. 1906) Dänischer König Otto von Bismarck (01. Apr – 30. Juli 1898) Preußischer Ministerpräsident Helmuth von Moltke (28. Sep – 24. März 1881) Preußischer General Kaisertum Österreich Königreich Preußen

3 Hintergrund Rechtssituation Schleswig, Holstein & Lauenburg als eigenständige Staaten in Personalunion mit Dänemark (Londoner Protokoll von 1852) Holstein & Lauenburg sind Mitglieder des Deutschen Bundes Dänische Situation Deutsch-nationale & anti-dänische Bestrebungen insb. in Holstein Stärkere (verfassungsmäßige) Integration von insb. Schleswig in das dänische Königsreich Deutsche Situation Expansions- & Hegemonialstreben von Preußen & Österreich Nationalbestrebungen in der Deutschen Bevölkerung 3

4 Wien Paris Dänemark Frankreich Schweden Niederlande Preußen Österreich-Ungarn Hannover Berlin Sachsen Preußen Bayern Eidgenossenschaft Mecklenburg Bay Baden Württem- berg Old. Holstein GH Hessen Thüringen Russland Belgien Schleswig Frankfurt Kopenhagen Wien Paris Dänemark Frankreich Schweden Niederlande Preußen Österreich-Ungarn Hannover Berlin Sachsen Preußen Bayern Eidgenossenschaft Mecklenburg Bay Baden Württem- berg Old. Holstein GH Hessen Thüringen Russland Belgien Schleswig Frankfurt Kopenhagen Verlauf Nov. 1863: Christian IX unterschreibt die Novemberverfassung (Integration von Schleswig in das Dänische Reich) 07. Dez. 1863: Deutsche Bund verhängt die Bundesexekution & Truppen besetzen Holstein & Lauenburg 16. Jan. 1864: Preußen & Österreich stellen Dänemark ein 48h-Ultimatum, die Nov.-Verfassung aufzuheben & Schleswig militärisch zu räumen 01. Feb. 1864: Nach Verstreichen des Ultimatums überschreiten Preußische & österreichische Truppen die Eider nach Schleswig; einzelne Gefechte folgen 18. Apr. 1864: Erstürmung der Düppler Schanzen durch Preußen, anschließend Besetzung Jütlands 30. Okt. 1864: Dänemark verliert Schleswig- Holstein im Frieden von Wien

5 Folgen Gebietsveränderungen Lauenburg fällt an Preußen Schleswig unter Preußischer Verwaltung Holstein unter österreichischer Verwaltung Preußisch-österreichischer Hegemonie & der entsprechende Dualismus sind bis zum Deutschen Krieg (1866) zementiert Nordgrenze des späteren Deutschen Reiches (1871) ist festgelegt Motivation zu einer national-deutschen / kleindeutschen Lösung verstärkt sich („Deutschland ohne fremde Mächte“) 5

6


Herunterladen ppt "Www.geschichte-in-5.de Geschichte in fünf Der Deutsch-Dänische Krieg 1864."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen