Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das terrestrische und astronomische Fernrohr. Ein Fernrohr, auch Linsenfernrohr, oder Refraktor, ist ein optisches Instrument, bei dessen Nutzung entfernte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das terrestrische und astronomische Fernrohr. Ein Fernrohr, auch Linsenfernrohr, oder Refraktor, ist ein optisches Instrument, bei dessen Nutzung entfernte."—  Präsentation transkript:

1 Das terrestrische und astronomische Fernrohr

2 Ein Fernrohr, auch Linsenfernrohr, oder Refraktor, ist ein optisches Instrument, bei dessen Nutzung entfernte Objekte um ein Vielfaches naher oder grosser erscheinen. Dies wird durch eine Vergrosserung des Sehwinkels mit Hilfe von Linsen erreicht. Prismen und Spiegel konnen dazu dienen, das Bild aufzurichten, oder die Bauform des Fernrohrs zu vermindern.

3 Bei einem astronomischen Fernrohr ( Kepler-Teleskop ) dient eine bikonvexe Linse als Objektiv; die parallel einfallenden Lichtstrahlen werden mit diesem Objektiv gebundelt, schneiden sich in ihrem Brennpunkt auf der optischen Achse, divergieren dann wieder und treffen anschliessend auf das Okular, eine weitere konvexe Linse, die dieselbe Brennweite hat wie die Objektivlinse.

4 Zur Betrachtung eines Gegenstandes auf der Erde eignet sich ein astronomisches Fernrohr schlecht, da es auf dem Kopf stehende Bilder erzeugt. Das terrestrische Fernrohr vermeidet dies dadurch, dass sich zwischen Objektiv und Okular eine Sammellinse befindet, die das Bild umkehrt. Terrestrisches und Astronomisches Fernrohr haben die gleiche Vergrößerung.

5 Fernrohre, die nur ein Objektiv haben, erzeugen kein stereoskopisches Bild. Außerdem sind die Beobachtungsobjekte meist so weit entfernt, dass die Strahlengänge des Lichts nahezu parallel verlaufen. Es werden aber binokulare Ansätze für das beidäugige Sehen verwendet. Diese sollen ein entspannteres Sehen ermöglichen. Dafür wird der Strahlengang aufgespalten, was die Helligkeit des Bildes verringert.

6 Schon seit Zetialtern gibt es zwei Arten von Fernrohren die auch heute auf dieses Prinzip bestehen. Diese zwei Fernrohre sind: das Kepler-Fernrohr und das Galilei-Fernrohr. Beide besitzen eine einzigartige Technik und Bauweise und bestehen auf ein Prinzip der Linsenkombination, welches das Betrachten eines entfernten Objektes ermoglicht.Beim Kepler-Fernrohr sind die Bilder spiegelverkehrt und mit dem Kopf nach unten erzeugt.

7 Die Vergroßerung eines Fernrohrs ist durch das Verhaltnis der Brennweiten von Objektiv und Okular gegeben. Das heißt, ein Fernrohr mit auswechselbaren Okularen, wie es in der Astronomie ublich ist, hat keine feste Vergroßerung; je kurzer die Brennweite des verwendeten Okulars ist, desto starker ist die Vergroßerung.

8 Terrestrische Fernrohre: Fernglas Spektive Zielfernrohre Astronomische Fernrohre: Astrograf Heliometer Zenitteleskop

9 Salagean Dorin Vischi Roland Petric Rares Andreica Raul Dorner Kevin Navala Paul


Herunterladen ppt "Das terrestrische und astronomische Fernrohr. Ein Fernrohr, auch Linsenfernrohr, oder Refraktor, ist ein optisches Instrument, bei dessen Nutzung entfernte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen