Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eierstöcke C56, D39.1 Erstdiagnosejahre 2002-2013 Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eierstöcke C56, D39.1 Erstdiagnosejahre 2002-2013 Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht."—  Präsentation transkript:

1 Eierstöcke C56, D39.1 Erstdiagnosejahre 2002-2013 Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014

2 2002-2013 2.952 < 2002 1.771 Mittelfranken 2.322 Nicht Mittelfranken 630 Klinisches Krebsregister des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg Tumorentität: Eierstöcke, C56, D39.1 Gesamt: 4.723 (ED 1978 bis 2013) Datenbestand Klinisches Krebsregister: Eierstöcke Erstdiagnosejahr: Wohnort: Klinische Meldungen 1.944 Ausschließlich Todesbescheinigungen 378 Meldetyp: Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014

3 Vollzähligkeit der Städte und Landkreise Die alters- und geschlechtsspezifischen Erwartungswerte für Mittelfranken werden von der Registerstelle des BKR unter Berücksichtigung der jeweiligen demografischen Altersstruktur auf Kreisebene errechnet. Sie basieren auf den vom Zentrum für Krebsregisterdaten am Robert-Koch-Institut in Berlin bereitgestellten Daten aus den bereits vollzähligen Krebsregistern in Deutschland. Bevölkerung Mfr. 2012: 1.709.004 (Männer: 836.371, Frauen: 872.633) Mittelfranken ED 2012: Eierstöcke Dokumentierte Fälle C56115 D39.117 Gesamt132 Dokumentierte Fälle C56 115 Erwartete Fälle157 Vollzähligkeit73% Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014

4 Mittelfranken ED 2002-2013: Eierstöcke Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 Dokumentierte Neuerkrankungen, C56, D39.1 Gesamt=1.944 Diagnosejahr Anzahl Präinvasive Tumorenn=209 (Borderline) Invasive Tumoren n=1.735 Gesamtn=1.944 150 154 4 171 176 5 154 170 16 160 168 8 150 170 20 154 176 22 164 182 18 144 172 28 157 176 19 115 132* 17 73 102* 29 23 166 143 * Dokumentation noch nicht abgeschlossen

5 Mittelfranken ED 2002-2013: Eierstöcke Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 Altersverteilung bei Diagnosestellung, C56, D39.1 Gesamt=1.944 Alter bei Diagnosestellung (Jahre) Anzahl Präinvasive Tumorenn=209,Median = 48 Jahre,Mittelwert =48,9 Jahre Invasive Tumoren n=1.735,Median = 65 Jahre,Mittelwert =63,7 Jahre Gesamtn=1.944,Median = 64 Jahre,Mittelwert =62,1 Jahre

6 Mittelfranken ED 2002-2013: Eierstöcke Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 Anteil der unter und über 65-jährigen Patientinnen, C56, D39.1 Gesamt=1.944 84 % 893 Alter bei Diagnosestellung Anzahl 1.051 96% 16% 4% Präinvasive Tumorenn=209 Invasive Tumoren n=1.735

7 Mittelfranken ED 2002-2013: Eierstöcke Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 Überlebensanalysen sind entscheidende Faktoren für die Ergebnisqualität der Tumortherapie. Unterschieden wird zwischen Life-Status Information, ob Patient lebt oder verstorben ist mit Todesdatum (Overall-Survival, OAS) Follow-Up Vorliegende klinische Informationen zum weiteren Krankheitsverlauf, insbes. Tumorstatus (Diseasefree-Survival, DFS etc.) Seit Jahren können in Bayern keine Überlebensanalysen für das gesamte dokumentierte Patientengut mehr berechnet werden, da der Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz ab 2008 den elektronischen Life-Status- Abgleich mit der AKDB (‚Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern’) untersagt hat. Die notwendige Novellierung des Bayerischen Krebsregistergesetzes im Rahmen des seit 01.01.2014 geltenden KFRG (Krebsfrüherkennungs- und -registergesetzes) ist für 2016 vorgesehen.

8 Mittelfranken ED 2002-2013: Eierstöcke Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 In den beiden folgenden Grafiken wird der Ist-Zustand dargestellt: Aktueller Life-Status: UnbekanntEs ist keine Information vorhanden, ob Patient lebt oder tot ist Lebt Information, dass Patient noch lebt (unabhängig vom Tumorstatus) TotTod und Sterbetag des Patienten ist bekannt Aktuelles Klinisches Follow-Up: Unbekannt Keine aktuelle Information zum klinischen Verlauf /Tumorstatus des Patienten vorhanden Bekannt Der aktuelle klinische Verlauf /Tumorstatus des Patienten ist vorhanden TotTod und Sterbetag des Patienten ist bekannt Ausblick: Das KFRG sieht eine adäquate Finanzierung durch die Krankenkassen vor, so dass die klinischen Verlaufsinformationen zukünftig vollständig erhoben werden können.

9 Mittelfranken ED 2002-2013: Eierstöcke Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 Relative Häufigkeit Diagnosejahr Aktueller Life-Status (LK > 01.01.2013), C56, D39.1 Gesamt=1.944 154 176 170 168 170 176 182 172 176132 102 166 Unbekannt Lebt Tot

10 Mittelfranken ED 2002-2013: Eierstöcke Auslesedatum: 07.11.2014, Stand: November 2014 © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2014 Relative Häufigkeit Diagnosejahr Aktuelles Klinisches Follow-Up (FUP > 01.01.2013), C56, D39.1 Gesamt=1.944 154 176 170 168 170 176 182 172 176132 102 166 Unbekannt Bekannt Patient tot

11 Nutzungsbedingungen Die Abbildungen dürfen unter folgenden Bedingungen in Vorträgen, wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Doktorarbeiten u.ä. verwendet werden: Eine Abbildung wird entweder komplett übernommen, d.h. einschließlich Kopf- und Fußzeile, oder die Abbildung wird – bei Übernahme nur der Grafik selbst – mit einer Quellenangabe nach unten angegebener Zitierweise versehen. Es ist nicht zulässig, Ausschnitte aus einer Grafik zu verwenden. Quelle: Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg (Hrsg.): Qualitätsbericht 2014 – Krebs in Mittelfranken 2002-2013, Erlangen, 2014. Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg


Herunterladen ppt "Eierstöcke C56, D39.1 Erstdiagnosejahre 2002-2013 Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen