Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mag.a Isolde Kafka 1 UN-Behindertenrechtskonvention – Statement aus der Praxis Umsetzung in Tirol Arbeit des Tiroler Monitoringausschusses.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mag.a Isolde Kafka 1 UN-Behindertenrechtskonvention – Statement aus der Praxis Umsetzung in Tirol Arbeit des Tiroler Monitoringausschusses."—  Präsentation transkript:

1 Mag.a Isolde Kafka 1 UN-Behindertenrechtskonvention – Statement aus der Praxis Umsetzung in Tirol Arbeit des Tiroler Monitoringausschusses

2 Umsetzungsstruktur in Tirol: Koordination: Abteilung Soziales (Geschäftseinteilung des Amtes der Tiroler Landesregierung) Anlaufstellen: konkrete Personen in den Fachabteilungen (Bildung, Gemeinden, Bau- und Raumordnungsrecht, Hochbau, Forst….) Überwachung: Antidiskriminierungsbeauftragte mit Monitoringausschuss 2

3 Gesetzliche Grundlagen § 16 Aufgaben …(2) Weiters obliegt der (dem) Antidiskriminierungsbeauftrage(n) die Überwachung der Durchführung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, BGBl. III Nr. 155/2008…BGBl. III Nr. 155/2008 § 17 Rechtsstellung (1) Die (Der) Antidiskriminierungsbeauftragte ist in Ausübung ihrer (seiner) Funktion, insbesondere bei der Wahrnehmung der im § 16 genannten Aufgaben, an keine Weisungen gebunden… 3

4 Der Tiroler Monitoringausschuss 4

5 Wer ist der Tiroler Monitoringausschuss? Vorsitzende – Antidiskriminierungsbeauftragte des Landes (Mag. a Isolde Kafka, Mag. a Anna Strobl) 2 Personen vertreten Wissenschaft und Lehre 2 Personen vertreten den Bereich Menschenrechte Je 2 SelbstvertreterInnen aus den Bereichen: 5

6 SelbstvertreterInnen  Bewegungseinschränkung  Lernschwierigkeiten  Sinnesbehinderung Hören  Sinnesbehinderung Sehen  Psychische Beeinträchtigung  Kinder und Jugendliche mit Behinderungen Geschäftsstelle 6

7 Öffentliche Sitzungen 7

8 Die bisherige Arbeit… Konstituierung öffentliche/5 nichtöffentliche Sitzungen Ausgewählte Beispiele:  Tiroler Aktionsplan  Inklusive Bildung  Barrierefreiheit und Tiroler Bauordnung

9 Ein Ausblick…. Tiroler Reha-Gesetz neu Umsetzung der UN-Konvention in den Gemeinden Politische Beteiligung von Menschen mit Behinderungen am Beispiel der kommenden Gemeinderatswahlen 9

10 Erreichbarkeit Servicestelle Gleichbehandlung und Antidiskriminierung Meranerstr. 5/II 6020 Innsbruck Tel: (Mag. a Atalar)


Herunterladen ppt "Mag.a Isolde Kafka 1 UN-Behindertenrechtskonvention – Statement aus der Praxis Umsetzung in Tirol Arbeit des Tiroler Monitoringausschusses."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen