Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vom Wunsch zur Wirklichkeit – Wo bleibt der inklusive Arbeitsmarkt? Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Inklusionspolitik Josef Neumann MdL 3. Westfälischer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vom Wunsch zur Wirklichkeit – Wo bleibt der inklusive Arbeitsmarkt? Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Inklusionspolitik Josef Neumann MdL 3. Westfälischer."—  Präsentation transkript:

1 Vom Wunsch zur Wirklichkeit – Wo bleibt der inklusive Arbeitsmarkt? Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Inklusionspolitik Josef Neumann MdL 3. Westfälischer Werkstätten-Tag November, Bielefeld

2 Berufstätige und arbeitslose Menschen mit Behinderung Deutschland: – berufstätige Menschen mit Behinderung – arbeitslose Menschen mit Behinderung NRW: – berufstätige Menschen mit anerkannter Behinderung – arbeitslose Menschen mit Behinderung

3 Quelle: „Die Arbeitsmarktsituation von schwerbehinderten Menschen“ Bundesagentur für Arbeit, 2014

4

5

6

7 Jugendliche Schulabgänger mit Behinderungen Derzeit verlassen jährlich mehr als Jugendliche mit Behinderungen die allgemeinbildenden Schulen (einschließlich Förderschulen).

8 Quelle: „Inklusion in der beruflichen Bildung“ Bertelsmann Stiftung Prof. Dr. Dieter Euler & Prof. Dr. Eckart Severing


Herunterladen ppt "Vom Wunsch zur Wirklichkeit – Wo bleibt der inklusive Arbeitsmarkt? Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Inklusionspolitik Josef Neumann MdL 3. Westfälischer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen