Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie wurde man Sklave? Von Isabella Grill und Raphaela Gangl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie wurde man Sklave? Von Isabella Grill und Raphaela Gangl."—  Präsentation transkript:

1 Wie wurde man Sklave? Von Isabella Grill und Raphaela Gangl

2 Die Schuldknechtschaft  Großteil der Bevölkerung waren Schuldknechte  IN PERSONA: der Gläubiger konnte seine Familie sowie Besitz in Anspruch nehmen.  Ausnutzung der Arbeitskraft  326 v. Chr. abgeschafft

3 Die Fremdsklaverei  kamen als Kriegsgefangene nach Rom  die Anzahl geht von antiker Autoren hervor  in den Jahren 200- 150 v. Chr. kamen im Zuge der Massenversklavung 250 000 Sklaven nach Rom

4 Der Sklavenhandel  Bedeutung der Sklaven nahm zu  Osten des Mittelmeerraums  Es gab richtige Sklavenmärkte  Ca. 10 000 Sklaven pro Tag verkauft  Kinder von Sklaven oder ausgesetzte Kinder wurden Sklaven

5 Einige Zahlen…  Alföldy geht von 270 000 erwachsenen Römern, etwa 3 000 000 freien Bewohner der Halbinsel und circa 2 000 000 Sklaven aus  Stadt Rom lebten etwa 250 000 Sklaven  großer Teil der Einwohnerbestand aus ehemaligen Sklaven

6 Einsatzgebiete der Sklaven  Sklaven im Handwerk  Sklaven im Stadtdienst  Sklaven im Haushalt  Sklaven im Landwirtschaft  Sklaven im Bergbau

7 Sklaven im Bergbau  wenige Quellen  In der Silbermine wurden ca. 40 000 Sklaven beschäftigt  Ausfälle durch andere Sklaven ersetzt

8 Danke für eure Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Wie wurde man Sklave? Von Isabella Grill und Raphaela Gangl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen