Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stadt Löhne 02.04.20151 Einbringung des Haushaltsplans 2013 Ratssitzung am 07.11.2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stadt Löhne 02.04.20151 Einbringung des Haushaltsplans 2013 Ratssitzung am 07.11.2012."—  Präsentation transkript:

1 Stadt Löhne Einbringung des Haushaltsplans 2013 Ratssitzung am

2 Haushaltsplan 2013 –Ergebnisplan –Schlüsselzuweisungen –Kreisumlage –Finanzplan Haushaltssanierungsplan i.R. des Stärkungspakts 2

3 Ergebnisplan 2013 Erträge, Aufwendungen, Jahresverlust 3 Betrag 2012 Euro Betrag 2013 Euro Erträge Aufwendungen Ergebnis

4 4

5 5 Ergebnisplan 2013 Markante Ertragspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Gewerbesteuer Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Schlüsselzuweisungen Schulpauschale Zuwendungen KiTas - Elternbeitragsbefreiung - Belastungsausgleich U Konsolidierungshilfe

6 6 Gewerbesteuersoll

7 7

8 + 3,3 %

9 9 Ergebnisplan 2013 Markante Ertragspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Gewerbesteuer Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Schlüsselzuweisungen Schulpauschale Zuwendungen KiTas - Elternbeitragsbefreiung - Belastungsausgleich U Konsolidierungshilfe

10 10 Ergebnisplan 2013 Markante Ertragspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Gewerbesteuer Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Schlüsselzuweisungen Schulpauschale Zuwendungen KiTas - Elternbeitragsbefreiung - Belastungsausgleich U Konsolidierungshilfe

11 Steuerkraft Gewerbesteuer Vergleich GFG 2012/2013 GFG Jahr Referenzperiode Steuerkraft Gewerbesteuer Euro – , – ,00 Diff ,00

12

13 13 Ergebnisplan 2013 Markante Ertragspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Gewerbesteuer Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Schlüsselzuweisungen Schulpauschale Zuwendungen KiTas -Elternbeitragsbefreiung - Belastungsausgleich U Konsolidierungshilfe

14 14 Ergebnisplan 2013 Markante Ertragspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Gewerbesteuer Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Schlüsselzuweisungen Schulpauschale Zuwendungen KiTas - Elternbeitragsbefreiung - Belastungsausgleich U Konsolidierungshilfe

15 15 Ergebnisplan 2013 Markante Ertragspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Gewerbesteuer Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Schlüsselzuweisungen Schulpauschale Zuwendungen KiTas - Elternbeitragsbefreiung - Belastungsausgleich U Konsolidierungshilfe

16 16 Ergebnisplan 2013 Markante Aufwandspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Kreisumlage Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Schulbauunterhaltung Unterhaltung Tiefbau Soziale Leistungen Zinsen für Kredite (Invest.) Zinsen für Kassenkredite Bilanzielle Abschreibungen

17 Gegenüberstellung Liquidität Kreis Herford = rd Euro Städte und Gemeinden im Kreis Herford = Euro

18 18 Personalaufwendungen 2012/2013 Betrag 2012 Euro Betrag 2013 Euro Differenz Euro Personalaufwendungen (+ 4,70 %)

19 19 Personalaufwendungen 2012/2013 – Netto-Betrachtung Betrag 2012 Euro Betrag 2013 Euro Differenz Euro Personalaufwendungen (+ 4,70 %) Erstattungen (Jobcenter, BuT etc.) ( + 13,2 %)

20 20 Personalaufwendungen 2012/2013 – Netto-Betrachtung Betrag 2012 Euro Betrag 2013 Euro Differenz Euro Personalaufwendungen (+ 4,70 %) Erstattungen (Jobcenter, BuT etc.) ( + 13,2 %) Saldo ( + 4,2 %)

21 Personalaufwendungen 2012/2013 EinflussfaktorenEuro + ggü. Vj. Erhöhung Tarif und Besoldung ,00 Strukturelle Erhöhungen ,00 Summe ,00

22 Mehraufwendungen 2012/2013 Stellen ,18 303,48 Tiefbautechniker Rettungssanitäter Zwei Brandmeisteranwärter Mehrbedarf OGS Übernahme Mitarbeiter WBL Zusammen = ,00 Euro

23 23 Ergebnisplan 2013 Markante Aufwandspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Kreisumlage Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Schulbauunterhaltung Unterhaltung Tiefbau Soziale Leistungen Zinsen für Kredite (Invest.) Zinsen für Kassenkredite Bilanzielle Abschreibungen

24 24 Ergebnisplan 2013 Markante Aufwandspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Kreisumlage Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Schulbauunterhaltung Unterhaltung Tiefbau Soziale Leistungen Zinsen für Kredite (Invest.) Zinsen für Kassenkredite Bilanzielle Abschreibungen

25 25 Ergebnisplan 2013 Markante Aufwandspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Kreisumlage Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Schulbauunterhaltung Unterhaltung Tiefbau Soziale Leistungen Zinsen für Kredite (Invest.) Zinsen für Kassenkredite Bilanzielle Abschreibungen

26 26 Ergebnisplan 2013 Markante Aufwandspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Kreisumlage Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Schulbauunterhaltung Unterhaltung Tiefbau Soziale Leistungen Zinsen für Kredite (Invest.) Zinsen für Kassenkredite Bilanzielle Abschreibungen

27 27 Ergebnisplan 2013 Markante Aufwandspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Kreisumlage Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Schulbauunterhaltung Unterhaltung Tiefbau Soziale Leistungen Zinsen für Kredite (Invest.) Zinsen für Kassenkredite Bilanzielle Abschreibungen

28 28 Ergebnisplan 2013 Markante Aufwandspositionen Ansatz 2012 Euro Ansatz 2013 Euro Veränderung Euro Kreisumlage Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Schulbauunterhaltung Unterhaltung Tiefbau Soziale Leistungen Zinsen für Kredite (Invest.) Zinsen für Kassenkredite Bilanzielle Abschreibungen

29 Finanzplan 2013 Einzahlungen, Auszahlungen 29 Betrag 2012 Euro Betrag 2013 Euro Einzahlungen Auszahlungen Differenz

30 30

31 Finanzplan 2013 Investive Auszahlungen ggü. Vorjahr 31 Betrag 2012 Euro Betrag 2013 Euro Differenz Euro Investive Auszahlungen

32 Wesentliche Investitionen Straßenbau: ,00 € -Ausbau Neue Mitte östl. Bereich ,00 € -Anschluss B ,00 € - Wasserbaul. Maßnahmen ,00 € - Entwicklung eines Bürgerbüros im Erdgeschoss ,00 € Ohne Kreditaufnahmen !

33

34 Schuldenstand (Euro) Stand Investive Darlehen Kredite z. Liquiditäts- sicherung WBLSumme , , , , , , , ,19

35 Haushaltsplan 2013 –Ergebnisplan –Schlüsselzuweisungen –Kreisumlage –Finanzplan Haushaltssanierungsplan i.R. des Stärkungspakts 35

36

37 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Stadt Löhne 02.04.20151 Einbringung des Haushaltsplans 2013 Ratssitzung am 07.11.2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen