Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2. Teil: Europäisches Wettbewerbsrecht A Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen 101 AEUV § 5 Freistellung IV Gruppenfreistellungsvereinbarungen 1. Grundlagen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2. Teil: Europäisches Wettbewerbsrecht A Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen 101 AEUV § 5 Freistellung IV Gruppenfreistellungsvereinbarungen 1. Grundlagen."—  Präsentation transkript:

1 2. Teil: Europäisches Wettbewerbsrecht A Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen 101 AEUV § 5 Freistellung IV Gruppenfreistellungsvereinbarungen 1. Grundlagen und Funktion a) Begriff der „Gruppe“ b) Voraussetzungen einer gruppenweisen Freistellung vom Kartellverbot nach Art. 101 Abs. 3 AEUV aa) Formelle Voraussetzungen (Verordnung nach Art. 288 S. 2 AEUV) bb) Materiellrechtliche Voraussetzungen 2. Zuständigkeit zum Erlaß von Gruppenfreistellungsverordnungen

2 3. Rechtsnatur und -wirkungen der Gruppenfreistellungsverordnungen a) Freistellungswirkung im Tatbestandsbereich b) Konstitutivität der Gruppenfreistellungsverordnungen und ihr Verhältnis zur Anwendung des Art. 101 Abs. 3 AEUV im Einzelfall 4. Regelungsstrukturen der Gruppenfreistellungsverordnungen a)Die klassische Regelungstechnik der Gruppenfreistellungsverordnungen aa) Weiße, schwarze und graue Listen bb) Probleme: „Alles-oder-Nichts“-Prinzip; „Zwangsjacken“-Effekt

3 b) Regelungsstrukturen der Gruppenfreistellungsverordnungen neuen Typs aa) Freistellungstatbestand bb) Kernbeschränkungen cc) Andere wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen dd) Marktanteilsschwellen ee) Entziehung des Rechtsvorteils einer Gruppenfreistellungsverordnung durch die Kommission

4 5.Überblick über die gegenwärtig in Kraft befindlichen Gruppenfreistellungsverordnungen a)VO Nr. 330/2010 für Vertikalvereinbarungen (ABl. EU 2010 Nr. L 102/1) b)VO Nr. 267/2010 für den Versicherungssektor (ABl. EU 2010 Nr. L 83/1) c)VO Nr. 1217/2010 für Forschungs- und Entwicklungsvereinbarungen (ABl. EEU 2010 Nr. L 335/36) d)VO Nr. 461/2010 für den Kraftfahrzeugsektor (ABl. EU 2010 Nr. L 129/52) e)VO Nr. 1218/2010 für Spezialisierungsvereinbarungen (ABl. EU 2010 Nr. L 335/46) f)VO Nr. 772/2004 für Technologietransfervereinbarungen (ABl. EG 2004 Nr. L 123/11)


Herunterladen ppt "2. Teil: Europäisches Wettbewerbsrecht A Wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen 101 AEUV § 5 Freistellung IV Gruppenfreistellungsvereinbarungen 1. Grundlagen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen