Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bundes und Landesgartenschauen Im Wandel der Zeit „Blümchenschau- Stadtentwicklung“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bundes und Landesgartenschauen Im Wandel der Zeit „Blümchenschau- Stadtentwicklung“"—  Präsentation transkript:

1 Bundes und Landesgartenschauen Im Wandel der Zeit „Blümchenschau- Stadtentwicklung“

2 Bundesgartenschauen Deutsche Bundesgartenschaugesellschaft Gesellschafter: Bund deutscher Baumschulen Bundesverband Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Zentralverband Gartenbau

3 34 Bugas seit 1951 Hannover, Hamburg, Kassel, Köln, Dortmund, Stuttgart, Hamburg, Essen, Karlsruhe, Dortmund, Köln, Hamburg, Mannheim, Stuttgart, Bonn, Kassel, München, Frankfurt, Dortmund, Stuttgart, Cottbus, Gelsenkirchen, Magdeburg, Potsdam, Rostock, München, Gera und Ronneburg, Schwerin, Koblenz, Hamburg

4 1 te Buga 1951 in Hannover 21 Hektar Fläche im damaligen Stadthallengarten, Heute Stadt- Park, mit 1,6 Mio. Besuchern

5

6 2 te Buga/IGA Hamburg 35 Hektar Schaugarten, Planten un Blomen, 5 Mio Besucher

7

8 Erste Buga in Hessen 1955 Kassel 50 Hektar ehemals barocker Park, Karlsaue, heute ein extensiver, offener Park, 2,9 Mio Besucher

9 Einfache Technik, viel Handarbeit

10 2 te Buga in Hessen 235 Hektar Karlsaue-Fuldaaue, 5,5 Mio Besucher

11

12 3 te Buga in Hessen 90 Hektar Niddaaue zum Niddapark 4 Mio Besucher

13 Intensive Gestaltung und freie Landschaft

14 1 te Buga Thüringen, Gera und Ronneburg 90 Hektar Gesamtfläche, 60 Hektar Neue Landschaft Ronneburg, 30 Hektar Hofwiesenpark Gera 1,4 Mio Besucher

15

16 Letzte Buga/Igs Hamburg 100 Hektar Flussinsel im Stadt- Teil Wilhelmsburg

17

18 Landesebene, Hessen- Thüringen Fördergesellschaft Landesgartenschauen Hessen und Thüringen Gesellschafter: Bund deutscher Baumschulen, Landesverband Hessen Bund deutscher Landschaftsarchitekten, Landesverband Hessen Bund deutscher Landschaftsarchitekten, Landesverband Thüringen Fachverband Deutscher Floristen, Landesverband Hessen Fachverband Deutscher Floristen, Landesverband Thüringen Fachverband Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Hessen- Thüringen Hessischer Gärtnereiverband Landesverband Gartenbau Thüringen

19 Landesgartenschauen in Hessen Bisher 5 Landesgartenschauen im Wechsel mit den Landesgartenschauen in Thüringen 1994 Fulda 2002 Hanau 2006 Bad Wildungen 2010 Bad Nauheim 2014 Gießen

20 1 te Hessische Landegartenschau 36,6 Hektar Fläche verteilt auf die Geländeteile Schloßgarten und Auepark, Investitionen von 8,9 Mio €, Besucher

21 2 te Hessische Landesgartenschau 31,25 Hektar Fläche, Schlosspark Phillippsruhe, Schlossgarten, Kinzigaue, Stadteil Francois-Gärten Investitionen 13,5 Mio €, Besucher

22 3 te Hessische Landesgartenschau 18 Hektar Fläche im Kurpark, Investition 6,4 Mio €, Besucher

23 4 te Hessische Landesgartenschau 38 Hektar Fläche in zwei Gelände- teilen, Kurpark und Goldsteinpark, Investitionen 8,4 Mio € Besucher

24 5 te Hessische Landesgartenschau 37,3 Hektar Fläche in zwei Geländeteilen, Wieseckaue, Lahnaue, Investition 11,4 Mio €

25 Landesgartenschauen in Thüringen Bisher fanden zwei Landesgartenschauen und eine Bundesgartenschau statt 2000 Pößneck 2004 Nordhausen 2007 Gera und Ronneburg, Buga 2015 Schmalkalden

26 1 te Thüringer Landesgartenschau 20 Hektar Fläche im Stadt- Zentrum, 10,2 Mio Investitionen, Besucher

27 2 te Thüringer Landesgartenschau 13 Hektar Fläche in der Stadt, 10,2 Mio € Investitionen, Besucher

28 2 te Thüringer Landesgartenschau 13 Hektar Fläche, 4 Gelände- Teile, 8,4 Mio € Investitionen, erwartete Besucher

29 Flayer Dokumentation LGS Bad Nauheim_Abschlussdokumentation.pdfLGS Bad Nauheim_Abschlussdokumentation.pdf


Herunterladen ppt "Bundes und Landesgartenschauen Im Wandel der Zeit „Blümchenschau- Stadtentwicklung“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen