Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige."—  Präsentation transkript:

1 Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Bereich Vogelkunde Datum ThemaWichtige Vögel beschreibenAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Stockente (Gänse- und Entenartige) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Häufigste Ente, typische Schwimmente, Stoss beim Schwimmen nach oben Erpel im Brutkleid: graubraun, Kopf grün, Halsring weiss, Brust rostbraun, Spiegel blau, Schnabel gelb Erpel im Sommerkleid: Färbung wie Ente, jedoch dunkler Kopf Ente: unscheinbar braun gefleckt, Spiegel blau Jungenten: dunkle Latschen Fortpflanzung Nest am Boden, auf Bäumen, Gebäuden, etc., Eier: 8-14, Brutdauer 26 Tage, Brutzeit Ende März bis Ende Mai, Nestflüchter Lebensweise Monogam, Stand-, Strich-, und Zugvogel Nahrung: Insekten, Larven, Wasserpflanzen, Sämereien, Brot bei Fütterung (unerwünscht!) Lebensraum Alle Gewässer, inklusive in Siedlungen Auerwild (Hühnervogel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Hahn: Schwärzliche Färbung, grünlich matallglänzendes Brustbild, fächerartig abgerundeter Stoss, weisser Flügelspiegel am Schwingenbug, befiederte Läufe, leuchtend rote Rose über den Augen. Henne: Braun gefleckt (Tarnfärbung), rostfarbener Brustfleck, befiederte Läufe Fast truthahngross, selten über 5 kg, Spannweite 130 bis 150 cm Fortpflanzung Gruppenbalz im April/Mai; Bodenbrüter, Brutzeit: April bis Juni, Eier: 5-12 (meist 8), hell-dunkelbraun getupft, Nestflüchter Lebensweise Polygam, Standvogel Losung: walzenförmig mit Kiefernnadeln durchzogen, Spitze mit weissen Harnsäurebelag, Blinddarmlosung (Balzpech) Lebensraum Lichte Nadel- und Mischwälder von 900 m.ü.M. bis Waldgrenze Störungsempfindlich Birkwild (Hühnervogel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Hahn: Blauschwarz mit dunkelblauem metallischem Glanz, weisser Schwingenfleck, leierförmiger Stoss, gewölbte hochrote Rose Henne: braun gefleckt (Tarnfärbung) Grösse wie Haushuhn, Gewicht 1.2 bis 1.7 kg Fortpflanzung Bodenbrüter, Brutzeit: Ende April bis Juni, Eier: 5-12 (meist 8), hell-dunkelbraun getupft, Nestflüchter Lebensweise Polygam, Standvogel Losung: walzenförmig, goldbraun mit weissem Harnbezug Balz: Kampfruf = Blasen, Zischen, Fauchen und Rodeln, Kullern Balz auf Balzplätzen in den Morgenstunden; oft mehrere Hähne zusammen Lebensraum An oberer Waldgrenze, aufgelockerte Wälder, Heide und Moor; Nicht bewaldete Kammlagen Störungsanfällig

2 Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Bereich Vogelkunde Datum ThemaWichtige Vögel beschreibenAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Kreuzung zwischen Birkhahn und Auerhenne. Kann teilweise fortpflanzungsfähig sein. Rackelwild Was ist das ? Fasan (Hühnervogel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Hahn: Kupferfarbenes bunt schillerndes Gefieder, Kopf dunkelgrün mit roten nacktem Hautlappen, Federohren, weisser Halsring, Grösse wie ein Huhn, Gewicht: Kg, langgestreckte Figur, langer Stoss Henne: Braun gefleckt Fortpflanzung Bodenbrüter, Brutzeit: Ende März bis Juni, Eier: graugrün, hell-dunkelbraun getupft, Nestflüchter, Tage Brutdauer, Nestflüchter Lebensweise Polygam, Standvogel, baumen auf Losung: walzenförmig, goldbraun mit weissem Harnbezug Balz: März-April, Balzruf = Gocken, kämpfende Hähne machen Luftsprünge und Flügelschlagen Lebensraum Kulturfolger, Wald, Wasser, Wiesen, kleinstrukturierte Landschaften mit Feldern Kulturfolger Ringeltaube (Taubenvögel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Oberseite dunkel-graubraun, Bürzel dunkel-blaugrau, breites weisses Band auf Schwingenoberseite, Altvogel weisser Fleck an Halsseite, Augen gelb, rötlich schimmernde Brust, Grösste Wildtaube Fortpflanzung Baumbrüter (Reisighorst), 2 weisse Eier, 17 Tage Brutdauer, Brutzeit Mai-Juli/August, 2-3 Jahresbruten, Nesthocker Lebensweise Monogam (Saisonehen), Strich- und Zugvögel, inzwischen auch Standvogel Lebensraum Wald-, Park- und Gartenanlagen

3 Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Bereich Vogelkunde Datum ThemaWichtige Vögel beschreibenAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Waldschnepfe (Watvögel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Bräunlich-erdfarben mit Bänderung, dunkler Kopf, tauben- bis rebhuhngross, auffallend langer Schnabel (Stecker), grosse Augen Fortpflanzung Bodenbrüter, 3-4 braunfarbene Eier, 22 Tage Brutzeit, Nestflüchter, Lebensweise Polygam, Zug- und Strichvogel, halten sich am Boden auf, beim Aufscheuchen typischer Zickzack-Flug, beim Fliegen zeigt Schnabel nach unten, dämmerungsaktiv, Frühlingszug: März bis April / Herbstzug: Oktober bis November Auffälliger Balzflug (Schenpfenstrich) Nahrung: V.a. Regenwürmer,Insektenlarven Gestüber: kalkweisse grosse Fladen Lebensraum Feuchte Waldpartien, Mischwälder mit Lichtungen und Schneisen Kulturflüchter Rabenkrähe (Rabenvögel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Mäusebussard (Greifvögel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Färbung schwarz glänzend, kräftiger Schnabel, Ansatz gefiedert, im Flug gerader bis abgerundeter Stoss Fortpflanzung Baumbrüter, 4-6 Eier, 18 Tage Brutzeit, Nestlingszeit ca. 4 Wochen, Nesthocker Lebensweise Monogam, Paarweise, Paar verteidigt Revier; nur nicht geschlechtsreife Vögel im Schwarm, im Winter oft in Gesellschaften mit Dohlen und Saatkrähen, Standvogel, Nahrung: Mäuse bis Junghasen, Jungvögel, Insekten, Pflanzennahrung, Aas und Abfälle, scheidet Gewölle aus Lebensraum Feldgehölze, Waldränder, Parks, offene Kulturen Kulturfolger Äusserliche Merkmale / Körperbau Lange breite Schwingen, kurzer Stoss mit mindestens 8 schmalen und dunklen Querbinden, Färbung sehr variabel, braunschwarz bis fast weiss Spannweite cm, Flug wirkt langsam und schwerfällig, Segeln und Gleiten, rüttelt und kreist häufig Fortpflanzung Baumbrüter (begrünt), 2-4 Eier, 32 Tage Brutdauer, Nesthocker Lebensweise Stand- und Strichvogel, blockt gerne auf, Nahrung: 80% Mäuse, aber auch Aas, Kleinsäuger, Beute wird am Boden geschlagen Lebensraum Ausgedehnte Wälder, Feldgehölze mit angrenzendem Kulturland Kulturfolger

4 Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Bereich Vogelkunde Datum ThemaWichtige Vögel beschreibenAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Waldkauz (Greifvögel) nähere Beschreibung von: Äusserliche Merkmale / Körperbau Fortpflanzung Lebensweise Lebensraum Äusserliche Merkmale / Körperbau Mittelgrosse Eule ohne Federohren, grau oder braun gefleckt, runder dicker Kopf, grosse dunkelbraune Augen, rundlicher Gesichtsschleier Fortpflanzung Brütet in Baumhöhlen und Gebäuden, Tage Brutdauer, 3-6 Eier, Nesthocker Lebensweise Monogam Standvogel Nahrung: Kleinsäuger, Vögel Lebensraum Wald, Kulturlandschaft, Siedlungen 10


Herunterladen ppt "Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige Vögel beschreibenAntwort Vogelkunde / wichtige Vögel beschreibenFrageVogelkunde / wichtige."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen