Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Peter Szurman Universitäts-Augenklinik Tübingen Riesenrisse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Peter Szurman Universitäts-Augenklinik Tübingen Riesenrisse."—  Präsentation transkript:

1 Peter Szurman Universitäts-Augenklinik Tübingen Riesenrisse

2 Definition l Netzhautriss u  3 Uhrzeiten u Entlang posteriorer Rand der GK-Basis l Formen u Idiopathisch (77%) u Traumatisch (20%) l Differenzialdiagnose u Oradialyse

3 RiesenrissOradialyse Differenzialdiagnose

4 RiesenrissOradialyse Differenzialdiagnose Ist die Unterscheidung relevant ?

5 Idiopathische Riesenrisse Schrumpfung der Glaskörperbasis u häufig bds u m/w 5:1 u Mean age 32y u Hohe Myopie (40% > 8dpt)

6 Separation der Netzhaut entlang der Ora serrata zum nicht-pigmentierten Ziliarkörperepithel u 3x häufiger als der Riesenriss u Glaskörperabhebung selten u Netzhautablösung mit langsamer Progredienz u Ophthalmoskopisch konzentrische Demarkationslinien (Spontanheilung) Lokalisation u ‚nasal oben‘, unilateral  spricht für stumpfes Trauma u ‚temporal unten‘, bilateral  spontan Standardtherapie u segmentaler meridionaler Buckel, weit anterior Oradialyse

7 Idiopathische Riesenrisse Schrumpfung der Glaskörperbasis u häufig bds u m/w 5:1 u Mean age 32y u Hohe Myopie (40% > 8dpt) Assoziiert u Gittrige Degenerationen u Wagner-Stickler 9,7% u Laser/Kryo-Narben u Marfan-Syndrom 2,8% u ROP 1,5% u nach ARN-Syndrom u nach vorderer Vitrektomie

8 Idiopathische Riesenrisse versus Traumatische Riesenrisse Ursache

9 Traumatische Riesenrisse

10 Avulsion der Glaskörperbasis

11 Warum sind Riesenrisse nicht einfach nur „große Löcher“ ? Behandlungsprinzipien

12 l Eingerollter Rand l Fixation l PVR u Bis zu 58% 1.Große RPE-Fläche 2.Kryo 3.Alter 4.Manipulation 5.Blut Strategische Erwägungen

13 l Entfalten l Annähern an RPE l Chorioretinale Adhäsion Strategische Erwägungen

14 Vor-Vitrektomie - Ära Therapeutische Ansätze

15 Therapeutische Ansätze (Vor-Vitrektomie Ära)

16

17 „Entfaltungs“ - Technik

18

19 Zentrifuge der Essener Augenklinik Aus dem Archiv von Herrn Prof. Dr. Wessing

20 „Entfaltungs“ - Technik

21 Fixationstechnik

22 Fixationstechnik

23 „Fixierungs“- Technik l Netzhautnähte l Netzhaut-Inkarzeration l Netzhautnägel

24 „Fixierungs“- Technik l Netzhautnähte l Netzhaut-Inkarzeration l Netzhautnägel

25 „Fixierungs“- Technik l Netzhautnähte l Netzhaut-Inkarzeration l Netzhautnägel

26 „Fixierungs“- Technik l Netzhautnähte l Netzhaut-Inkarzeration l Netzhautnägel Erfolgsrate 30%

27 60er Therapeutische Ansätze

28 Therapeutische Ansätze (Silikonöl) Hydraulische Tamponade

29 70er Therapeutische Ansätze

30 Therapeutische Ansätze (ppV - Silikonöl) Erfolgsrate 60%

31 80/90er Therapeutische Ansätze

32 PFCL / Silikonöl

33

34

35

36 Erfolgsrate 95%

37

38 Modernes Management

39 Kontroversen l Gas/Öl l Plombe/Cerclage l Kryo/Endolaser l Lentektomie l Partnerauge

40 Kontroversen PVR +/- l Gas/Öl l Plombe/Cerclage l Kryo/Endolaser l Lentektomie l Partnerauge Gastamponade Unkomplizierte Situation + Keine PVR + Idiopathisch + Obere Zirkumferenz l Finale Erfolgsrate 95% l Re-Operationsrate abhängig von PVR (30-45%)

41 Kontroversen l Gas/Öl l Plombe/Cerclage l Kryo/Endolaser l Lentektomie l Partnerauge

42 Kontroversen l Gas/Öl l Plombe/Cerclage l Kryo/Endolaser l Lentektomie l Partnerauge

43 Kontroversen l Gas/Öl l Plombe/Cerclage l Kryo/Endolaser l Lentektomie l Partnerauge

44 Kontroversen l Gas/Öl l Plombe/Cerclage l Kryo/Endolaser l Lentektomie l Partnerauge

45 Kontroversen l Gas/Öl l Plombe/Cerclage l Kryo/Endolaser l Lentektomie l Partnerauge Type of Retinal Break Initial Examination End of Follow- up No. of Eyes (%) No. of Eyes (%) Retinal detachment with retinal tears, holes, breaks, or dialysis 37(11.6)57(17.8) Giant retinal tears 29(9)53(16.5) Retinal tears without detachment 26(8)40(12.5) Retinal holes without detachment 22(6.8)38(11.8) Retinal dialysis without detachment 2(0.6)4(1.2) Total116(36)192(60) (Freeman HM: Fellow eye of non-traumatic giant retinal breaks. In Lewis H, Ryan SJ (eds): Medical and Surgical Retina: Advances, Controversies and Management, pp St. Louis, CV Mosby, 1994)

46 Prophylaxe l Cerclage l Zirkuläre Kryoapplikation l Lasercerclage l Laser Spikes

47 Prophylaxe l Cerclage l Zirkuläre Kryoapplikation l Lasercerclage l Laser Spikes

48 Prophylaxe l Cerclage l Zirkuläre Kryoapplikation l Lasercerclage l Laser Spikes

49 Take home l Oradialyse versus Riesenriss l Idiopathisch versus Traumatisch l Intraoperative Besonderheiten l PVR ja oder nein l Partnerauge

50 x

51 Ambresin et al. Management of Giant Retnal Tears with Vitrectomy, Internal Tamponade, and Peripheral 360° Retinal Photocoagulation. Retina. 23:622, 2003 Chirurgisches Vorgehen

52 Marfan Syndrom u autosomal dominant u schlaffe Muskulatur u schwache Gelenke u Aortenaneurysma u Arachnodaktylie u Großwuchs u Linsensubluxation u Myopie u Frühzeitige Glaskörperverflüssigung u zentrale Glaskörperbasis Wagner-Stickler Syndrom u autosomal dominant u Marfanoider oder Weil-Marchesani- artiger Habitus u flache Epiphyse u breite Metaphyse u spondyloepiphyseale Dysplasie u hohe Myopie u frühzeitige Glaskörperverflüssigung u Gitter Degenerationen Bindegewebserkrankungen

53 PFCL / Silikonöl

54 Riesenriss versus Oradialyse

55 „Entfaltungs“ – Technik Alternativ


Herunterladen ppt "Peter Szurman Universitäts-Augenklinik Tübingen Riesenrisse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen