Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Juli 2006 Titel Gesamt... die elektronische Gesundheitskarte Die Zukunft des Gesundheitswesens hat begonnen...

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Juli 2006 Titel Gesamt... die elektronische Gesundheitskarte Die Zukunft des Gesundheitswesens hat begonnen..."—  Präsentation transkript:

1 Juli 2006 Titel Gesamt... die elektronische Gesundheitskarte Die Zukunft des Gesundheitswesens hat begonnen...

2 Juli 2006 Gesundheit PAV - Ihr Partner im Gesundheitswesen Die Produkte vom Paul Albrechts Verlag und von PAV CARD sind aus dem modernen Gesundheitswesen nicht mehr weg zu denken. Die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Kassenärztlichen Vereinigungen, Apothekerverbänden und den Krankenkassen und deren Verbänden hat dazu geführt, dass wir bei der Entwicklung der Formulare und der Versichertenkarte eine wichtige Rolle gespielt haben und auch heute bei der Umsetzung der neuen Gesundheitskarte auch wieder ganz vorne dabei sind.Formulare für die Verwaltung und die ärztliche Versorgung Mailingaktionen mit Responseverarbeitung Outsourcing-Projekte und Notfallpartnerschaften Krankenversichertenkarten für GKV und PKV Entwicklung der neuen „Gesundheitskarte“ mit eigenem Betriebssystem  Kompetenz Gesundheitswesen

3 Juli 2006 Gesundheitskarte KVK-Muster PAV CARD - von Anfang an dabei PAV CARD betreut etwa 20 Millionen GKV- und PKV-Versicherte und hat bisher über 80 Millionen KVK-Mailings zum Versand gebracht Kompetenz

4 Juli 2006 eGK - Vorderseite Gesundheitskarte Erkennungsmerkmal: bei allen Karten einheitliches „Markenzeichen“ Mikrochip mit Verschlüsselungs- funktion Personalisierungsfeld: Daten des Karteninhabers Personalisierungsfeld: Foto des Versicherten Erkennungsmerkmal: bei allen Karten einheitlicher Kartenname Erkennungsmerkmal: Kennzeichnung der Karte in Blindenschrift Kartenlayout Vorderseite Testverfahren

5 Juli 2006 Gesundheitskarte Persönliche Kennnummer: Die ersten 10 Stellen der Kranken- versichertennummer EU-Emblem und Kürzel des Kartenausgabe- staates Kennnummer der Karte: Zum eindeutigen Abgleich der Karte Kennnummer des Trägers: Zusammengesetzt aus dem Institutionskennzeichen und dem Kürzel der Krankenkasse Unterschriftsfeld und Bestätigungstext Kartenlayout Rückseite Testverfahren eGK - Rückseite

6 Juli 2006 eGK S-H Gesundheitskarte Testerfahrung PAV CARD als Projektpartner für Betriebssystem-Know-How Chipkartentechnologie Integrationsleistungen Bildkarten-Management Projektziele: Verbesserung der medizinischen Qualität Arzneimittelsicherheit sicherer Umgang mit Notfalldaten Hier wird die Gesundheitskarte schon getestet Integration von 1100 Patienten 50 Arztpraxen 2 Kliniken 18 Apotheken PAV CARD entwickelte gemeinsam mit Partnern die Gesundheitskarte Schleswig-Holstein in Flensburg Die Ausstattung der Testregionen wird zur Zeit vorbereitet ! 

7 Juli 2006 eGK - Produktionskette 1Halbleiterhersteller entwickelt und liefert Prozessorchips1 2 2COS-Hersteller entwickelt das Betriebssystem und implementiert dieses auf Chips ausgewählter Hersteller 3 3Karten-Hersteller Produziert den Kartenrohling u. implementiert Prozessorchip 5 5Personalisierer versieht den Chip mit COS-Initialisierungsdaten, den Applikations- Strukturen und den Personendaten, personalisiert die Karte mit den Daten und dem Bild des Versicherten, versendet die Karte an den künftigen Karteninhaber und erstellt die PIN und versendet sie. Gesundheitskarte Kartenproduktion Die eGK-Produktionskette  4Bildbeschaffer sammelt im Auftrag der Krankenkasse die Fotos der Versicherten auf verschiedenen Wegen ein, registriert, bearbeitet und archiviert sie 4 6Kartenverwalter ist zuständig alle Daten u. Applikationen während des gesamten Lebenszyklus der Karte zu verwalten (CAMS). 6 Standardauftragsweg Einige Unternehmen nehmen dabei mehrere Rollen ein, z.B. PAV CARD bietet seine Dienste gleichzeitig als COS-Hersteller, Karten-Hersteller, Personalisierer und Bildbeschaffer an. Krankenkasse

8 Juli 2006 Bild - Workflow Gesundheitskarte Bildmanagement Workflow  Mailing Antrags- bearbeitung Bild- verarbeitung Archivierung Datentransfer Elektronische Bildübernahme Call-CenterReporting CAMS Produktions-Management

9 Juli 2006 Chip- Implantation eGK-Workflow Gesundheitskarte Kartenproduktion Die eGK-Produktionskette  Personalisierung Initialisierung Lettershop ZDACAMS CA Reporting PIN/PUK- Verwaltung Produktions-Management Karten- Produktion Betriebssystem Optische Personalisierung Prozessor- Chip Elektrische Personalisierung

10 Juli 2006 Danke Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Juli 2006 Titel Gesamt... die elektronische Gesundheitskarte Die Zukunft des Gesundheitswesens hat begonnen..."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen