Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Bastille-Gsws-e.V.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Bastille-Gsws-e.V."—  Präsentation transkript:

1 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Bastille-Gsws-e.V.

2 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Beteiligung Bastille-Gsws-e.V. Gesamt AbsolutBWmännlichweiblich% Gesamtteilnehmerzahl ,0% Absolutvon Befragten in %von Gesamt-BW in % Männlich/ Weiblich männlichweiblichmännlichweiblichmännlichweiblich 11568,7%31,3%68,8%55,6%

3 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil AVorbereitung auf das BEW Bastille-Gsws-e.V. These: Die Informationsweitergabe vor dem Beginn der BEW- Betreuung läuft hauptsächlich über Gespräche. Keiner der Befragten hat den BEW-Infoabend besucht. Bezogen auf 4 befragte externe Bewerber

4 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil AVorbereitung auf das BEW Bastille-Gsws-e.V. Bezogen auf 4 befragte externe Bewerber Haben Sie vor dem Einzug in Ihre eigene Wohnung mit einem BEW-Mitarbeiter ein Gespräch geführt? Janein ,0%0,0%

5 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil AVorbereitung auf das BEW Bastille-Gsws-e.V. Bezogen auf 4 befragte externe Bewerber Haben Sie vor dem Einzug in Ihre eigene Wohnung an einem BEW-Infoabend teilgenommen? Janein 04 0%100%

6 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. These: Die Erfahrungen in den Wohngemeinschaften empfinden die Befragten als hilfreich, im Alltag wird das Erlernte seltener angewandt. Bezogen auf 11 befragte Bewohner/innen aus den WGs

7 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. Bezogen auf 11 befragte Bewohner/innen aus den WGs Hat Ihnen der wöchentliche Einkauf geholfen, ohne Hilfe einkaufen gehen zu können? Janeinweiß nicht ,9%9,1%0,0%

8 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. Bezogen auf 11 befragte Bewohner/innen aus den WGs Haben Ihnen die Kochdienste in Ihrer Wohngruppe geholfen, dass Sie sich ohne Hilfe verschiedene warme Mahlzeiten zubereiten können? Janeinweiß nicht ,9%9,1%0,0%

9 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. Bezogen auf 11 befragte Bewohner/innen aus den WGs Wenn ja, wir oft kochen Sie in der Woche? Gar NichtEinmalMehrmals ,5%18,2%36,3%

10 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. These: Die Mehrzahl der Bewohner wünscht sich Unterstützung in verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens und nimmt die Angebote des Vereins in Anspruch.

11 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. Wird Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Freizeit von den Mitarbeitern des BEW geholfen? Janein möchte keine Hilfe ,5%12,5%25,0%

12 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. Möchten Sie bei Arztbesuchen von den Betreuern begleitet werden? Ja ErstkontaktregelmäßigUnsicherheitnein 53112

13 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil BHilfe im Alltag Bastille-Gsws-e.V. Ist Ihnen in der Betreuung wichtig, dass Sie gemeinsam mit dem Betreuer Mahlzeiten zubereiten? Janein ,3%18,7%

14 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. These: Ein Großteil der Befragten wünscht sich Kontakte außerhalb des Vereins. Allgemein

15 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Allgemein Wünschen Sie sich Kontakte zu Menschen, die nicht von der Bastille betreut werden? Janeinweiß nicht %25,0%0%

16 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. These: Es bestehen Kontakte zwischen den Bewohner/innen im Verein. Ca. Zweidrittel der Befragten wünschen sich zusätzliche Kontakte und/oder Unternehmungen innerhalb des Vereins. Innerhalb des Vereins

17 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Innerhalb des Vereins Treffen Sie sich privat mit anderen Bewohnern des BEW oder der WGs? Ja regelmäßigab und zunein ,5%37,5%50%

18 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Innerhalb des Vereins Treffen Sie sich privat mit anderen Bewohnern des BEW oder der WGs? Ja regelmäßigab und zunein ,5%50,0%37,5%

19 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Innerhalb des Vereins Würden Sie gerne häufiger etwas mit den anderen Bewohnern des BEW unternehmen? Ja Sport, Spiele Essen Kino, Theater Anderenein Andere: Tagesfahrten, Disco organisieren, Ausflüge machen, unterwegs sein, Basteln, Videoabend

20 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. These: Der Großteil der Befragten fühlt sich von anderen Bewohnern/innen ernst genommen und respektiert. Innerhalb des Vereins

21 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Innerhalb des Vereins Fühlen Sie sich von den anderen BEW-Bewohnern ernst genommen und respektiert? Janeinja/ nein weiß nicht ,5%0,0%31,3%6,3%

22 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern innerhalb des BEW These: Die Mehrheit der Befragten schätzt die Gemeinschaft beim Gruppenabend und der Präsenzzeit. Einige der Befragten benennen für sie unangenehme Umstände.

23 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern innerhalb des BEW Ist Ihnen der donnerstags stattfindende Gruppenabend wichtig? Janeinweiß nicht ,5%25,0%12,5%

24 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Was gefällt Ihnen am Gruppenabend, was nicht? „Kann man gemeinsam essen oder unterhalten. Reinigung und sauber machen ist nicht so mein Fall. Wenn einer mich provoziert oder stänkert mag ich nicht.“ „Mit anderen kochen, mal wieder mit anderen quatschen. Ich schaffe es oft nicht zu kommen. Die Betreuer sagen immer ich soll kommen. Lästern über die Anderen, die nicht da sind. Das finde ich respektlos.“ Treffen mit Bewohnern innerhalb des BEW

25 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern innerhalb des BEW „Das so viele Leute dann kommen. Dass gekocht wird. Dass man einfach so quatschen kann. Manchmal ist es ein bisschen zu laut. “ „Das mal alle am Tisch zusammensitzen, das alle da sind. Wir sind dann wie eine große Familie. Wir sind freundlich und offen, unterhalten uns auch über Probleme, man kann alles ansprechen. Kino oder Spieleabend sind toll! Wenn jemand schlechte Laune hat und rumbrüllt finde ich anstrengend.“ „Wenn im Essensplan im Winter nichts Warmes gekocht wird, ich will nicht immer Salat.“

26 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern innerhalb des BEW Ist Ihnen die Präsenzzeit wichtig? Janeinweiß nicht ,8%31,2%0,0%

27 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern innerhalb des BEW Was gefällt Ihnen an der Präsenzzeit, was nicht „Gut ist das Kaffee trinken und spiele Spielen, mit den Leuten reden. Nicht gut, dass es um 3 Uhr ist, könnte später sein.“ „Wenn es Kaffee und Kuchen gibt. In der Dolziger Str. darf ich an den Laptop ran gehen. Ich finde gut, dass ich nicht hingehen muss. Ich finde blöd, wenn mir dort langweilig ist.“ „Wir unterhalten uns und können uns untereinander helfen. Und die Probleme von den Andern anhören. Ich finde alles gut und erfahre Neues.“

28 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern im Verein Finden Sie die folgenden Angebote interessant?

29 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern im Verein Absolut Janein Gemeinsames Feiern 151 Wochenendaktivitäten 610 Reisen im Verein 124 Frühstück am Samstag im Café 79 Gruppenabend BEW 142 Kurzreise/ Tagesausflug BEW 96 Große Bewohnerversammlung 133 Single-Party 97 Theater (als Teilnehmer oder Zuschauer 124 Fußball (als Teilnehmer oder Zuschauer 97 Fahrradgruppe 88 Kochgruppe 610 Frauengruppe 511 Präsenzzeit 114

30 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern im Verein

31 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil CKontakt im sozialen Umfeld Bastille-Gsws-e.V. Treffen mit Bewohnern im Verein Haben Sie Ideen oder Vorschläge für andere Angebote? „Regelmäßig DVD-Abende, wo die Leute ihre eigenen Filme mitbringen. Basteln finde ich ganz gut, oder was mit Pflanzen zu tun.“ „Es müsste auch eine Männergruppe geben. Ein Café anbieten, wo wir gemeinsam WM-Fußball gucken können. Ein Fußballspiel gegen die Betreuer.“ „Ein Tagesausflug nach Rostock mit den WG-Leuten zusammen.“

32 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. These: Der Hauptteil der Befragten äußert sich zufrieden mit der BEW-Betreuung.

33 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. Können Sie sich auf Absprachen mit Betreuern verlassen? janein ,0%0,0%

34 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. Haben Sie dir Möglichkeit Kritik an der Betreuung zu äußern? janein ,7%6,3%

35 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. Haben Sie die Möglichkeit Kritik an der Betreuung zu äußern? Wenn nein, was könnte besser sein? „ Ich musste bis jetzt keine Kritik sagen, es klappt alles.“ „Es soll so bleiben wie es ist. Ich finde die Betreuer sehr nett. Ich muss keine Kritik sagen.“

36 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. Werden Ihre Ziele der Betreuung umgesetzt? janein ,0%0,0%

37 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. These: Alle Befragten äußern sich zufrieden bezüglich der Gespräche mit Betreuern.

38 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. Hören Ihnen die Betreuer bei Einzelgesprächen gut zu? janein ,0%0,0%

39 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil DVerhältnis zu den Betreuern Bastille-Gsws-e.V. Verstehen Sie die Betreuer? janein ,0%0,0%

40 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. These: Der Großteil der Befragten ist mit den Wohnumständen zufrieden. Geäußertes Unwohlsein bezieht sich entweder auf kurzfristige Ereignisse oder Veränderungen scheitern an nicht vorhandenen finanziellen Möglichkeiten.

41 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. Sind Sie mit ihrer Wohnungseinrichtung zufrieden? janein ,5%12,5%

42 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. „Ich würde meine Küche umbauen, habe das Geld nicht dazu.“ „Ich will gerne umziehen, ich muss die Mietkaution sparen.“ Sind Sie mit ihrer Wohnungseinrichtung zufrieden? Wenn nein, möchten Sie dies ändern?

43 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. Fühlen Sie sich wohl in der Wohnung? janein ,5%12,5%

44 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. „Wegen dem Wasserschaden und das noch gemalert werden muss.“ Fühlen Sie sich wohl in der Wohnung? Wenn nein, möchten Sie dies ändern?

45 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. These: Im Gegensatz zur Bewohnerbefragung 2012 haben deutlich weniger der Befragten geäußert, dass sie sich in ihrer Wohnung einsam fühlen.

46 Bewohnerbefragung BEW Rückblick 2012 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. Fühlen Sie sich in der Wohnung allein? janein ,0%55,0%

47 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. Fühlen Sie sich in der Wohnung allein? janein ,5%87,5%

48 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Teil EWohnen Bastille-Gsws-e.V. „Manchmal bin ich ein bisschen alleine. Ich möchte eine Katze. Ich will mehr Leute einladen.“ „Manchmal schon, ich denke viel nach, es wäre schön, dass jemand da ist.“ Fühlen Sie sich in der Wohnung allein? Wenn ja, möchten Sie dies ändern?

49 Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Bastille-Gsws-e.V. Das waren die Ergebnisse der Bewohnerbefragung 2014 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Bewohnerbefragung Betreutes Einzelwohnen 2014 Bastille-Gsws-e.V."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen