Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Argumentarium Abstimmungskampf solidair Das bürgerliches Konzept für eine konsensfähige Entwicklung der Flughafenregion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Argumentarium Abstimmungskampf solidair Das bürgerliches Konzept für eine konsensfähige Entwicklung der Flughafenregion."—  Präsentation transkript:

1 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Argumentarium Abstimmungskampf solidair Das bürgerliches Konzept für eine konsensfähige Entwicklung der Flughafenregion Zürich Bezirk Bülach + Dielsdorf

2 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept 10 Kernthemen Kosten Kapazität Lastenausgleich Planungssicherheit Flexibilität Wirtschaft Sicherheit Umweltbelastung Erhaltung der Souveränität Qualität statt Quantität

3 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Kosten Stichworte: Pistenausbau Entschädigungen Enteignungen Slogan: “2.5 Milliarden ohne Kapazitätsgewinn? Nein danke!” Text: Der Kanton Zürich hat viel bessere Verwendungsmöglichkeiten für 2.5 Milliarden als Pisten auszubauen “ohne Kapazitätsgewinn”, wie Unique versichert. Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus

4 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Kapazität Stichworte: Wachstum Pistenkapazität Slogan: “Das Pistensystem begrenzt die Kapazität des Flughafens auf absehbare Zeit nicht” Text: Die Anzahl Flugbewegungen hat in den letzten 10 Jahren nicht massiv zugenommen. Mit 25% Reserve begrenzt das bestehende Pistensystem den Flughafen auch in den nächsten 25 Jahren nicht. Ein Ausbau ist kostspielig und unnötig! Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus

5 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Lastenausgleich Stichworte: Regionale Bedeutung Entwicklung Bodenpreise Kategorisierung der Bevölkerung Politischer Einklang Slogan: “Der Pistenausbau führt zur übermässigen Belastung einiger Regionen” Text: Eine Zweiklassengesellschaft behindert unsere kulturelle und politische Entwicklung. Der Verzicht auf einen Pistenausbau dagegen löst den Fluglärmstreit. Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus

6 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Planungssicherheit Stichworte: Grundrechte Eigentumsgarantie Rechtsgleichheit Slogan: “Das heutige Pistensystem endlich im Richtplan verankern” Text: Mit der Festsetzung der Grenzwertkurven im Richtplan können die kommunalen Bau- und Zonenordnungen rechtsverbindlich erlassen und endlich umgesetzt werden. Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus

7 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Flexibilität Stichworte: Auslastung Randstunden Verwendbarkeit der Pisten Nachtruhe Slogan: “Flexibilität ist keine Frage des Pistenausbaus” Text: Flexibilität erreicht der Flughafen vor allem mit gutem Management, ILS zertifizierten Landepisten und innovativer Flugleittechnik. Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus

8 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Wirtschaft Stichworte Bedürfnisse von Wirtschaft und Tourismus Nachhaltigkeit im Wachstum Wirtschaftsfaktor Flughafen Slogan: “Die Wirtschaft braucht keine neuen Pisten” Text: Die Anzahl Flugbewegungen hat keinen Einfluss auf die Wirtschaft. Im Boomjahr 2007 gab es 22% weniger Bewegungen als im Rezessionsjahr Deshalb JA zum Stop des Pistenausbaus

9 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Sicherheit Stichworte: Profil Ostanflug Länge der Piste ILS Südanflug Bevölkerungsdichte Slogan: “Mit Sicherheit kein Pistenausbau” Text: Ein Pistenausbau ändert nichts an der Tatsache, dass die Piste 28/10 technisch für eine ILS Zertifizierung untauglich ist. Als Hauptlandepiste genutzt, verringert sie deshalb die Flugsicherheit und deklassiert den Flughafen. Deshalb JA zum Stop des Pistenausbaus

10 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Umweltbelastung Stichworte: Lärmemmission CO 2 Ausstoss Lärmneutrales Wachstum Slogan: “Auch unsere Kinder haben nur die eine Umwelt” Text: Wir müssen lernen, nachhaltig zu wachsen. Wachstum darf nicht mehr zu höherer Umweltbelastung führen. Wir tragen die Verantwortung an die Zukunft und für unsere Nachkommen! Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus

11 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Erhalt der Souveränität Stichworte: Zürich als Hub für die Lufthansa Umsteigeverkehr ohne wirtschaftlichen Nutzen Importierter Lärm Slogan: “Wir lassen uns die Anbindung an die Welt von Niemandem diktieren” Text: Die Deutsche Lufthansa will Zürich-Kloten mit Pistenveränderungen zu einem Megahub ausbauen. Dafür sollen wir 2.5 Mia. zahlen und den Zusatzlärm tragen. Wir lassen uns nicht von Deutschland diktieren, wohin wir von Zürich fliegen dürfen. Mit einem NEIN verlieren wir unsere Souveränität! Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus

12 solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Qualität Stichworte: Lebensqualität Wirtschaftsfaktor Image Slogan: “Wir wollen Qualität, nicht Quantität. Für alle.” Text: Ein Pistenausbau verringert die Lebensqualität Tausender im Zürcher Ober- und Unterland. Deshalb JA zum Stopp des Pistenausbaus


Herunterladen ppt "Solidair Das bürgerliche Flughafenkonzept Argumentarium Abstimmungskampf solidair Das bürgerliches Konzept für eine konsensfähige Entwicklung der Flughafenregion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen