Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gunda Haberbusch. Glaubenssätze Kulturell verankert Sprichwörter Den Ball flach halten Hochmut kommt vor dem Fall Eigenlob stinkt Ein Unglück kommt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gunda Haberbusch. Glaubenssätze Kulturell verankert Sprichwörter Den Ball flach halten Hochmut kommt vor dem Fall Eigenlob stinkt Ein Unglück kommt."—  Präsentation transkript:

1 Gunda Haberbusch

2

3

4 Glaubenssätze Kulturell verankert Sprichwörter Den Ball flach halten Hochmut kommt vor dem Fall Eigenlob stinkt Ein Unglück kommt selten allein Erst die Arbeit, dann das Vergnügen Es hat nicht sollen sein Geben ist seliger denn nehmen Große Klappe, nichts dahinter Innere Glaubenssätze (begrenzend) Ich bin nicht gut genug Ich muss mich schämen Ich glaub nicht an mich Ich kann keinen Erfolg haben Ich bin schwach Ich bin hilflos Ich bin unwichtig Ich muss perfekt sein Ich bin ein Versager Innere Glaubenssätze (fördernd) Ich bin o.k., so wie ich bin Ich bin wertvoll Ich darf erfolgreich sein Ich habe die Kontrolle Ich bin wichtig Ich verdiene, dass es mir gut geht Ich darf siegen Ich darf Fehler machen Ich bin es wert bejubelt zu werden. Ich bin es wert, auf dem Podest zu stehen Ich darf besser sei als andere Ich darf über mich hinaus wachsen GUNDA HABERBUSCH

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14 Meine Körperhaltung Ich erkenne Ich akzeptiere Ich handle und wachse mit einem tiefen Atemzug zu meiner stolzen und starken Kämpferhaltung …

15 Themen der Sportler  Im Training klappt es – im Wettkampf nicht so gut  Mental stark im Wettkampf  Umgang mit „Durchhängern“,Niederlagen und mit Erfolgen  Motivation und/oder Selbstvertrauen schwanken  Mentale Wettkampfvorbereitung: Bahn frei?  Konzentrations- und Fokussierungsschwankungen  Verletzungspausen durch Mentales Training überbrücken und nutzen (Bewegungsvisualisierung, Selbstakzeptanz, Orientierung)  Bewegungsoptimierung - Visualisierungstraining  Probleme mit Vereins- oder Kadertrainern, Eltern, Eltern von Konkurrenten u.a.  Zukunftsfragen und Standortbestimmung  Vereinswechsel – Trainerwechsel - Kaderwechsel

16 Sportmentaltraining - Praxis Techniktraining – Gruppe – Einzel Steuerung der Konzentration Emotionale Steuerung – Stressreduktion Emotionale Steuerung – Aktivierung Körpersprache – Körperhaltung Imaginationstraining Visualisierungstraining - Bewegung Selbstakzeptanztraining (PEP – Dr. Michael Bohne) Mentale Wettkampfvorbereitung

17 Sportmentaltraining - Praxis Erfolgs-Blockaden lösen Trainingsweltmeister Wettkampflevel Wettkampfstätte Wettkampfumfeld Verletzungsfolgen

18 Techniken im Mentaltraining Körperhaltung-Bewegungsgefühl: Emotion und Wechselwirkung Imagination und Steuerung der inneren Stärke – State of Excellence Steuerung Innerer Dialog Bewegungsvisualisierung Braingym: hooks up, über Kreuz Bewegungen u.a. Stärkende Affirmationen PEP - Selbstakzeptanztraining - Stärkung PEP - Klopfen zur emotionalen Selbsthilfe

19

20 DANKE!


Herunterladen ppt "Gunda Haberbusch. Glaubenssätze Kulturell verankert Sprichwörter Den Ball flach halten Hochmut kommt vor dem Fall Eigenlob stinkt Ein Unglück kommt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen