Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regiosuisse – Netzwerkstelle Regionalentwicklung Eine Initiative im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regiosuisse – Netzwerkstelle Regionalentwicklung Eine Initiative im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP)"—  Präsentation transkript:

1 regiosuisse – Netzwerkstelle Regionalentwicklung Eine Initiative im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP)

2 Inhalt 1.Was macht regiosuisse? 2.Das Zielpublikum von regiosuisse 3.Wie ist regiosuisse organisiert? 4.Angebote und Services 5.Zusammenfassung

3 1. Was macht regiosuisse? regiosuisse… … unterstützt die Personen, die in der Regionalpolitik und Regionalentwicklung tätig sind, mit einem systematischen Wissensmanagement.... generiert und kondensiert praxisnahes Wissen zur Regionalpolitik und Regionalentwicklung. … macht das aufbereitete Wissen einem breiten Publikum verfügbar. … stellt verschiedene Plattformen zur Vernetzung der Regionalentwicklungs-Community zur Verfügung.

4 2. Das Zielpublikum von regiosuisse… Kommentar: Potenzielle Projektträger (wie Unternehmen) sind für regiosuisse nur beschränkt erreichbar. Die regionalen Entwicklungs- träger/RM übernehmen diese Aufgabe zusammen mit den Kantonen.

5 3. Wie ist regiosuisse organisiert? regiosuisse wird in Form eines Mandats von einem privaten Unternehmen umgesetzt (PLANVAL AG als Generalunternehmerin). (Auftrag 2008–2011 und 2012–2015) Für die Umsetzung der einzelnen Angebote und Services arbeitet die PLANVAL AG mit mehreren Büros und Fachleuten aus der Schweiz zusammen; die Aufträge stellen für diese eines von mehreren laufenden Mandaten dar. regiosuisse selber ist keine Beratungsfirma. Nach aussen tritt regiosuisse als Organisation auf; für die Teammitglieder ist regiosuisse ein Projekt neben anderen Beratungsprojekten.

6 4. Angebote und Services Instrumente zur: Wissensgenerierung Vernetzung Wissensverbreitung und -aneignung Ausgerichtet auf verschiedene Lerntypen: Selbststudium Expertenreferate Aktives Arbeiten und Mitreden in Kleingruppen Mischformen…

7 Dreisprachiges Webportal Zentrales Arbeits- und Informationsinstrument Unterstützung der Vernetzung Inhalt: Regionalentwicklung im breiteren Sinn, Fokus NRP Zielgruppen: Fachleute (NRP-Umsetzung, Akteure an Schnitt- stellen), RegionalentwicklerInnen und BrancheneinsteigerInnen

8 regiosuisse.ch ist auch IHRE Plattform Ca unterschiedliche User/Monat Die Website lebt auch von Ihren Inhalten: News aus Projekten, Ver- anstaltungen von überregionalem Interesse, neue Instrumente… Wenden Sie sich an den verantwortlichen Webredaktor

9 regiosuisse-Hotline – Fragen rund um NRP, Regionalentwicklung und Regionalmanagement direkt, rasch, unkompliziert

10 Weiterbildungsveranstaltungen formation-regiosuisse-Konferenz (2 Tage): Breiteres Publikum formation-regiosuisse-Project-Visit (1 Tag): Erfahrungs- und Informationsaustausch vor Ort. Zielpublikum: Personen, die in der Umsetzung von NRP-Projekten aktiv sind formation-regiosuisse-Kurse/Lehrgang Regionalmanagement (5 x 3 Tage): Vertiefungskurse mit Fokus auf zentrale Themen und aktuelle Fragen eines zeitgemässen Regionalmanagements; Vermittlung von aktuellem Fach- und Methodenwissen. Zielpublikum: Fachleute formation-regiosuisse-Einstiegsveranstaltung (1 Tag): Vermittlung konzeptioneller Grundlagen und der Praxis der NRP und Regionalentwicklung Zielpublikum: Personen, die sich neu mit den Themen «NRP» und «Regionalentwicklung» befassen

11 Regionen-Monitoring Monitoring der wirtschaftlichen Entwicklung der Regionen der Schweiz Spezial- auswertungen für Ihre Region auf Anfrage

12 Praxisorientierte Spezialpublikationen Magazin regioS Ergebnisblätter Praxisblätter Spezialpublikationen etc. Medienarbeit / Öffentlichkeitsarbeit

13 regioS – Magazin mit Sammelcharakter Die Schwerpunktartikel der früheren Ausgaben sind nach wie vor lesenswert. Das Magazin kann kostenlos abonniert und nachbestellt werden. Bestellformular

14 Bestellformular Bestellen von regiosuisse-Publikationen. Newsletter abonnieren und Sie werden monatlich über Angebote von regiosuisse informiert.

15 Forschungsmarkt und Tagung Regionalentwicklung Ziele: Vernetzung der Forschenden untereinander sowie mit der Praxis (Verantwortliche bei Kantonen, Regionen, Projekten etc.) Präsentieren Sie Ihre Organisation an einem attraktiven Präsentationsstand. Schlagen Sie ein Thema für eine moderierte Diskussion an einem Thementisch vor. Stellen Sie Ihre neuesten Forschungs- ergebnisse als Poster einem Fach- publikum vor und diskutieren Sie Ihr Thema mit Teilnehmenden.

16 Wissensgemeinschaften (WiGe) Austausch und Aufarbeiten von praktischem Know-how, konkretem Wissen, Erfahrungen und Strategien zur Regionalentwicklung und NRP Schliessen von Wissenslücken und Nutzung und Verbreitung von Praxiswissen WiGe Typ «Umsetzung der NRP» WiGe Typ «Grundsatzthemen der NRP»  Ergebnisse werden in Ergebnisblättern aufbereitet.  Download  regiosuisse-Publikationen  Ergebnisse der Wissensgemeinschaften

17 Beispiele von weiteren möglichen Arbeitshilfen Umfangreiche LinklisteLinkliste Unterstützung bei praxisorientierter Masterarbeit mit Relevanz für NRPUnterstützung bei praxisorientierter Masterarbeit Linkedin: Gruppe «Public Regional Management»Public Regional Management Liste Fachbegriffe NRP und RegionalentwicklungFachbegriffe NRP und Regionalentwicklung Für die Regionalentwicklung relevante Finanzhilfen (Aktualisierung jährlich im Mai/Juni)Finanzhilfen

18 5. Zusammenfassung – Angebote und Services Verschiedene Möglichkeiten für die Wissensgenerierung, den Wissensaustausch und die Wissensaneignung Angebote mit verschiedenen Lernformen wie Selbststudium, Kleingruppen mit aktiver Be- teiligung, Expertenreferate etc. Unterstützung der Vernetzung der Regional- entwicklungsakteurinnen und -akteure durch verschiedene Gefässe Wirkungsorientiert: Praxis steht im Vordergrund Outputorientiert  Picken Sie sich das für Sie passende Angebot heraus.

19 Kontaktieren Sie uns.


Herunterladen ppt "Regiosuisse – Netzwerkstelle Regionalentwicklung Eine Initiative im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen