Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentation der neuen Möglichkeiten des Telekommunikationssystems der Kreisverwaltung Segeberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentation der neuen Möglichkeiten des Telekommunikationssystems der Kreisverwaltung Segeberg."—  Präsentation transkript:

1 Präsentation der neuen Möglichkeiten des Telekommunikationssystems der Kreisverwaltung Segeberg

2 Vorteile des neuen Systems: Selbstwahl von Privatgesprächen zentral nutzbare und aktualisierbare Telefonbücher verbesserte Erreichbarkeit der einzelnen Mitarbeiter durch: Telefonanschlüsse f. jeden Mitarbeiter erweiterte Telefonie-Funktionen Voice-Boxen (Anrufbeantworter im Netz) Faxen aus dem PC Faxempfang am PC zukünftige Einbindung in landesweite AD-Dienste

3 wirtschaftliche und organisatorische Vorteile im Betrieb des TK-Systems vereinfachtes Umzugsmanagement (Umzug per Mausklick anstatt aufwendiger Schaltarbeiten durch Telefontechniker) Einsatz beliebiger, marktgängiger Telefone anstelle spezieller, herstellergebundener Systemtelefone (durch einheitliche, analoge Telefontechnik) automatisierte Abrechnung von Privatgesprächen Telefonie über Datenleitungen (VoIP) möglich Integration in die IT-Infrastruktur (Anbindung an das Active-Directory und an Exchang system)

4 Erweiterte Möglichkeiten der herkömmlichen Telefonie: automatisierte Abrechnung v. Privatgesprächen mittels PIN, nutzbar von allen Telefonen oder nur v. eigenem Rufnummernanzeige und Anrufliste Rufumleitung sofort, nach Zeit oder bei besetzt Rückruf bei besetzt auch zu externen Versatel- Anschlüssen Rückruf bei freien Anschlüssen Dreierkonferenz Sperrschloss Follow-me Pick up

5 Auf Wunsch zusätzliche Leistungsmerkmale verfügbar: Gruppen-Pick-Up Rufumleitung zu externen Anschlüssen Mehrfachkonferenz (bis zu 15 Teilnehmer), Anmeldung und Schaltung auch über Telefonzentrale möglich Ruhe vor dem Telefon Double Call (Mehrfachruf) Sammelanschlüsse

6 CTI-Möglichkeiten CTI bedeutet Fernbedienung des Telefons per PC, es werden so folgende Funktionen möglich: Wahl von Telefonnummern per Mausklick aus Office-Programmen Wahl von markierten Rufnummern aus allen Programmen mit Alt + F6 Wahl aus der Zwischenablage mit Alt+Strg+L

7 Wahl aus Outlook (insbesondere Kontakte) Integration des eigenen Kontakt-Ordners, sowie von öffentlichen und den eines Container-Postfaches

8 Wahl aus dem internen Telefonbuch des Kreises Segebergs, dem externen Telefonbuch (Behörden, Ämter etc.) und dem privaten, selbst angelegten Telefonbuch (f. einzelne Benutzer oder Gruppen) Fernbedienung v. Telefonfunktionen (Dreierkonferenz, Verbinden)

9 Rufnummernanzeige mit Namensauflösung, sofern ein Eintrag in einem der Telefonbücher und Outlook-Kontakten gefunden werden kann: Falls nur die zentrale Rufnummer (hier im Beispiel „04551/964-0) gefunden werden kann, der Anruf aber von einer Nebenstelle kommt, wird dies mit einem „*“ angezeigt:

10 bei Anruf kann ein neuer Eintrag erstellt und Notizen hinterlegt werden: (Datenschutzbestimmungen sind hierbei zu beachten)

11 bei externen Anrufern ist eine Inverssuche über das Telefonbuch f. Deutschland möglich (bitte Fenster nach Gebrauch schließen, es sind nur 15 Lizenzen für alle vorhanden!) mögliche Suchergebnisse der Inverssuche:

12

13 Hinweis auf Zweitanrufe, während telefoniert wird:

14 Rufnummernlisten bei laufendem Programm

15 und Zwischenspeicherung auf dem Server bei ausgeschaltetem Client mit Übermittlung bei Programmstart:

16 Partnerfunktionen und Fernsteuerung anderer Teilnehmer (Einrichten v. Rufumleitungen):

17 Funktionen des UMS UMS bedeutet Unified Messaging System Dienste des UMS: Faxen elektronischer Dokumente aus dem PC als Druckauftrag:

18 Empfang von Faxen am PC als Vertretungsregelungen beachten, ggf. Container-e- Mail-Postfächer einrichten

19 Anrufbeantworter im Netz (Voice-Boxen) nur nachrangig oder zur Telefon-Stummschaltung bei Besprechungen, vorrangig Rufumleitungen / Call-Center einrichten

20 Ende der Präsentation Im Anschluß: Vorführung des Systems Fragen Klärung organisatorischer Rahmenbedingungen


Herunterladen ppt "Präsentation der neuen Möglichkeiten des Telekommunikationssystems der Kreisverwaltung Segeberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen