Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

In diese Fläche ein Foto einsetzen, z.B. KD-Gebäude, Produkte vom KD Fläche danach löschen Für Hersteller & Importeure hochwertiger Mobilien: Händlernetz-Entwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "In diese Fläche ein Foto einsetzen, z.B. KD-Gebäude, Produkte vom KD Fläche danach löschen Für Hersteller & Importeure hochwertiger Mobilien: Händlernetz-Entwicklung."—  Präsentation transkript:

1 In diese Fläche ein Foto einsetzen, z.B. KD-Gebäude, Produkte vom KD Fläche danach löschen Für Hersteller & Importeure hochwertiger Mobilien: Händlernetz-Entwicklung mit System

2 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014

3 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014  Seit 2004 im Markt  Sitz in Frankfurt/Main  10 Mitarbeiter  Kunden: Nationale und internationale Hersteller, Händler, Verbundgruppen und Finanzierer  Schwerpunkt-Branchen: Hochwertige Mobilien: z. B. Caravans, Flurförderzeuge, Arbeitsbühnen, Bau- und Landmaschinen, Motorräder

4 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Die Anforderungen zur Steuerung des stationären Handels steigen - Der Druck von außen wächst Eigener Vertrieb Region / Markt Finanzierung Stationärer Handel

5 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Die Anforderungen zur Steuerung des stationären Handels steigen - Der Druck von außen wächst Eigener Vertrieb Region / Markt Finanzierung Stationärer Handel Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung

6 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Die Anforderungen zur Steuerung des stationären Handels steigen - Der Druck von außen wächst Eigener Vertrieb Region / Markt Finanzierung Stationärer Handel Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung Region / Markt  Verdrängungswettbewerb („War for POS“)  Intensive Marktbearbeitung durch Wettbewerb  Kampf um Händler mit anderen Branchen  Qualität Händlernetz entscheidet über Markterfolg Region / Markt  Verdrängungswettbewerb („War for POS“)  Intensive Marktbearbeitung durch Wettbewerb  Kampf um Händler mit anderen Branchen  Qualität Händlernetz entscheidet über Markterfolg

7 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Die Anforderungen zur Steuerung des stationären Handels steigen - Der Druck von außen wächst Eigener Vertrieb Region / Markt Finanzierung Stationärer Handel Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung Region / Markt  Verdrängungswettbewerb („War for POS“)  Intensive Marktbearbeitung durch Wettbewerb  Kampf um Händler mit anderen Branchen  Qualität Händlernetz entscheidet über Markterfolg Region / Markt  Verdrängungswettbewerb („War for POS“)  Intensive Marktbearbeitung durch Wettbewerb  Kampf um Händler mit anderen Branchen  Qualität Händlernetz entscheidet über Markterfolg Stationärer Handel  Mehrmarken-Händlernetze vs. Exklusiv-Händler  Kleinteilige Handelsstrukturen  Nachfolge-Problematik im Handel  Noch zu geringe Prozess-Orientierung beim Händler  Ertragslage und Kapitalisierung oft nicht Banken- konform  Saisonalität und Bevorratungsproblematik Stationärer Handel  Mehrmarken-Händlernetze vs. Exklusiv-Händler  Kleinteilige Handelsstrukturen  Nachfolge-Problematik im Handel  Noch zu geringe Prozess-Orientierung beim Händler  Ertragslage und Kapitalisierung oft nicht Banken- konform  Saisonalität und Bevorratungsproblematik

8 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Die Anforderungen zur Steuerung des stationären Handels steigen - Der Druck von außen wächst Eigener Vertrieb Region / Markt Finanzierung Stationärer Handel Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung Eigener Vertrieb  Absatzdruck für Außendienst wächst  Wenig gute Nachwuchs-Verkäufer  Systematisierung Vertrieb vs. Individualität  Big Data vs. Persönlicher Beziehung Region / Markt  Verdrängungswettbewerb („War for POS“)  Intensive Marktbearbeitung durch Wettbewerb  Kampf um Händler mit anderen Branchen  Qualität Händlernetz entscheidet über Markterfolg Region / Markt  Verdrängungswettbewerb („War for POS“)  Intensive Marktbearbeitung durch Wettbewerb  Kampf um Händler mit anderen Branchen  Qualität Händlernetz entscheidet über Markterfolg Stationärer Handel  Mehrmarken-Händlernetze vs. Exklusiv-Händler  Kleinteilige Handelsstrukturen  Nachfolge-Problematik im Handel  Noch zu geringe Prozess-Orientierung beim Händler  Ertragslage und Kapitalisierung oft nicht Banken- konform  Saisonalität und Bevorratungsproblematik Stationärer Handel  Mehrmarken-Händlernetze vs. Exklusiv-Händler  Kleinteilige Handelsstrukturen  Nachfolge-Problematik im Handel  Noch zu geringe Prozess-Orientierung beim Händler  Ertragslage und Kapitalisierung oft nicht Banken- konform  Saisonalität und Bevorratungsproblematik Finanzierung  Bonitätsanforderungen der Banken steigen  Generell zurückhaltende Kreditvergabe  Kopplung Einkaufs-/Absatzfinanzierung  Professionalisierung OPOS-Management Hersteller Finanzierung  Bonitätsanforderungen der Banken steigen  Generell zurückhaltende Kreditvergabe  Kopplung Einkaufs-/Absatzfinanzierung  Professionalisierung OPOS-Management Hersteller

9 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Area Development Standorte besetzen Dealer Control Händler stärken Finance & Risk Monitor Risiken minimieren Gibt Orientierung: von cm&p Sales Radar Absatz steigern

10 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Area Development Standorte besetzen Dealer Control Händler stärken Finance & Risk Monitor Risiken minimieren Pragmatische Händler- und Markt-Datenbank statt theoretischer Konzepte zur Händlernetz-Entwicklung Sales Radar Absatz steigern Händler-Exposé Checkup Erfolgsmeldungen HIX Sales Activity Zulassungszahlen Umsätze After Sales

11 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Area Development Standorte besetzen Dealer Control Händler stärken Finance & Risk Monitor Risiken minimieren Sales Radar Absatz steigern Ziel-Landkarten Weiße Flecken Gebietspotentiale Händler-Exposé Checkup Erfolgsmeldungen HIX Sales Activity Zulassungszahlen Umsätze After Sales Wettbewerbshändler AD-Workshops Konkrete Ansätze zur Erfolgssteigerung mit Zielen für Gebiete und Händler an Stelle von „Wir-sollten-mal“-Ideen

12 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Area Development Standorte besetzen Dealer Control Händler stärken Finance & Risk Monitor Risiken minimieren Sales Radar Absatz steigern Ziel-Landkarten Weiße Flecken Gebietspotentiale Händler-Exposé Checkup Erfolgsmeldungen HIX Sales Activity Zulassungszahlen Umsätze Monatscontrolling Händler-Portal Consulting Betriebsvergleich Systemhaus UP-Methode After Sales Wettbewerbshändler AD-Workshops In einem geschlossenen Betreuungskreislauf Händler nachhaltig stärken und an die Marke binden Follow-Up Programm

13 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 N S OW Area Development Standorte besetzen Dealer Control Händler stärken Finance & Risk Monitor Risiken minimieren Sales Radar Absatz steigern Ziel-Landkarten Weiße Flecken Gebietspotentiale Händler-Exposé Checkup Erfolgsmeldungen HIX Sales Activity Zulassungszahlen Umsätze Monatscontrolling Händler-Portal Betriebsvergleich UP-Methode EKF-Report Warnungen Auskünfte Händler-Rating Risiko-Report Bonität After Sales Wettbewerbshändler AD-Workshops Consulting Systemhaus Follow-Up Programm

14 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 Die technische Systemlandschaft von

15 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 Alles kursiv, 8 ppt, 2-zeilig: Zeile 1 Projektname, Zeile 2 Ort, Datum Kundenlogo Entdecken Sie auf unserer Website, was wir sonst noch für Sie tun können:

16 NetCompass – Händlernetzentwicklung für Hersteller & Importeure Frankfurt, November 2014 Impressum Jochen Müller Mobil:+49 / Haftungsauschluss Alle Bewertungen dieser Dokumentation beruhen auf öffentlich zugänglichen Angaben und Dokumenten oder Informationen, die vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Alle Angaben wurden auf Plausibilität geprüft. Für die Richtigkeit der Angaben können wir dennoch keine Gewähr übernehmen. Diese Dokumentation wurde mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen verfasst. Der Inhalt stellt eine Meinungsäußerung dar. Für aufgrund des Berichtes durch den Auftraggeber getroffene Entscheidungen wird keine Haftung übernommen. Insbesondere rechtliche und steuerliche Sachverhalte sind nicht Gegenstand dieses Berichtes. Sofern solche dargestellt werden haben sie ausschließlich erläuternden Charakter. Edmund Cramer Mobil:+49 / Cramer & Müller Unternehmensberatung GmbH & Co. KG Schäfergasse Frankfurt am Main Telefon +49 (0) 69 / Website


Herunterladen ppt "In diese Fläche ein Foto einsetzen, z.B. KD-Gebäude, Produkte vom KD Fläche danach löschen Für Hersteller & Importeure hochwertiger Mobilien: Händlernetz-Entwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen