Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pflege Leicht An der Haustüre läutet es. An der Haustüre läutet es. Klein-Nicole öffnet. Klein-Nicole öffnet. „Hallo, wir sammeln für das Altersheim“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pflege Leicht An der Haustüre läutet es. An der Haustüre läutet es. Klein-Nicole öffnet. Klein-Nicole öffnet. „Hallo, wir sammeln für das Altersheim“"—  Präsentation transkript:

1

2 Pflege Leicht An der Haustüre läutet es. An der Haustüre läutet es. Klein-Nicole öffnet. Klein-Nicole öffnet. „Hallo, wir sammeln für das Altersheim“ „Hallo, wir sammeln für das Altersheim“ „Oh,das ist aber nett ! „Oh,das ist aber nett ! Die Oma können Sie gleich mitnehmen. Die Oma können Sie gleich mitnehmen. Opa ist noch beim Einkaufen Opa ist noch beim Einkaufen

3 Lade Gut „Ihr Wagen ist völlig überladen! „Ihr Wagen ist völlig überladen! Ich muss ihnen den Führerschein abnehmen,“sagt der Polizist zu einem Ich muss ihnen den Führerschein abnehmen,“sagt der Polizist zu einem Autofahrer. Autofahrer. „Aber das ist doch lächerlich“, „Aber das ist doch lächerlich“, Meint der,“so ein Führerschein wiegt Meint der,“so ein Führerschein wiegt Doch höchstens 50 Gramm“ Doch höchstens 50 Gramm“

4 Am 1. November wird ein Mann wach, und küsst die beiden Brüste seiner Frau. Fragt die Frau verwundert: "Was machst du da??" Sagt der Mann: "Heute ist Allerheiligen. Also küsse ich alles, was mir heilig ist!" Am nächsten Morgen steht die Frau auf und küsst den Penis ihres Mannes. Der Mann fragt auch verwundert: "Was machst du jetzt??" Antwortet die Frau: "Heute ist Allerseelen, da gedenken wir doch der Toten!?"

5 Beste Freundin Bei der Trauung fragt eine Freundin die andere: Bei der Trauung fragt eine Freundin die andere: „Findest du nicht,dass die Braut sehr „Findest du nicht,dass die Braut sehr Müde aussieht ?“ Müde aussieht ?“ „Kein Wunder“ „Kein Wunder“ Stimmt die andere zu, Stimmt die andere zu, „schließlich ist sie ja auch drei Jahre „schließlich ist sie ja auch drei Jahre Hinter ihm her gerannt “ Hinter ihm her gerannt “

6 Verlaufen Der kleine Michi Der kleine Michi hat sich in der Stadt hat sich in der Stadt Verlaufen. Verlaufen. Schließlich wendet er sich an einen Schließlich wendet er sich an einen Polizisten: der fragte ihn: Polizisten: der fragte ihn: „Wie heißen denn deine Eltern?“ „Wie heißen denn deine Eltern?“ Michi : Michi : „ Schatzi und Dicker.“ „ Schatzi und Dicker.“

7 Stromeinfall „Wisst ihr eigentlich,woher der elektrische Strom kommt“ „Wisst ihr eigentlich,woher der elektrische Strom kommt“ „Na, klar,aus dem Elektrizitätswerk.“ „Na, klar,aus dem Elektrizitätswerk.“ „Das schon,aber wo steht das?“ „Das schon,aber wo steht das?“ „Natürlich im Urwald. „Natürlich im Urwald. Erst gestern hat Vati gesagt: Erst gestern hat Vati gesagt: Jetzt haben die Affen schon wieder den Jetzt haben die Affen schon wieder den Strom abgeschaltet“ Strom abgeschaltet“

8 Fachmann Ein Mann hatte sechs Kinder und war so stolz auf sich.das er anfing, seine Frau Ein Mann hatte sechs Kinder und war so stolz auf sich.das er anfing, seine Frau „sechsfache Mutter “zu nennen,obwohl sie das nicht mochte. „sechsfache Mutter “zu nennen,obwohl sie das nicht mochte. Eines Abends dröhnte er wieder einmal in einem Restaurant : Eines Abends dröhnte er wieder einmal in einem Restaurant : „Na sollen wir Heimgehen, „Na sollen wir Heimgehen, Sechsfache Mutter?“ Sechsfache Mutter?“ Wütend gab sie ebenso laut zurück: Wütend gab sie ebenso laut zurück: Wann immer du willst, Wann immer du willst, Vierfacher Vater Vierfacher Vater

9 Stammbäume Peter und Anna unterhalten sich im Klassen Zimmer über Abstammung des Menschen. Peter und Anna unterhalten sich im Klassen Zimmer über Abstammung des Menschen. „Meine Mama hat gesagt, das wir alle von Adam und Eva kommen“. meint Anna „Meine Mama hat gesagt, das wir alle von Adam und Eva kommen“. meint Anna Peter schüttelt den Kopf. Peter schüttelt den Kopf. „Mein Papa sagt aber, dass wir Nachfahren von den Affen sind.“ „Mein Papa sagt aber, dass wir Nachfahren von den Affen sind.“ Anna überlegt kurz und meint: Anna überlegt kurz und meint: „Na ja, vielleicht ist das in jeder Familie anders“ „Na ja, vielleicht ist das in jeder Familie anders“


Herunterladen ppt "Pflege Leicht An der Haustüre läutet es. An der Haustüre läutet es. Klein-Nicole öffnet. Klein-Nicole öffnet. „Hallo, wir sammeln für das Altersheim“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen