Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.sommer-informatik.de 1 CapitolEnergiemanagement die Softwarelösung für ein professionales und effizientes Verbrauchsmanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.sommer-informatik.de 1 CapitolEnergiemanagement die Softwarelösung für ein professionales und effizientes Verbrauchsmanagement."—  Präsentation transkript:

1 1 CapitolEnergiemanagement die Softwarelösung für ein professionales und effizientes Verbrauchsmanagement

2 Verbrauch 2 Übersicht Zählerstand Verbrauchsstoff z.B. Strom, Wasser, Heizöl Verbrauchsstoff z.B. Strom, Wasser, Heizöl Zähler z.B. Stromzähler Zähler z.B. Stromzähler Verbindlichkeit z.B. Stromrechnung Verbindlichkeit z.B. Stromrechnung Stapelerfassung Manuelle Erfassung Stapelerfassung Manuelle Erfassung

3 3 Login 1.Öffnen Sie das Programm 2.Klicken Sie auf den Login-Button 3. Geben Sie Ihren Benutzername und das Kennwort ein. 4. Bestätigen Sie mit OK

4 4 Assistent – Objekt anlegen Wird das System zum ersten Mal aufgerufen öffnet sich der Assistent zur Unterstützung bei der Eingabe Ihrer Daten.

5 5 Assistent – Objekt anlegen 1. Eingabe der Objektbezeichnung 2. Auswahl der Objektart. Ist die gewünschte Objektart nicht vorhanden, kann diese mit ausreichender Berechtigung manuell angelegt werden 3. Hier können Sie dem jeweiligem Objekt ein Bild zuordnen

6 6 Assistent – Eigentümer anlegen Legen Sie einen neuen Eigentümer an. 2.Es öffnet sich das Modul Person 3.Geben Sie hier alle wichtigen Daten zum Eigentümer an. 4.Definieren Sie die Person als Eigentümer 5.Speichern Sie Ihre Eingabe 1

7 7 Assistent – Objekt anlegen Bestätigen Sie die Eingabe des Objekts mit „OK“.

8 8 Assistent – Einheit anlegen Der Assistent führt Sie weiter zur Eingabe der Einheit. Es öffnet sich die Eingabemaske zur Einheit

9 9 Assistent – Einheit anlegen 1. Geben Sie die Bezeichnung Ihrer Einheit an. 2. Wählen Sie eine Einheitenart. Ist die gewünschte Einheitenart nicht vorhanden kann diese mit ausreichender Berechtigung manuell angelegt werden. 3. Geben Sie die Fläche der Einheit an. 4. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit „OK“

10 10 Verbrauchsmanagement Um das Modul zu starten, klicken Sie bitte auf den Pfeil neben dem Ordner.

11 11 Im Modul „Verbrauchsstoffe“ werden die Grundwerte für die spätere Auswertung der Verbräuche z.B. Strom und Heizöl hinterlegt. Verbrauchsstoffe

12 12 Mit den hier hinterlegten Werten werden die Auswertungen im Modul „Verbrauch“ ermittelt. Verbrauchsstoffe Über den Menüpunkt „Programmfunktionen; Standardwerte anlegen“ werden die Standardwerte für die Verbrauchsstoffe gesetzt.

13 13 Verbrauchsstoffe - Verbrauchswerte anpassen 1. Auf den Bearbeiten- Button klicken 2. Die gewünschten Werte eingeben 3. Den Verbrauchsstoff zu einer hinterlegten Person verknüpfen 4. Änderungen speichern

14 14 Verbrauchsstoffe – neue Verbrauchswerte anlegen 1. Auf den Neu - Button klicken 2. Die gewünschten Werte eingeben 3. Den Verbrauchsstoff zu einer hinterlegten Person verknüpfen 4. Änderungen speichern

15 15 Verbrauchsstoffe 1. Eingabe der Verbrauchswerte im Modul „Verbindlichkeiten“ bei der Erfassung der Energierechnungen. 2. Eingabe von Zählerständen. Anschließend werden aus den Zählerständen die Verbrauchswerte generiert. 3. Manuelle Erfassung der Verbrauchswerte über eine Stapeleingabe Für die Verbrauchserfassung stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

16 16 Verbrauchserfassung - Modul Verbindlichkeiten 1. Öffnen Sie das Verbindlichkeitsmodul 2. Wählen Sie über das Menü „Datensatz/Neu (Verbrauchsrechnung)“ 1 2

17 17 Verbrauchserfassung - Modul Verbindlichkeiten Neue Verbrauchsrechnung anlegen

18 18 Verbrauchserfassung - Modul Verbindlichkeiten Die erstellte Verbindlichkeit kann anschließend mit folgenden Eingaben ergänzt werden: Bezeichnung der Position Zahlungsintervall und Zahlungsbeding ungen Kundennummer

19 19 Verbrauchserfassung - Modul Verbindlichkeiten Über den Reiter Verbrauchswerte gelangen Sie zur neu erstellten Position. Erfolgt hier die Eingabe des Verbrauches, wird dieser automatisch in das Modul „Verbrauch“ übernommen.

20 20 Verbrauchserfassung - Modul Verbindlichkeiten Nach erfolgreicher Abspeicherung können Sie bestimmen, ob für die Verbindlichkeit ein Termin angelegt werden soll.

21 21 Verbrauchserfassung – Modul Zählerverwaltung Nachdem das Modul gestartet wurde, kann über den Button ein neuer Datensatz angelegt werden.

22 22 Verbrauchserfassung – Modul Zählerverwaltung 1. Geben Sie die gewünschten Daten ein. 2. Verknüpfen Sie den Verbrauchsstoff über den Orangen Pfeil. 1 2

23 23 Verbrauchserfassung – Modul Zählerverwaltung 1. Einfügen eines neuen Zählerstandes 2. Eingabe der Daten 3. Bestätigung der Eingaben 1 2 3

24 24 Verbrauchserfassung – Modul Zählerverwaltung 1. Zum Reiter „Details“ wechseln 2. Dateneingabe 3. Bestätigung der Eingaben 1 2 3

25 25 Verbrauchserfassung – über die Stapeleingabe Nach dem das Modul Verbrauch gestartet wurde, kann über den Reiter Datensatz die Stapeleingabe aufgerufen werden.

26 26 Verbrauchserfassung – über die Stapeleingabe Über die Pfeil-Buttons können Sie den Verbrauchsstoff, das Objekt und den Zeitraum auswählen.

27 27 Verbrauchserfassung – über die Stapeleingabe 1. Klicken Sie auf Verbräuche erzeugen. 2. Die Verbräche werden vorgetragen 3. Klicken Sie auf „Verbräuche speichern“ 4. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK

28 28 Normierung – Gradtagszahlen 1.Standort festlegen 2.Jahr festlegen 3. Gradtagszahlen und Durchschnittstemperatur eingeben 4. Bestätigen Sie die Werte mit „OK“ Nachdem Sie das Modul Verbrauch gestartet haben, gelangen Sie über den Reiter Programmfunktionen zu „Gradtagszahlen verwalten“

29 29 Auswertung 1. Filter einstellen 2. Suchen ausführen 1 2

30 30 Auswertung - Verbrauch 1. Festlegung der x-Achse 2. Festlegung von weiteren Auswertungsoptionen 3. Auswertung starten Wechseln Sie auf den Reiter „Auswertung“ 1 2 3

31 31 Auswertung – Kosten in €

32 32 Auswertung – CO2-Emission in kg

33 33 Auswertung – Excel Export

34 34 Auswertung – Excel Export

35 35 Glossar Energierechnung: Verbindlichkeit/Eingangsrechnung eines Energieversorgers, die sich auf einen Verbrauch bezieht Verbindlichkeit Eingangsrechnung allgemein Verbrauchsstoff z.B. Heizöl, Erdgas (Heizenergie), Strom, Wasser Verbrauch Menge eines bestimmten Verbrauchsstoffes, die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes verbraucht wird. Ein Verbrauch kann entweder aus Zählerständen generiert, bzw. bei den Verbindlichkeiten oder in der Stapeleingabe manuell erfasst werden Verbrauchserfassung Anlegen der Datensätze im Modul „Verbrauch“, anhand derer die Auswertungen durchgeführt werden. Zähler z.B. Stromzähler mit bestimmter Zählernummer Zählerstand Stand eines Zählers zu einem bestimmten Datum

36 36 Impressum Sommer Informatik GmbH Sepp-Heindl-Str Rosenheim Telefon: Fax:


Herunterladen ppt "Www.sommer-informatik.de 1 CapitolEnergiemanagement die Softwarelösung für ein professionales und effizientes Verbrauchsmanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen