Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow Wochenendhaus- Kompakt-Police.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow Wochenendhaus- Kompakt-Police."—  Präsentation transkript:

1 1Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Wochenendhaus- Kompakt-Police

2 2Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Übersicht 1.Ausgangslage 2.Zielgruppe 3.Zeichnungsrichtlinien 4.Tarifstruktur 5. Versicherungsumfang 6. Fazit

3 3Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Ausgangslage Was war die Idee? In Deutschland gibt es schätzungsweise 1 Mio. Wochenend- oder Ferienhäuser, nur ein Teil dieser Risiken wird über Rahmenverträge versichert sein, aber der Großteil einzelner Risiken oder kleiner Siedlungen ist unversichert, weil diese Risiken bei Wettbewerbern bisher als „unerwünschtes Geschäft“ gelten, wir sind in diesem Segment seit Jahren Marktführer, unsere langjährigen Erfahrung nutzen wir nun um bewährte Produkte zu erweitern.

4 4Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Ausgangslage Was haben wir getan? Wir haben ein völlig neues Produkt entwickelt, das es in dieser Form auf dem Markt noch nicht gegeben hat. Was bedeutet das für Sie? Sie haben die Möglichkeit, Neukunden über Risiken zu gewinnen, die bisher nur sehr schwer und überteuert zu versichern waren, Sie können Ihren Kunden einen umfassenden Deckungsschutz zu einer extrem günstigen Prämie anbieten.

5 5Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Zielgruppe Die Wochenendhaus-Kompakt-Police ist ein Produkt speziell für kleine, privat genutzte Wochenend- und Ferienhäuser, Kleingärten und Lauben etc., festinstallierte Wohnwagen und Mobilheime mit zusätzlicher fester Überdachung, jedoch ohne Vorzelte und deren Inhalt Diese Risiken waren bisher nur sehr schwer oder gar nicht zu versichern.

6 6Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Zeichnungsrichtlinien Versichert werden können: Wochenend- und Ferienhäuser - der Bauartklassen I, II oder III, - mit einer Wohnfläche von maximal 60 qm, - mit einem Gebäudealter bis 30 Jahre, - die sich in einem neuwertigem oder grundrenovierten Zustand befinden, - mit maximal einem Vorschaden (auch unversichert) innerhalb der letzten 5 Jahre, - die durch ein handelsübliches Sicherheitsschloss (möglichst bündig) gesichert sind, - feststehende Wohnwagen oder Mobilheime mit zusätzlicher fester Überdachung, jedoch ohne Vorzelte und deren Inhalt

7 7Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Tarifstruktur Wohngebäude- und Hausratversicherung in einem Vertrag mit einem Bedingungswerk. Eine Versicherungssumme auf „Erstes Risiko“ für Wohngebäude und Hausrat. Berechnungsgrundlage ist die tatsächlich vorhandene Wohnfläche in Quadratmetern. Versicherungssumme und Prämie sind an die Wohnfläche gekoppelt. Extrem einfaches Handling, da nur drei Abstufungen vorhanden: Wohnfläche in Quadratmetern Versicherungssumme Jahresnettoprämie bis 20 qm EUR 77,00 EUR bis 40 qm EUR 88,00 EUR bis 60 qm EUR 110,00 EUR Keine komplizierte Ermittlung der Versicherungssumme Keine Zoneneinteilung Keine Bauartklassenzuschläge Beitragsangabe überarbeitet am durch ASC

8 8Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Versicherungsumfang Wohngebäude:Feuer, Leitungswasser, Sturm / Hagel Hausrat:Feuer, Leitungswasser, Sturm / Hagel, Einbruchdiebstahl und Vandalismus nach einem Einbruch Wohngebäude und Hausrat sind zum Neuwert mit Zeitwertklausel versichert. Selbstbeteiligung Für jeden Versicherungsfall ist eine Selbstbeteiligung in Höhe von 150 Euro vereinbart. Die Selbstbeteiligung ist nicht abwählbar. Rabatte Die Gewährung von Rabatten (auch Kombinations-, Agentur-, VD-Rabatt etc.) ist leider nicht möglich! Die Vereinbarung einer 5-jährigen Laufzeit ist möglich, jedoch kann kein Laufzeitrabatt gewährt werden.

9 9Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Versicherungsumfang Deckungserweiterungen Foto- und Filmapparate sowie elektronische Geräte der Kommunikations- und Unterhaltungstechnik, sind insgesamt bis Euro je Versicherungsfall mitversichert. Hierzu gehören z.B. Handy, PDA, Blackberry, Fernseher, Radio, Stereoanlage, Notebook, Computer, Pocket-PC, MP3-Player, Video-, CD- oder DVD-Player (auch tragbare), Spielekonsole, Organizer, Navigationssystem etc., Fahrräder in Gebäuden sind nach einem Einbruchdiebstahl bis 200 EUR je Fahrrad mitversichert. „Wasser, das aus Kanistern, Zisternen und vergleichbaren Wasserbehältnissen und dem damit verbundenen Leitungssystem austritt, gilt Leitungswasser gleichgestellt.“ Glasscheiben sind je Versicherungsfall bis 500 Euro mitversichert. Kosten (z.B. Aufräumungs- und Abbruchkosten, Bewegungs- und Schutz- kosten, Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten usw.) gelten summarisch in einer Position mit dem Entschädigungsbetrag bis zur Höhe der Versicherungssumme auf Erstes Risiko versichert.

10 10Wochenendhaus-Kompakt-Police / / Sabine Dünow Fazit Kombiniertes Produkt für Hausrat und Wohngebäude. Nur ein Vertrag mit einem Bedingungswerk. Extrem einfaches Handling. Keine komplizierte Prämienermittlung durch Versicherungssummen, Tarifzonen, Bauartklassen etc.. Ankreuzen genügt. Sie erhalten volle Wohngebäudeprovision. Extrem günstige Prämien. Vergleichbarer Versicherungsschutz in Einzel- policen kostet jährlich ca. 300 EUR.


Herunterladen ppt "1Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow Wochenendhaus- Kompakt-Police."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen