Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Einbringungsverpflichtungen für die Gesamtqualifikation 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Einbringungsverpflichtungen für die Gesamtqualifikation 2016."—  Präsentation transkript:

1 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Einbringungsverpflichtungen für die Gesamtqualifikation 2016

2 36 Halbjahresergebnissen darunter 5 Prüfungsfächer mit je 4 HjE naturw Deutsch Fremdsprache Politik-Wirtschaft Religion/WN/Philosophie Prüfungsfach aus B Mathematik Naturwissenschaft Seminarfach Geschichte Kunst/Musik Musik bzw. Kunst Kunst bzw. Musik weitere Fremdsprache weitere Naturwissenschaft weitere Fremdspr./Naturw. Prüfungsfach Sport Summe der HjE Weitere HjE (z.B. Ek, Sp, FS, Ku/Mu, Ge, Po, Rel/WN, NW, Inf.) HjE insgesamt gesell musisch sportl sprachl Schwerpunkte

3 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Gesamtqualifikation und Abiturprüfung Block I 1) Mindestpunktzahl 200 Höchstpunktzahl Halbjahresergebnisse, darunter das 1. bis 4. Halbjahr von P4 und P5, in einfacher Wertung dabei höchstens 4 Halbjahresergebnisse mit weniger als 05 Punkten sowie die 12 Halbjahresergebnisse von P1, P2 und P3 in doppelter Wertung dabei höchstens 3 Halbjahresergebnisse mit weniger als 05 Punkten in einfacher Wertung die Prüfungsergebnisse in den 5 Prüfungsfächern in vierfacher Wertung 3 Prüfungsfächer mit mindestens 20 Punkten statt P4 besondere Lernleistung möglich Block II Mindestpunktzahl 100 Höchstpunktzahl 300

4 Leistungsvoraussetzungen für die Zulassung zur Abiturprüfung, und zur Feststellung der allgemeinen Hochschulreife (ohne besondere Lernleistung) Block I 1. Hj.3. Hj. 2. Hj. 4. Hj. Block II Abiturprüfung Halbjahresergebnisse 36 HjE mit mindestens 200 Punkten davon 12 HjE in zweifacher Wertung, - darunter mindestens 5 HjE mit mindestens je 5 Punkten in einfacher Wertung davon 24 HjE in einfacher Wertung, - darunter mindestens 20 HjE mit mindestens je 5 Punkten 2-fach P1 P2 P4 P3 P5 2-fach 1-fach 2-fach 1-fach Weitere Fächer 16 HjE in einfacher Wertung 1-fach 5 Prüfungsfächer mit mindestens 100 Punkten  dabei mindestens 3 Prüfungsfächer, mit mindestens 05 Punkten in einfacher Wertung  Möglichkeit einer besonderen Lernleistung an Stelle des P 4-Faches (nur unter bestimmten Voraussetzungen und nach individuellerPrüfung) 4-fach

5 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Verweildauer in der gymnasialen Oberstufe Qualifikationsphase Einführungsphase mit Versetzung in die Qualifikationsphase 1 Rücktritt 2 Rücktritt 3 4 Keine Meldung 4 Rücktritt vor Prüfung 4 Nichtzulassung

6 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Termine Workshopwoche Berufsberatung „Abitur - und dann?“ Letzte Möglichkeit, beliebigen gA-Kurs zu P4 oder P5 umzuwählen /4. Vorbereitung auf die vocatium-Messe in BS Zukunftstag (Hochschulbesuche) Besuch der vocatium-Messe mit allen Tutorenkursen Berufsberatung und Studientest

7 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Sprechprüfungen eA-Kurse: Mi Donath (Aushang Fr) Mo Wildhage (Aushang Mi) gA-Kurse: Mi Krp/Wgt (Aushang Mo) Do Rg/Ze (Aushang Di)

8 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Teilnahme am mündlichen Abitur 27./ Mündliche Abiturprüfungen P5 Zuhören möglich, wenn die Prüflinge zustimmen

9 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Projektwoche Ab können Projektvorschläge eingereicht werden Projekte werden ausgehängt Einwahl in die Projekte (Bogen) Aushang der Projektlisten etc Erstes Vortreffen der Projekte Projektwoche mit Abschluss- präsentation und anschließendem Schulfest

10 Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Kurssprecherwahl Abikomitee

11 Theodor- Heuss- Gymnasium Erreichbarkeit/Beratung Fr. Jurczyk /15

12 Tuto r DpkDyShRyPaWdhKf Rau m Aula Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15


Herunterladen ppt "Theodor- Heuss- Gymnasium 2014/15 Einbringungsverpflichtungen für die Gesamtqualifikation 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen