Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Budget – der Umgang mit eigenem Geld. Tipps für den Umgang mit Geld „So wird’s nicht knapp“ 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Budget – der Umgang mit eigenem Geld. Tipps für den Umgang mit Geld „So wird’s nicht knapp“ 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8."—  Präsentation transkript:

1 Budget – der Umgang mit eigenem Geld

2 Tipps für den Umgang mit Geld „So wird’s nicht knapp“

3 Das erste eigene Geld Einnahmequelle Nr 1 ist für die meisten Jugendlichen das Taschengeld. Wie viel Sackgeld und ob du überhaupt Geld bekommst, entscheiden die Eltern. Einen RECHTSANSPRUCH (vom Gesetz her) gibt es nicht.

4 1. Überlege dir, wie du den ersten Lohn ( Fr. 700) in verschiedene Ausgabe- Posten aufteilst? 1.Feste Verpflichtungen 2.Persönliche Auslagen 3.Rückstellungen 2. Notiere jeden Budgetposten-Beträge auf einen Post-it Zettel und verteile sie auf dem A3 Blatt in die 3 Budget-Gruppen.

5 Überlege dir, wie du dein Taschengeld in verschiedene Ausgabe-Posten aufteilst? Budgetberatung Schweiz empfiehlt in der Unterstufe wöchentliche und ab Mittelstufe monatliche Auszahlungen. pro Woche 1. Schuljahr Schuljahr Schuljahr Schuljahr 4.-- pro Monat 5. und 6. Schuljahr25.-- bis und 8. Schuljahr bis und 10. Schuljahr40.-- bis ab 11. Schuljahr bis


Herunterladen ppt "Budget – der Umgang mit eigenem Geld. Tipps für den Umgang mit Geld „So wird’s nicht knapp“ 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen