Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie würden VW und Toyota eine Ofenkartoffel produzieren ? Eine Geschichte, die unter VW-Zulieferern kursiert Aufgeschrieben von Christoph Ulrich Nacherzählt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie würden VW und Toyota eine Ofenkartoffel produzieren ? Eine Geschichte, die unter VW-Zulieferern kursiert Aufgeschrieben von Christoph Ulrich Nacherzählt."—  Präsentation transkript:

1 Wie würden VW und Toyota eine Ofenkartoffel produzieren ? Eine Geschichte, die unter VW-Zulieferern kursiert Aufgeschrieben von Christoph Ulrich Nacherzählt von CaKuDi

2 So bereitet ein Toyota-Mitarbeiter eine Kartoffel zu: Er heizt einen neuen hochwertigen Herd auf 200°Grad, legt eine große Folienkartoffel hinein und wendet sich dann einer produktiven Aufgabe zu. Nach 45 Minuten überprüft er, ob die Kartoffel gar ist, nimmt sie aus dem Herd und serviert sie.

3 So bereitet ein VW-Mitarbeiter eine Kartoffel zu: Er beauftragt einen Kartoffellieferanten, den Herd auf 200 Grad vorzuheizen. Dann verlangt er, dass der Lieferant zeigt, wie er den Knopf auf 200 Grad gedreht hat und erwartet, dass er Informationsmaterial des Herdherstellers besorgt, aus dem eindeutig hervorgeht, dass der Herd richtig geeicht ist. Der VW- Mitarbeiter überprüft das Informationsmaterial und veranlasst dann den Lieferanten, die Temperatur mit Hilfe eines technisch ausgefeilten Temperaturfühlers zu überprüfen. Ist das geschehen, weist er den Lieferanten an, die Kartoffel in den Herd zu legen und die Zeituhr auf 45 Minuten zu stellen.

4 Kurz darauf veranlasst er den Lieferanten, den Herd noch einmal zu öffnen, um zu überprüfen, ob die Kartoffel richtig platziert wurde. Schließlich erbittet er eine wissenschaftliche Studie, die beweist, dass 45 Minuten die ideale Garzeit für eine Kartoffel dieser Größe ist. Nach 10 Minuten überprüft der VW-Mitarbeiter, ob die Kartoffel gar ist. Weitere Prüfungen erfolgen nach 11 und nach 12 Minuten. Dann wird er ungeduldig und fragt beim Lieferanten nach, warum es so lange dauert, eine einfache Kartoffel zu kochen. Er verpflichtet den Lieferanten zu einem aktualisierten Statusbericht nach jeweils 5 Minuten.

5 Nach 35 Minuten kommt der VW-Mitarbeiter zu dem Schluss, dass die Kartoffel fast fertig ist. Er gratuliert dem Lieferanten und informiert seinen Vorgesetzten über sein hervorragendes Arbeitsergebnis, dass er erzielt hat, obwohl er mit einem unkooperativen Lieferanten zusammen arbeiten musste. Nach 40 Minuten nimmt er die Kartoffel aus dem Herd, um eine Kosteneinsparung ohne Wert- und Qualitäts-minderung im Vergleich zu der ursprünglich angesetzten Garzeit zu realisieren. Anschließend serviert er die Kartoffel und wundert sich, wie zum Teufel die Japaner eine so gute preiswerte Kartoffel kochen konnten, die den Leuten offensichtlich besser schmeckt als die Kartoffel aus der Volkswagenproduktion.

6 Nur gut, dass VW lediglich Autos produziert, oder ?!

7 Support:


Herunterladen ppt "Wie würden VW und Toyota eine Ofenkartoffel produzieren ? Eine Geschichte, die unter VW-Zulieferern kursiert Aufgeschrieben von Christoph Ulrich Nacherzählt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen