Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Endgültige Version 1.0, 11. Juli 2012 EMC VSPEX MT CISCO-TECHNOLOGIE Mit, Cisco und EMC Partner logo.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Endgültige Version 1.0, 11. Juli 2012 EMC VSPEX MT CISCO-TECHNOLOGIE Mit, Cisco und EMC Partner logo."—  Präsentation transkript:

1 Endgültige Version 1.0, 11. Juli 2012 EMC VSPEX MT CISCO-TECHNOLOGIE Mit, Cisco und EMC Partner logo

2 DER SCHNELLERE WEG ZU IHRER CLOUD

3 IT-Budgetdilemma Datenwachstum Nicht verfügbare Anwendungen Personal Quelle: Forrester Research, Inc., IT Budget Allocations: Planning For 2011, 3. Dezember 2010 Herausforderungen

4 GRÖSSE IN EINEM JAHRZEHNT 35 ZETTABYTE Quelle: 2010 IDC Digital Universe Study (Studie von IDC zum digitalen Universum)

5 In diesem Jahrzehnt … Quelle: 2011 IDC Digital Universe Study 15 Mio. 22 Mio. IT-PERSONAL WÄCHST WELTWEIT UM WENIGER ALS 50 %

6

7 Gestatten, die Cloud.

8 Cloud – eine neue Architektur Dedizierte, vertikale Stacks Vorher – physischHeute – virtuell Dynamische Pools von Rechen- und Speicherressourcen

9 ANFORDERUNGEN DER CLOUD IDEALE INFRASTRUKTUR Beim Cloud Computing zählt die Infrastruktur Kostengünstiger Betrieb Vereinfachtes Management Geringere Service-Provisioning-Kosten Infrastructure-as-a-Service Integrierte Rechen-, Netzwerk- und Speicherressourcen Self-Service-Verbrauchsmodell Bereitstellung physischer Ressourcen über APIs und Policies Flexible Ressourcenzuweisung Schnelle Skalierbarkeit virtueller und physischer Ressourcen Automatisierte Bereitstellung Gemeinsam genutzte Ressourcenpools Optimierte Virtualisierung Abstraktion von Ressourcen

10 Private Cloud – alle Vorteile beider Welten Unternehmens-ITPublic Cloud Einfach Kostengünstig Flexibel Dynamisch Bewährt Kontrolliert Zuverlässig Sicher Infrastruktur Transformation Private Cloud

11 „Wollen Sie bis zum Jahr 2014 eine Private Cloud-Strategie entwickeln?“ Die Private Cloud hat in der IT höchste Priorität 78 % Ja 78 % Ja 5 % Nein 17 % Vielleicht Vielleicht Quelle: Gartner, „Top Five Trends for Private Cloud Computing“, Februar 2012

12 DER SCHNELLERE WEG ZU IHRER CLOUD

13 MÖGLICHKEITEN BEIM AUFBAU EINER PRIVATE CLOUD

14 Selbst aufbauen Mit Best-of-Breed-Komponenten

15 Konvergierte Infrastruktur Ein Produkt Zentrales Management Zentraler Support Vblock

16 Zwei gute Möglichkeiten. Ist das alles? Einfachheit Flexibilität

17 Gibt es einen Mittelweg? Einfachheit Flexibilität

18 Gibt es einen Mittelweg? Einfachheit Flexibilität Effizienz Wir stellen vor: EMC VSPEX

19 EMC VSPEX EINFACH. EFFIZIENT. FLEXIBEL. Erprobt von EMC und Cisco Zusammengestellt und vertrieben von

20 VSPEX-Lösungen von EMC und Cisco VMware Private Cloud 50, 100, 125, 250 virtuelle Maschinen Microsoft Private Cloud 50 und 100 virtuelle Maschinen VMware View* 500, 1000, 2000 Anwender Citrix XenDesktop 500, 1000, 2000 Anwender * Voraussichtlich erhältlich ab dem 2. Halbjahr 2012

21 EMC VSPEX EINFACH. EFFIZIENT. FLEXIBEL. Speicher Netzwerk x86-Server Hypervisor Anwendung Backup

22 EMC VSPEX EINFACH. EFFIZIENT. FLEXIBEL. Modular und wiederver- wendbar, risikofrei Agil, kostengünstig Nutzung von Investitionen, Wahlfreiheit, erweiterbar DESIGNPRINZIPIEN VON EMC VSPEX Speicher Netzwerk x86-Server Hypervisor Anwendung Backup

23 Cisco Unified Data Center Die Plattform zur Bereitstellung von IT-as-a-Service UNIFIED MANAGEMENT UNIFIED FABRIC UNIFIED COMPUTING HOCHSKALIERBARE, SICHERE NETZWERK- FABRIC MODULARE- STATELESS RECHENELEMENTE AUTOMATISIERTES RESSOURCEN- MANAGEMENT (PHYSISCH UND VIRTUELL)

24 Warum Cisco UCS für VSPEX? Intelligenz Konsolidierung Automatisierung Einfacher und effizienter Betrieb Einheitlich, eingebettet, integriert, programmierbar, wirtschaftlich Einfacher und effizienter Betrieb Einheitlich, eingebettet, integriert, programmierbar, wirtschaftlich Agilität Schnelle Reaktion auf geschäftliche Anforderungen Agilität Flexibilität Freie Wahl des Formfaktors, Tools von Drittanbietern, physische und virtuelle Workloads Flexibilität Höhere Qualität und Zuverlässigkeit Weniger Ausfälle, höhere Kundenzufriedenheit Höhere Qualität und Zuverlässigkeit Weniger Ausfälle, höhere Kundenzufriedenheit Der schnelle Weg zur Cloud Skalierbar, effiziente Nutzung von Investitionsausgaben, geringe Schulungsanforderungen Der schnelle Weg zur Cloud Skalierbar, effiziente Nutzung von Investitionsausgaben, geringe Schulungsanforderungen

25 Warum Cisco Nexus für VSPEX? Konsistentes Networking über physische, virtuelle und Cloud-Systeme hinweg Skalierbarkeit Intelligenz Konsolidierte Infrastruktur, vereinfachtes Management, geringere Kosten Investitionsschutz hält mit geografischer Ausdehnung des Unternehmens Schritt Konsolidierung IntegrierteAnwendungsbereitstellung, nahtloses VM-Networking, VM-bezogene Sicherheit Integrierte Anwendungsbereitstellung, nahtloses VM-Networking, VM-bezogene Sicherheit

26 VSPEX – für die Virtualisierung optimiert Nahtlose Virtualisierungserfahrung und Beschleunigung Administrator des virtuellen Servers Speicher- administrator VAAI*-Auslagerung Hypervisor- Integration Unisphere weniger Netto-I/O mehr VMs schnellere Reaktion 10- mal Einheitliches Management von Speicher- und VM-Ressourcen Steuerung von Auslagerungsfunktionen und integrierter Replikation EMC Backup und Recovery der nächsten Generation mit VADP Einheitliches Management von Speicher- und VM-Ressourcen Steuerung von Auslagerungsfunktionen und integrierter Replikation VAAI = VMware vStorage APIs for Array Integration für VMware-Umgebungen

27 Effizient Bessere Speicherauslastung Höhere Anwendungsverfügbarkeit Höhere Produktivität der Mitarbeiter Schnellere Backups Flexibel Flexible Architekturen Skalierung je nach Wachstum Einfach Schnellere Bereitstellung Vereinfachtes Management Vereinfachte Backups und Recoveries Vereinfachtes Provisioning

28 Höchster Marktanteil bei Speicherlösungen 2011 EMC steht für Best of Breed Quelle: IDC Worldwide Disk Storage Systems Quarterly Tracker, 1. März % 20 % 15 % 10 % 5 % 30 % 35 % 10,7 % 12,4 % 13,5 % 28,5 % 8,8 %

29 Besonders schnelles Wachstum EMC steht für Best of Breed +1 % 0 % -1 % +2 % +3 % -0,3 % +1,3 % +3 % +0,6 % -0,3 % Quelle: IDC Worldwide Disk Storage Systems Quarterly Tracker, 1. März 2012

30 Cisco UCS – technisch führend, dynamisch wachsend 30 Einheitliche Infrastruktur Automatisierung des Managements Ideal für Unternehmensanwendungen Designflexibilität Ideale Cloud-Infrastruktur 91 % Wachstum pro Jahr UCS erzielt ca. 1 Mrd. € Gesamtumsatz auf Jahresbasis Über Kunden allein für UCS, einschließlich der Hälfte aller Fortune 500-Kunden UCS-Vertriebspartner, 838 mit Zertifizierung als Data Center-Spezialist 63 Weltrekorde bei Performance Benchmarks bislang TECHNISCH FÜHRENDTECHNISCH FÜHRENDDYNAMISCH WACHSENDDYNAMISCH WACHSEND

31 über ,8 % 17,6 % 2,4 % 1,4 %1,3 % 3,4 % Cisco HP**IBM** Juniper BrocadeSonstige UMSATZ BEI 10-GIGABIT-SWITCHES FÜR RECHENZENTREN 2010 LAUT GARTNER 254,6 % WACHSTUM IM JAHRESVERGLEICH NX-OS-KUNDENWACHSTUM

32 Technische Zusammenarbeit bei VSPEX ReferenzarchitekturLeitfaden zur BereitstellungVon Cisco validiertes Design

33 Cisco und EMC Umfassende Abstimmung der Technologien VCE VSPEX Services EMC Cisco IT Bench- marks Referenz- architekturen Höchst beeindruckende Benchmarks Gegenseitiges Vertrauen VISION FÜR DIE CLOUD Integrierte Services

34 EMC VSPEX EINFACH. EFFIZIENT. FLEXIBEL. H EUTE : P HYSISCH, DEDIZIERT H OHER A DMINISTRATIONSAUFWAND E IGENSTÄNDIG S TATISCH M ORGEN : V IRTUALISIERT, GEMEINSAM GENUTZTA UTOMATISIERT MIT S ELF -S ERVICE I NTEGRIERT D YNAMISCH I HRE I NFRASTRUKTUR IM W ANDEL :

35 Calls to Action  Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, wie Sie alle Vorteile der Private Cloud und des End User Computing nutzen können.  Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich eine passende Lösung für Ihre Anforderungen vorstellen.  Infos: – – –

36 Technisches Modul

37 Primäre Cisco-Komponenten in VSPEX-Referenzarchitekturen LösungNetzwerkDatenverarbeitung Servervirtualisierung 502 x Nexus x C220M3 Servervirtualisierung 1002 x Nexus 5548UP4 x C220M3 Servervirtualisierung 1252 x Nexus 5548UP5 x C220M3 Servervirtualisierung 2502 x Nexus 5548UP10 x B200M3 End User Computing 5002 x Nexus 5548UP5 x C260M2 End User Computing x Nexus 5548UP10 x B230M2, 2 x B200M3 End User Computing x Nexus 5548UP20 x B230M2, 2 x B200M3

38 Servervirtualisierung für bis zu 50 virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 3 x Cisco UCS C220 M3-Server, mittlere Konfiguration, 2 x Broadcom-PCI-Karte mit vier Ports Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 3048-Switch 1 x EMC VNXe3100-Speicher Softwarekonfiguration: VMware vSphere 5.0 Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise VMware Virtual Center 5.0 Cisco Nexus 1000V-Serie Backup und Recovery: EMC NetWorker Fast Start EMC Data Domain DD620 Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS C220 M3-Server EMC VNXe3100- Speicher VMware VSphere 5.0 VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM Virtualisierte Anwendungsserver

39 Servervirtualisierung für bis zu 100 virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 4 x Cisco UCS C220 M3-Server, mittlere Konfiguration mit 1 Cisco UCS P81E-VIC pro Server Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 5548 UP-Switch mit L3-Tochterkarte 1 x EMC VNXe3300-Speicher Softwarekonfiguration: VMware vSphere 5.0 Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise VMware Virtual Center 5.0 Cisco Nexus 1000V-Serie Backup und Recovery: EMC Avamar EMC Data Domain DD640 Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS C220 M3-Server EMC VNXe3300- Speicher VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM Virtualisierte Anwendungsserver VMware VSphere 5.0

40 Servervirtualisierung für bis zu 125 virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 5 x Cisco UCS C220 M3-Server, mittlere Konfiguration mit 1 Cisco UCS P81E-VIC pro Server Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 5548 UP-Switch mit L3-Tochterkarte 1 x EMC VNX5300-Speicher Softwarekonfiguration: VMware vSphere 5.0 Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise VMware Virtual Center 5.0 Cisco Nexus 1000V-Serie Backup und Recovery: EMC Avamar EMC Data Domain DD640 Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS C220 M3-Server EMC VNX5300- Speicher VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMware VSphere 5.0 Virtualisierte Anwendungsserver

41 Servervirtualisierung für bis zu 250 virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 2 x Cisco UCS 5108-Chassis 2 x Cisco UCS 6248 UP-Switch 10 x Cisco UCS B200 M3-Server, mittlere Konfiguration, Cisco UCS-VIC 1240 Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 5548 UP-Switch mit L3-Tochterkarte 1 x EMC VNX5500-Speicher Softwarekonfiguration: UCS Manager VMware vSphere 5.0 Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise VMware Virtual Center 5.0 Cisco Nexus 1000V-Serie Backup und Recovery: EMC Avamar EMC Data Domain DD670 Cisco UCS 6248 UP Cisco UCS 6248 UP Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS 5108-Chassis EMC VNX5500- Speicher VMware VSphere 5.0 VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM

42 Servervirtualisierung für bis zu 50 virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 3 x Cisco UCS C220 M3-Server, mittlere Konfiguration, 2 x Broadcom-PCI-Karte mit vier Ports Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 3048-Switch 1 x EMC VNXe3100-Speicher Softwarekonfiguration: Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise mit HyperV Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise Microsoft System Center 2012 oder Microsoft System Center 2008 R2 Backup und Recovery: EMC NetWorker Fast Start EMC Data Domain DD620 Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS C220 M3-Server EMC VNXe3100- Speicher Microsoft HyperV VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM Virtualisierte Anwendungsserver

43 Servervirtualisierung für bis zu 100 virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 4 x Cisco UCS C220 M3-Server, mittlere Konfiguration mit 1 Cisco UCS P81E-VIC pro Server Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 5548 UP-Switch mit L3-Tochterkarte 1 x EMC VNXe3300-Speicher Softwarekonfiguration: Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise mit HyperV Microsoft Windows 2008 R2 Enterprise Microsoft System Center 2012 oder Microsoft System Center 2008 R2 Backup und Recovery: EMC Avamar EMC Data Domain DD640 Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS C220 M3-Server EMC VNXe3300- Speicher Microsoft HyperV VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM Virtualisierte Anwendungsserver

44 End User Computing für bis zu 500 virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 5 x Cisco UCS C260 M2-Server, High-End-Konfiguration, 2 x Cisco UCS P81E-VIC Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 5548 UP-Switch mit L3-Tochterkarte 1 x EMC VNX5300-Speicher Softwarekonfiguration: VMware vSphere 5.0 Citrix XenDesktop 5.6 Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise VMware Virtual Center 5.0 Cisco Nexus 1000V-Serie Machine Creation Service (MCS) Backup und Recovery: EMC Avamar Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS C260 M2-Server EMC VNX5300- Speicher VMware VSphere 5.0 VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM Gehostete virtuelle Desktops VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM

45 End User Computing für bis zu virtuelle Maschinen, Topologieübersicht Serverhardware: 2 x Cisco UCS 5108-Chassis 2 x Cisco UCS 6248 UP-Switch 10 x Cisco UCS B230 M2-Server, High-End-Konfiguration, Cisco UCS M81KR-VIC 2 x Cisco UCS B200 M3-Server, mittlere Konfiguration, Cisco UCS-VIC 1240 Netzwerk- und Speicherhardware: 2 x Cisco Nexus 5548 UP-Switch mit L3-Tochterkarte 1 x EMC VNX5300-Speicher Softwarekonfiguration: VMware vSphere 5.0 Citrix XenDesktop 5.6 Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise VMware Virtual Center 5.0 Cisco Nexus 1000V-Serie Citrix Provisioning Services (PVS) Backup und Recovery: EMC Avamar Cisco UCS 6248 UP Cisco UCS 6248 UP Nexus Zugriffs- Switch Nexus Zugriffs- Switch Cisco UCS 5108-Chassis EMC VNX5300- Speicher VMware VSphere 5.0 VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM Gehostete virtuelle Desktops VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM VMVM


Herunterladen ppt "Endgültige Version 1.0, 11. Juli 2012 EMC VSPEX MT CISCO-TECHNOLOGIE Mit, Cisco und EMC Partner logo."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen