Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Polizeiposten Gundelsheim Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) und Verkehrsunfallgeschehen 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Polizeiposten Gundelsheim Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) und Verkehrsunfallgeschehen 2013."—  Präsentation transkript:

1 Polizeiposten Gundelsheim Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) und Verkehrsunfallgeschehen 2013

2 Polizeiposten Gundelsheim Obergriesheimer Straße Gundelsheim 3-Mann Posten In der Regel besetzt: Montag – Freitag – / Uhr Übergeordnete Dienststelle: Polizeirevier Neckarsulm

3 Straftaten Fälle erfasst2012: 304 Fälle 178 Fälle aufgeklärt Aufklärungsquote 51,1 % (Landkreis HN 50,7 %) Vermögensschaden ,-- € 149 Tatverdächtige (TV) 104 männliche / 45 weibliche TV 120 Erwachsene / 13 Heranwachsende / 13 Jugendliche / 3 Kinder 122 TV hatten die deutsche Staatsangehörigkeit 29 Tatverdächtige standen unter Alkoholeinwirkung

4 Delikte 2013 im Vergleich zu 2012 Was zeigt uns der Vergleich? Anstieg der Diebstahlsdelikte um 12 Fälle - einfacher Diebstahl ( - 1 ) - schwerer Diebstahl ( + 13 ) Rückgang der Rohheitsdelikte um 3 Fälle - leichte Körperverletzung ( - 6 ) - gefährl. Körperverletzung ( - 6 ), Totschlag ( + 1 ) - Nötigung/Bedrohung/Freiheitsberaubung ( + 9 ) Stagnation bei den Vermögens-/ Fälschungsdelikten - Betrug ( - 1 ) Anstieg sonstiger Straftaten / strafrechtlicher Nebengesetze um 25 Fälle - Sachbeschädigung ( + 30 ) - WaffG/KWKG ( + 2 ) - Rauschgiftdelikte ( + 8 ) Anstieg der Straßenkriminalitätsdelikte um 17 Fälle Diebstahl einfacher schwerer24 37 Rohheitsdelikte leichte Körperverletzung gefährl. KV / Totschlag9 3/1 - Nötig./Bedrohung/Freiheits.514 Vermögens- / Fälschungsd.73 - Betrug58 57 Sonstige / straf. Nebenges Sachbeschädigung WaffG/KWKG3 5 - Rauschgiftdelikte1 9 Straßenkriminalität56 73

5 Straftatenentwicklung Gundelsheim und Teilorte Gundels- heim Stadt Bachenau57548 Böttingen Höchstberg Obergries- heim Tiefenbach

6 Straftatenentwicklung Gundelsheim

7 Reviergemeinden PR Neckarsulm Straftaten je Einwohner Durchschnitt Landkreis HN 3779

8 Verkehrsunfälle (VU) 2013 Revierbereich Neckarsulm 1211 VU erfasst (mit Bagatelle-VU 2501)2012: VU mit Personenschaden 2012: Tote / 106 Schwerverletzte / 344 Leichtverletzte Die Hauptunfallursachen waren: Vorfahrt, Abstand, Geschwindigkeit, Abbiegen, Alkohol, Überholen, Drogen. Die Sonderauswertung „Beteiligungen“ ergab folgende Reihenfolge:  Junge Fahrer ( J.) = 297 Unfälle  Senioren ( + 65 J. ) = 201 Unfälle 608 Unfallfluchten 2012: 514 Bereich Gundelsheim 54 Verkehrsunfälle erfasst 2012: Personen wurden verletzt 2012: 17 0 Tote / 5 Schwerverletzte / 14 Leichtverletzte Unfallhäufungsstelle: B 27 / Einmündung Mühlstraße

9 Verkehrsunfälle Gundelsheim

10 Reviergemeinden PR Neckarsulm Verkehrsunfälle 2013

11 Weitere Ereignisse 2013 Ordnungsstörungen ( Ruhestörungen durch Lärmbelästigungen ) Einbruch ( 12 Einbrüche in/aus Geschäftsräumen, 1 Wohnungseinbruch ) Brände ( Brand eines Containers, Schwelbrand in einem Pellet-Silo ) Polizeilicher Großeinsatz „Faschingsumzug mit Straßenfasching“

12 Fazit / Aussagen zur PKS 2013 Verkehrsunfällen Im Gegensatz zu den Unfallzahlen vom Revierbereich Neckarsulm, wo die Anzahl der bedeutenden VU im Jahr 2013 um 14,9 % gestiegen sind, sanken die Unfall- zahlen im Bereich Gundelsheim von 60 auf 54 VU. Trotz Rückgang der Unfallzahlen in Gundelsheim mussten dennoch 2 verletzte Personen mehr registriert werden als im Jahr Auffällig im Berichtsjahr 2013 war die Zunahme der VU mit Personenschaden, die im Revierbereich Neckarsulm einen deutlichen Anstieg von 31,7% erfuhren. Kriminalitätsbelastung Waren die Fallzahlen im Jahr 2012 in Gundelsheim noch rückläufig, so setzte sich dieser Abwärtstrend im Berichtsjahr 2013 nicht weiter fort. Es musste eine Zunahme von 44 Straftaten registriert werden. Mit 348 erfassten Fällen und der errechneten Häufigkeitsziffer von 4881 lag Gundelsheim mit seiner Kriminalitätsbelastung über dem Durchschnittswert vom Landkreis Heilbronn (3779). Insbesondere stiegen die Sachbeschädigungen, Einbruchsdiebstähle und Rauschgiftdelikte zum Teil deutlich an, wobei die Sachbeschädigung mit einem Zuwachs von 30 Fällen der Spitzenreiter in der Skala nach oben war.

13 Fazit / Aussagen zur PKS 2013 Schlugen in den Vorjahren die Körperverletzungsdelikte, insbesondere die gefährliche Körperverletzung, noch besorgniserregend zu Buche, so ist in diesem Deliktsbereich ein deutlich positiver Umkehrschwung eingetreten. Im Berichtsjahr 2013 verringerten sich die Fallzahlen erneut um 12 Vorfälle von 31 auf 19 Delikte. Positiv zu vermelden ist, dass der Anteil der Kinder und Jugendlichen an der Gesamtzahl der Tatverdächtigen im Berichtsjahr 2013 wieder deutlich sank. Waren 2012 noch 44 Jungtäter registriert, so verringerte sich die Anzahl auf 29. Der Anteil der Jungtäter an der Gesamtzahl der TV betrug in Gundelsheim 19,5 %. Im Landkreis Heilbronn hingegen lag deren Anteil bei 24,7 %. Obwohl Gundelsheim mit seiner Kriminalitäts-Belastung im Berichtsjahr 2013 über dem Mittelwert vom Landkreis liegt, zählt Gundelsheim meines Erachtens immer noch zu den friedlichen und sicheren Gemeinden im Kreis Heilbronn. Schwere Straftaten, wie z.B. der Machetenangriff im September 2013, sind absolute Ausnahmefälle, die überall mal geschehen können - auch in kleinen Ortschaften. Mord, Totschlag, Raub, Vergewaltigung, sind nicht die Regel in unserer Gemeinde und mit der tatsächlich vorgefallenen Kriminalität bewegen wir uns hier in Gundels- heim nach wie vor in einem sicheren Bereich.


Herunterladen ppt "Polizeiposten Gundelsheim Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) und Verkehrsunfallgeschehen 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen