Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jesus.ch Johannes 3,16: So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jesus.ch Johannes 3,16: So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern."—  Präsentation transkript:

1 Jesus.ch Johannes 3,16: So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

2 Jesus, Herr, ich denke an dein Opfer ♫ Jesus, Herr, ich denke an dein Opfer 1. Jesus, Herr, ich denke an dein Opfer, du gabst dich ganz hin bis in den Tod. Du hast mich mit neuem Leben reich beschenkt und nun steh ich staunend vor dir, nun steh ich staunend von dir. Jesus Christ, I Think Upon Your Sacrifice Text: Matt Redman, Deutsch Daniela Pförtner 2. Nun bist du erhöht bis an den höchsten Ort. König der Himmel, dort werde ich knien. Wenn ich an die Gnade meiner Rettung denk werd ich mit Lobpreis erfüllt, werd ich mit Lobpreis erfüllt. Referent: Und wieder schau ich hin zum Kreuz, wo du für mich starbst. Ergriffen von der Gnade und zerbrochenen im Geist. Wieder dank ich dir, Herr, wieder geb ich mein Leben hin. Bridge: Danke für das Kreuz, danke für das Kreuz, danke für das Kreuz, mein Freund. Dank für das Kreuz, danke für das Kreuz, danke für das Kreuz, mein Freund. 2. Nun bist du erhöht bis an den höchsten Ort. König der Himmel, dort werde ich knien. Wenn ich an die Gnade meiner Rettung denk werd ich mit Lobpreis erfüllt, werd ich mit Lobpreis erfüllt. Referent: Und wieder schau ich hin zum Kreuz, wo du für mich starbst. Ergriffen von der Gnade und zerbrochenen im Geist. Wieder dank ich dir, Herr, wieder geb ich mein Leben hin. Bridge: Danke für das Kreuz, danke für das Kreuz, danke für das Kreuz, mein Freund. Dank für das Kreuz, danke für das Kreuz, danke für das Kreuz, mein Freund.

3

4 ♫ Unser Vater 1. Unser Vater im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme, dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden. Refrain: Unser Vater, unser Vater, erhör das Gebet deiner Kinder. Unser Vater, unser Vater, voll Vertrauen rufen wir: Unser Vater.

5 ♫ Unser Vater 2. Unser Vater im Himmel, unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Refrain: Unser Vater, unser Vater, erhör das Gebet deiner Kinder. Unser Vater, unser Vater, voll Vertrauen rufen wir: Unser Vater.

6 ♫ Unser Vater 3. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Refrain: (2x) Unser Vater, unser Vater, erhör das Gebet deiner Kinder. Unser Vater, unser Vater, voll Vertrauen rufen wir: Unser Vater.

7

8  Bekanntmachungen Heute  Uhr gemeinsames Mittagessen  Uhr Gemeindeversammlung  Kollekte ist für die eigene Gemeinde Quellen. Hühnchen, Geld: 123rf.com, Versammlung: canstockphoto.de

9  Bekanntmachungen Kommende Woche  Samstag: 17:30 Uhr Begegnungsabend  Sonntag: 10:00 Uhr Gottesdienst „Bibellesen leicht gemacht“ Quellen: Begegnungsabend: phillipmartin.info, gottfried-prokein.de

10  Bekanntmachungen November  Gemeinde-Freizeit + Gebetsgottesdienst hier Quellen: kath-kirche-kaernten.at, fotosearch.com

11  Geburtstage Psalm 9,2: Ich lobe den Herrn von ganzem Herzen und erzähle von allen deinen Wundern.  Markus Hallenberger  Sophia Mayer  Deborah Brohm Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen! Kuchen: clipartlogo.com

12 Lesung: Jesaja 53  3 Der Knecht wurde verachtet und von den Menschen gemieden, ein Mann voller Schmerzen, mit Krankheit vertraut. Wie einer, vor dem man das Gesicht verhüllt, war er verachtet; wir schätzten ihn nicht.  4 Aber er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen. Wir meinten, er sei von Gott geschlagen, von ihm getroffen und gebeugt.

13 Lesung: Jesaja 53  5 Doch er wurde durchbohrt wegen unserer Verbrechen, wegen unserer Sünden zermalmt. Zu unserem Heil lag die Strafe auf ihm, durch seine Wunden sind wir geheilt.  6 Wir hatten uns alle verirrt wie Schafe, jeder ging für sich seinen Weg. Doch der Herr lud auf ihn die Schuld von uns allen.  7 Er wurde misshandelt und niedergedrückt, aber er tat seinen Mund nicht auf. Wie ein Lamm, das man zum Schlachten führt, und wie ein Schaf angesichts seiner Scherer, so tat auch er seinen Mund nicht auf.

14 Lesung: Jesaja 53  8 Durch Haft und Gericht wurde er dahingerafft, doch wen kümmerte sein Geschick? Er wurde vom Land der Lebenden abgeschnitten und wegen der Verbrechen seines Volkes zu Tode getroffen.  9 Bei den Rücksichtslosen gab man ihm sein Grab, bei den Verbrechern seine Ruhestätte, obwohl er kein Unrecht getan hat und kein trügerisches Wort in seinem Mund war.

15 Lesung: Jesaja 53  10 Doch der Herr fand Gefallen an seinem zerschlagenen (Knecht), er rettete den, der sein Leben als Sühnopfer hingab. Er wird Nachkommen sehen und lange leben. Der Plan des Herrn wird durch ihn gelingen.  11 Nachdem er so vieles ertrug, erblickt er das Licht. Er sättigt sich an Erkenntnis. Mein Knecht, der gerechte, macht die vielen gerecht; er lädt ihre Schuld auf sich.

16 Lesung: Jesaja 53  12 Deshalb gebe ich ihm seinen Anteil unter den Großen und mit den Mächtigen teilt er die Beute, weil er sein Leben dem Tod preisgab und sich unter die Verbrecher rechnen ließ. Denn er trug die Sünden von vielen und trat für die Schuldigen ein.

17

18 Menschensohn ♫ Menschensohn Text: Albert Frey, Melodie: Andrea Adams-Frey, Albert Frey Er ist das Ebenbild, der erstgeborne Sohn. Durch ihn entstand die Welt und auf ihn zielt sie hin. Das ewge Wort wird Fleisch und kommt in unsre Zeit. Im Elend dieser Welt wohnt Gottes Herrlichkeit. Menschensohn, Einer für alle. Nur duch ihn sind wir versöhnt. Menschensohn, Alle für einen. Nur in ihm sind wir vereint mit Gott. Seht, das ist der Mensch. Er trägt die Dornenkron'. Der König, der uns dient tauscht für uns Kreuz und Thron. Er ging bis in den Tod. Die Gottverlassenheit. Verwandelt unsern Schmerz in seine Herrlichkeit. Menschensohn, Einer für alle. Nur duch ihn sind wir versöhnt. Menschensohn, Alle für einen. Nur in ihm sind wir vereint mit Gott. Der neue Adam steht vor seinem Grab und lebt. Der Auferstandene durchbricht nun Raum und Zeit. Christus ist das Haupt und wir sind nun sein Leib. Sein Leben tragen wir in uns, und in die Welt. Menschensohn, Einer für alle. Nur duch ihn sind wir versöhnt. Menschensohn, Alle für einen. Nur in ihm sind wir vereint mit Gott. Menschensohn, Einer für alle. Nur duch ihn sind wir versöhnt. Menschensohn, Alle für einen. Nur in ihm sind wir vereint mit Gott. Seht, das ist der Mensch. Er trägt die Dornenkron'. Der König, der uns dient tauscht für uns Kreuz und Thron. Er ging bis in den Tod. Die Gottverlassenheit. Verwandelt unsern Schmerz in seine Herrlichkeit. Menschensohn, Einer für alle. Nur duch ihn sind wir versöhnt. Menschensohn, Alle für einen. Nur in ihm sind wir vereint mit Gott. Der neue Adam steht vor seinem Grab und lebt. Der Auferstandene durchbricht nun Raum und Zeit. Christus ist das Haupt und wir sind nun sein Leib. Sein Leben tragen wir in uns, und in die Welt. Menschensohn, Einer für alle. Nur duch ihn sind wir versöhnt. Menschensohn, Alle für einen. Nur in ihm sind wir vereint mit Gott.

19 Jesus, du allein bist genug ♫ Jesus, du allein bist genug Jesus, du allein bist genug, du bist alles für mich. Jesus, öffne mein Herz, lass mich sehn und verstehn, dass du mich liebst. Komm und fülle mein Herz. Gib mir neu deinen Geist. Du bist unser Gott, der Heilung bringt, Licht des Lebens, das das Dunkel durchdringt. Jesus, You are everything to me Text: Lothar Kosse, Deutsch: Cary und Albert Frey, Melodie: Lothar Kosse

20 Du allein rettest mich ♫ Du allein rettest mich 1. Jeder Mensch braucht Erbarmen, unfehlbare Liebe, sei du mir gnädig, Herr. Jeder Mensch braucht Vergebung, die Güte des Erreters, der Völker Hoffnung. Mighty To Save Text: Reuben Morgan und Ben Fielding, Melodie: Reuben Morgan und Ben Fielding, Deutsch: Martin Janke Retter, dein Wort versetzt Berge. Du nur allein rettest mich, du allein rettest mich. Für immer bist du mein Erlöser, denn du standst auf aus dem Grab, du besiegtest den Tod. 2. So nimm mich, wie ich bin, Herr, meine Angst und Fehler, erfüll mich wieder neu. Ich will dir folgen, Jesus, alles, woran ich glaube, leg ich vor dich hin. Bridge Strahle hell und lass die Welt es sehn. Wir singen dir zur Ehre, auferstandner Herr. Jesus Retter, dein Wort versetzt Berge. Du nur allein rettest mich, du allein rettest mich. Für immer bist du mein Erlöser, denn du standst auf aus dem Grab, du besiegtest den Tod. 2. So nimm mich, wie ich bin, Herr, meine Angst und Fehler, erfüll mich wieder neu. Ich will dir folgen, Jesus, alles, woran ich glaube, leg ich vor dich hin. Bridge Strahle hell und lass die Welt es sehn. Wir singen dir zur Ehre, auferstandner Herr. Jesus

21

22

23

24

25

26 Der Mensch ist sündig und von Gott getrennt. Deshalb kann er die Liebe und den Plan Gottes für sein Leben nicht erkennen und erfahren.

27 Verdienst Religion Moral

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37 ♫ Erzählt von der Größe Gottes ||: Erzählt von der Größe Gottes, unsres Herrn. Er ist vollkommen in allem, was er tut. :|| ||: Ein Gott, der Treue hält. Er ist ganz ohne Falsch. Gerecht und heilig ist er. :|| Text: nach Ps. 145,1-8; 146,5-8 Melodie: Peter West, Mary Kirkbride, Mary-Lou Locke Deutsch: Martin Franke / Gitta Leuschner, JMEM Erzählt von der Größe Gottes

38

39 ♫ In deine Hand 1. In deine Hand, gebe ich mich hin mit allem, was ich bin, Herr. Denn du, mein Gott, hälst die Welt in der Hand, und ich bin dein für immer. Refrain Jesus, ich vertraue dir. Jesus, ich gehöre dir. Und ich lebe nur durch dich Für dich nur singe ich, mit aller Kraft.

40 ♫ In deine Hand 2. Ich geh mit dir, wohin du auch gehst. In Freud und Leid vertrau ich dir. Nach deinem Wort und Willen will ich leben ewiglich, mein Jesus. Refrain Jesus, ich vertraue dir. Jesus, ich gehöre dir. Und ich lebe nur durch dich Für dich nur singe ich, mit aller Kraft.

41 ♫ In deine Hand Bridge Dich anbeten möchte ich mein Herr. 4x Refrain (2x) Jesus, ich vertraue dir. Jesus, ich gehöre dir. Und ich lebe nur durch dich Für dich nur singe ich, mit aller Kraft.

42 Bild:bless-edbundle.com


Herunterladen ppt "Jesus.ch Johannes 3,16: So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen