Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BIO e.V. CommerzBank: Vereinskonto: Bio e.V. Postfach 79 01 31 IBAN: DE59 1204 0000 0201 3522 130 15 Berlin

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BIO e.V. CommerzBank: Vereinskonto: Bio e.V. Postfach 79 01 31 IBAN: DE59 1204 0000 0201 3522 130 15 Berlin"—  Präsentation transkript:

1 BIO e.V. CommerzBank: Vereinskonto: Bio e.V. Postfach IBAN: DE Berlin BIC: COBADEFFXXXwww.buergerinitiative-orankesee.de Liebe Nachbarn, Mitbewohner und Naturfreunde der Oranke-/Oberseeparkanlage, der Vorstand und alle BIO- Mitglieder wünschen Ihnen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Ein kurzer Rückblick zu Ihrer INFO sei gestattet. Das Ergebnis des Projektes „Renaturierung“ ist zweifellos nicht so ausgefallen wie wir uns das gewünscht haben. Insbesondere die Uferbepflanzung des Orankesees bietet mit seinem pflegebedürftigen Buschwerk kaum Brutmöglichkeiten für unsere gefiederten Freunde. Auch die von BIO angeregte Bepflanzung mit Röhricht (Schilf) wurde verworfen. Ebenso ist die Nachtigallen-population (nur ein Brutpaar in diesem Jahr) rückläufig. Der Obersee ist etwas sauberer geworden. Unsere Vorschläge zu Bepflanzungsstandorten für den Ersatz der gerodeten Bäume, sind ebenfalls noch nicht vom Tisch, BIO hakt auch hier nach. Unsere Aktivitäten –Eingaben, Hinweise und Anschreiben- zur Rettung der Insel im Obersee sind vorerst vom BVV-Ausschuss für Naturschutz und Landschaftspflege abgeschmettert worden, was uns aber nicht davon abhält, dieses Thema immer wieder auf die Tagesordnung zu setzen. Dass nun auch das geplante Wirtshaus, ebenso wie die Wasserturmbar/Cafe mit der Option „ ganztägig geöffnet, soweit es die Wirtschaftlichkeit erlaubt“ operieren darf, ist für uns Anwohner und die Besucher sehr unglücklich. Ein Betreiber mit Qualität und zivilen Preisen wird immer seinen Kundenkreis finden und ganzjährig geöffnet haben: siehe Milchhäuschen am Weißensee. Der vom Förderverein Obersee & Orankesee (FOO) unterbreitete Vorschlag zum Umbau der Oberseestraße zielt u.E. im Kern darauf ab, Parkplätze hinzuzugewinnen. BIO hat alternative Vorschläge unterbreitet, wie Oranke- und Oberseepark an der Oberseestraße mit geringem finanziellem Aufwand fühlbarer für jeden Spaziergänger verbunden werden können. Die umstrittene Seefilteranlage kommt und mit diversen Absperrungen und Behinderungen ist zu rechnen. Ein riesiger finanzieller Aufwand der in keinem Verhältnis zum anvisierten Nutzen steht. BIO e.V. kann für sich in Anspruch nehmen, dass die geplante Baum Uferrodung des Obersees –wie es beim Orankesee geschah- durch unsern Protest verhindert wurde. Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, dass Menschen bereit sind, sich für die Natur einzusetzen und auch bereit sind, dafür unbequeme Wege zu beschreiten. BIO e.V. will Sie, die Anwohner und Besucher, auch in Zukunft über die Eingriffe und Veränderungen in unserer geschützten Grünanlage informieren. Wir werden auch weiterhin konstruktiv Vorschläge erarbeiten, die langfristig die Parkanlage wieder zu alter Schönheit verhelfen, so wie sie einmal war: Eine landschaftlich reizvolle Oase der Erholung für Mensch und Tier. Dieses hohe Ziel ist langfristig nur mit Ihrer Hilfe zu erreichen. BIO e.V. ist der festen Überzeugung, dass über Projekte zur weiteren Gestaltung der Parkanlagen am Oranke- und Obersee nur nach öffentlicher Diskussion und Anhörung der Vorschläge der Anwohner und Interessensvertretungen entschieden werden darf. Allen Anwohnern wünscht BIO e.V. ein gesundes Neues Jahr und bleiben Sie uns treu. Vorstand BIO e.V. BIO e.V. INFO Weihnachts- brief 2014 Winter am Orankesee 2011


Herunterladen ppt "BIO e.V. CommerzBank: Vereinskonto: Bio e.V. Postfach 79 01 31 IBAN: DE59 1204 0000 0201 3522 130 15 Berlin"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen