Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitskreis Gewerbe + Landwirtschaft 25. Januar 2006 Büro für Regionalentwicklung Talstraße 9, 25524 Itzehoe, Tel. 0 48 21 60 08 38

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitskreis Gewerbe + Landwirtschaft 25. Januar 2006 Büro für Regionalentwicklung Talstraße 9, 25524 Itzehoe, Tel. 0 48 21 60 08 38"—  Präsentation transkript:

1 Arbeitskreis Gewerbe + Landwirtschaft 25. Januar 2006 Büro für Regionalentwicklung Talstraße 9, Itzehoe, Tel RegionNord Nicole Stoffels Regionalmanagerin Südtondern Amt Bökingharde Heie-Juuler-Wäi Risum-Lindholm Tel / Fax / Regionalmanagement

2 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 2 Agenda 1. Entwicklungen seit dem letzten Arbeitskreis 2. Entwicklungsziele und Leitbild Entwicklungsziele und Leitbild: „Standort mit Weitblick“ 3. Projektansätze 1. Forum Neue Energie 2. Standortbroschüre

3 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 3 Regionalmanagement Südtondern Südtondern Amt Wiedingharde, Amt Karrharde, Amt Bökingharde, Amt Süderlügum, Niebüll, Leck, WfG Nordfriesland Regionalmanagerin Frau Stoffels Beratung: RegionNord Herr Prüß Lenkungsgruppe & Beirat

4 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 4 Entwicklungen Regionalmarketing Homepage Infobrief Tourismus Strategische Ausrichtung „Ferienland Nordfriesland“ Namensverwendung wird vom Landrat unterstützt Name wird von Dagebüll-Niebüll-Touristik (DNT) (Herr Schönefeld) unterstützt und demnächst der Öffentlichkeit vorgestellt Neustrukturierung Tourismusorganisation zusammen mit „Mittleres Nordfriesland“ von Lenkungsgruppe gewünscht Projektantrag Nordic Walking Park Niebüll zugestimmt – Bewilligung steht noch aus Tagestourenmodelle unter Federführung der DNT bis Saisonbeginn im Internet

5 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 5 Gewerbe & Landwirtschaft Gespräch mit Herrn Brodersen Kreishandwerkerschaft Mitwirkung von Herrn Brodersen in der Arbeitsgruppe Sehr erfolgreiches Dänemarkprojekt Werbekooperation von 38 Handwerksbetrieben Nächstes Projekt der Kreishandwerkerschaft Energiesparen und Sanierung im Bestand Günstige Finanzierungsangebote über Banken (Kooperation) bei Umsetzung durch lokale Handwerk

6 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 6 Gewerbe & Landwirtschaft Wind+Wasserstoff Südtondern Gespräch mit GEO, Herrn Jensen Ziel 1: erstes Wasserstoffbetriebenes Auto auf den Straßen von Südtondern – Wind-> Elektrolyse -> Wasserstoff (Zeitraum: sobald Auto verfügbar ist) Ziel 2: Aufbau eines Gläsernen Kraftwerks (Technik- Tourismus) Ziel 3: 3 x 3 Offshore-Teststandorte Ziel 4: H2-20 – 20 Offshore Anlagen zur Wasserstoffproduktion (2020) Projektaufnahme wurde von der Lenkungsgruppe in das Regionalmanagement aufgenommen regionale u. gesellschaftliche Akzeptanz ist wichtig

7 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 7 Stärken Gewerbe & Ldw. Stärken Dänemarknähe Hoher Freizeitwert Qualifizierte Fachkräfte in Handwerk und Gewerbe Agile Betriebe Entwicklungschance „Neue Energien“ Günstige Wohn- und Gewerbestandorte Regionale Strukturen: Weiterbildung, Qualifizierung und Interessenvertretung vor Ort (NIC, Nordseeakademie, Kreishandwerkerschaft, Gewerbevereine) Positive Projektansätze Messe grenzenlos Wind Wasserstoff Südtondern NIC-Projekt zur Existenzgründung in Kooperation mit Dänemark Dänemarkprojekt der Handwerkerschaft Südtondern

8 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 8 Entwicklungsziele 1. Wir wollen Arbeitsplätze in der Region sichern und schaffen. 2. Wir wollen die regionale Wertschöpfung erhöhen. 3. Wir wollen Südtondern als Gewerbstandort mit Weitblick profilieren Zukunftsgerichtete Projekte zur Profilierung Unternehmer mit Weitblick zur Profilierung 4. Wir wollen Südtondern als attraktiven Wohnstandort mit hoher Lebensqualität und eigenem Charakter profilieren. 5. Forum Neue Energie – Energiewandel als Chance: Wir sehen im Energiewandel (Energieeinsparungen, Nutzung erneuerbarer Energie) eine zentrale wirtschaftliche, ökologische und soziale Entwicklungschance für Südtondern und gestalten den Energiewandel als Zukunftschance. 6. Chance Dänemark: Die Nähe zu Dänemark ist eine wirtschaftliche Entwicklungschance. Wir wollen durch gezielte Entwicklungsprojekte Absatzmärkte in Dänemark erschließen und Südtondern als Standort für dänische Betriebe profilieren.

9 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 9 Entwicklungsziele II 7. Kooperationsansatz: Wir wollen die regionalen wirtschaftlichen Akteure vernetzen und unterstützen die überregionale Wirtschaftsförderung 8. Zukunftsaufgabe Qualifizierung: Qualifizierte Fachkräfte sind die Grundlage eines nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolges. Wir fördern Fachkräfte in der Region und strukturieren ein abgestimmtes und qualitatives Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebot. Indikatoren Anzahl geschaffener bzw. gesicherter Arbeitsplätze Anzahl der entwickelten Projekte + projektspezifische Indikatoren (Teilnehmende Betriebe, Anfragen,...) Bruttoumsatz der vom Regionalmanagement unterstützen Projekte

10 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 10 Gewerbe & Landwirtschaft Südtondern – Standort mit Weitblick Standortprofil Wohnstandort Gewerbestandort Forum Neue Energie – Energiewandel als Chance Zukunfts- aufgabe Bildung Chance Dänemark Homepage Standortbroschüre SYMBOL? Wind-Wasserstoff- Südtondern Forum WEG Kreishandwerker- schaft: Projekt mit Banken Wirtschaftsinfo Südtondern Kreishand- werkerschaft: Dänemarkprojekt Messe grenzenlos NIC-Projekt zur Existenzsgründung

11 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 11 Forum Neue Energie 1 Schritt: Organisation und Durchführung einer landesweiten Veranstaltung „Neue Energie – Zukunftschance für Regionen“ Inhalte Projekt der Kreishandwerkerschaft Wind + Wasserstoff Südtondern Heizen mit Weizen bzw. ldw. Beitrag Wiedingharder Energiegesellschaft – Vorstellung von Auszügen aus dem Gutachten Umsetzung Landesweite Einladung z.B. mit der Akademie f. ländliche Räume, Energieagentur

12 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 12 Standortbroschüre Ziele Standort profilieren: Standort mit Weitblick Konkrete Standortinformationen und Ansprechpartner als Erstinformation Zielgruppe Existenzgründer, Investoren, Banken Unternehmen (Betriebsansiedlungen) Frage: dänisch + deutsch? Vertrieb Kommunen bzw. Verwaltungen, Gemeindemarketing, Stadtmarketing Regionalmanagement selbst WfG Nordfriesland Partner: Banken, Unternehmer mit Weitblick (Imageträger der Region), Beratungsinstitutionen : NIC, Kreishandwerkerschaft

13 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 13 Standortbroschüre II Vorhandenes Infomaterial Wirtschaftsförderung Städte Ämter Inhalte (20-24 S.) Einführung in die Region, Kernaussagen, Standortthemen (Titel + 2) Unternehmen mit Weitblick (4) Auswahl, Mitfinanzierung? Beratung und Ansprechpartner (6) (Wer, Aufgaben, Ansprechpartner mit Statement) (RM,NIC, WfG, Stadt- u. Gemeindemarketing /Gewerbevereine, Handwerkerschaft, Bauernverband) Standortinfos: Strukturdaten (sehr kurz), Gewerbeflächen u. Ansprechpartner (Foto, Karte, Rahmen) (4) Kontakt- bzw. Linkliste (2)

14 Regionalmanagement Südtondern RegionNord & Nicole Stoffels - Regionalmanagerin 14 Arbeitsgruppe Gewerbe & Landwirtschaft Herr Krüger Herr Jensen Frau Kühl Herr Lesch Herr Roloff Herr Kuntz Herr Schmidt Frau Petersen Herr Vollmari Herr Brodersen


Herunterladen ppt "Arbeitskreis Gewerbe + Landwirtschaft 25. Januar 2006 Büro für Regionalentwicklung Talstraße 9, 25524 Itzehoe, Tel. 0 48 21 60 08 38"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen