Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kick-off 2013/2014 Deutschland Team September 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kick-off 2013/2014 Deutschland Team September 2013."—  Präsentation transkript:

1 Kick-off 2013/2014 Deutschland Team September 2013

2 Inhalt  Studienberatungsaktivitäten  Neuerungen  Broschüren  Fragen  Brainstormen

3 1. Tag der offenen Tür (TdoT)  Daten für 2013/2014 ● Samstag, den 16. November ● Samstag, den 22. März ● Im Juni gibt es keinen TdoT mehr, in dieser Periode setzen wir dann ausschließlich auf Schnuppertage.  Eltern wieder ins Programm integrieren  TdoT wird in 2014 im September oder Oktober stattfinden anstatt im November  Dies hängt zusammen mit der möglichen neuen Anmeldedeadline am 01. Mai

4 2. Messen  10x Bachelormesse, im Zeitraum von September bis max. März  4x Mastermesse (2x 2013 & 2x 2014)  Das Evaluationsformular gut ausfüllen!!!

5 2.1 Messeplanung 2013 Für Mastermessen bitte nur Masterstudenten oder sehr erfahrene Messevoorlichter! 2013 BeursSoortPlaceSepOctNovDec HorizonBScEssen 21./22. VocatiumBScMünster 24./25. ParentumBScFrankfurt/Main 2 ParentumBScDüsseldorf 9 HorizonBScMainz 09./10. Master & MoreMScWien 13 OPEN DAGBSc 16 Master & MoreMScFrankfurt/Main 23 Master & MoreMScMünster 30

6 3. Schnuppertage  Es gibt seit diesem Jahr erstmals ein festes Team für die Schnuppertage.  Pro Studiengang 1-2 Mitarbeiter (außer BIN)  Möglichst eine Person aus dem 2. Jahr und eine aus dem 3. Jahr  so wird einigermaßen Kontinuität gewahrt und Verantwortungsgefühl kriiert  Für die Schnuppertage gibt es nochmal ein extra Kick-off Nächsten Donnerstag, Atlas 1, 17:30 Uhr

7 4. Neuerungen  Numerus Fixus für Ernährung und Gesundheit ● Die Universität hat einen Numerus Fixus angefragt um die Qualität des Studienganges zu halten und da nicht soviel Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt besteht ● Sie haben von der Kommission Erlaubnis bekommen den ‘Instroom’ zu regulieren ● Wie das genau abläuft ist bis dato nicht bekannt (Broschüren sind auch noch nicht gedruckt) ● Ihr erhaltet eine , wenn es Infos gibt

8 4.1 Sprachkurs  Anfang Juli bis Anfang August  23 Tage  09:30 – 15:30/16:30 Uhr (inkl. einer Stunde Pause)  selbständiges Lernen im Sprachpraktikum am Computer  Keine Aktivitäten am Wochenende!  Kosten sind rund 1300€, wer im Dezember noch eingeschrieben ist erhält 250€ rückerstattet

9 4.2 Wohnen Laut meiner Information: unverändert!

10 4.3 Studium  Bindend Studie Advies (BSA)  Zeiträume für Nachschreibklausuren (Feb. + Sommer)  Angewandte Kommunikationswissenschaft (BTC) wird Kommunikationswissenschaften (BCW)  Master: ein GPA von 70% entspricht einer 2.5 im Uni oder FH Bachelor

11 4.4 Bindend studieadvies (BSA)? Was ist eigentlich eine „bindende Studienempfehlung“? Und was bedeutet das für mich als Student? Diese neue Regelung soll alle Studenten in den Niederlanden schneller dazu bewegen ihren richtigen Studiengang zu finden. Du musst im 1 Studienjahr mindestens 45 der möglichen 60 EC erreichen. Schaffst du dies nicht, darfst du deinen Studiengang nicht weiter belegen. Hierbei wird natürlich mit persönlichen Umständen Rechnung gehalten. Beispiel Universität Twente

12 4.5 Honours programme  Für hoch motivierte Studenten  Man arbeitet zusammen mit Studenten aus verschiedenen Studienrichtungen (honours community)  Das Honours Programm findet ausserhalb der normalen Arbeitszeiten statt: meistens abends, in der Self-Study Week oder in den Sommerferien

13 Anmeldung und Auswahl  Man sollte zu den ungefähr besten 20% von seinem Jahr gehören und viel Motivation haben  Kontaktperson Hanna Gooren muss folgende Dokumente empfangen: ● sollicitatiebrief waarin motivatie duidelijk naar voren komt + Curriculum Vitae ● Cijferlijst eindexamen VWO + Cijferlijst na periode 1 en 2 van je reguliere bachelor ● Aanbevelingsbrief van een docent uit één van je eerste bachelor vakken; of van één van je docenten op de middelbare school; of van je studieadviseur van de reguliere bachelor.

14  Der zweite, definitive Auswahlmoment findet während des Einleitungsfachs in Periode 5 und 6 statt  Die Noten aller regulären Bachelorfächer spielen eine Rolle, jedoch sind Motivation und extra Zeit wichtiger  Man muss zeigen, dass man mit extra 30 ECTS seinen Bachelor trotzdem innerhalb von 3 Jahren schaffen kann  Das muss man gut rüberbringen während eines Vorstellungsgespräches bei der Auswahlkommission

15 5. Neue Broschüren

16

17 5.1 Fakten und Zahlen Beispiel Biotechnologie!

18 5.2 Zulassungsbedingungen

19 6. Arbeiten im DE Team Versicherung Wer in den Niederlanden arbeitet, muss sich versichern. Bezahlung Wurkforce bzw. das Declaratiesystem ist nicht mehr online. Zur Zeit muss über ein Formular/Papier Geld deklariert werden. Ihr könnt es einfüllen und mir per Mail zuschicken. Wer sich nicht versichern möchte und das Geld auch nicht ausbezahlt haben möchte, kann Wageningen Einkaufsgutscheine (VVV) erhalten. Die sind fast überall einlösbar.

20 VVV Gutschein  Einzulösen u.a. bei: ● Gamma, Hema, Blokker, Bruna, Kruidvat ● Woudenberg, Columbus ● Carillon ● Junushof Und noch viel mehr...

21 Brainstormen über Eure Ideen! Effizienteres Arbeiten Administrativ Praktisch Struktur und Vorbereitung des TdoT Struktur und Vorbereitung der Messen

22 Fragen?  Das neue Handbuch des Deutschland Teams!  Kontaktliste

23 Hartelijk bedankt! IDEAS? QUESTIONS? COMMENTS? EXPERIENCES? THOUGHTS? CLARIFICATIONS? RESPONSES?


Herunterladen ppt "Kick-off 2013/2014 Deutschland Team September 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen