Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IKAR - CISA2003 Lawinenunfälle – Übersicht und Praxis IKAR-CISA CONFERENCE 2003 – COYLUMBRIDGE Hans-Jürg Etter, SLF CH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IKAR - CISA2003 Lawinenunfälle – Übersicht und Praxis IKAR-CISA CONFERENCE 2003 – COYLUMBRIDGE Hans-Jürg Etter, SLF CH."—  Präsentation transkript:

1 IKAR - CISA2003 Lawinenunfälle – Übersicht und Praxis IKAR-CISA CONFERENCE 2003 – COYLUMBRIDGE Hans-Jürg Etter, SLF CH

2 IKAR – CISA2003

3 Todesopfer

4 IKAR – CISA2003 Anzahl Personen In 22 Jahren: Kameraden 292* lebend, 116 tot; (Verh.: ~ 3*:1) *+ Dunkelziffer Rettungsmannschaften 105 lebend, 390 tot; (Verh.: ~ 1 : 4)

5 IKAR – CISA2003 -allgemeine Informationen -mögliche Feststellung von Trends -Sensibilisierung der Bevölkerung (PR) -Festlegen von Strategien zur Prävention -Festlegen von Strategien zur optimalen Rettung (z.B. Optimierung Alarmierungsdauer, Suchdauer, Suchmittel, Suchverfahren, Erste Hilfe usw.) (Aufzählung nicht abschliessend) Zusammenfassend Übersichten sind wichtig für :

6 IKAR – CISA2003 Fragen aus der Praxis – der Rettungschefs Beispiele

7 IKAR – CISA2003 Davos, 7 Februar 03 - Variantengebiet - Lawinenauslösung Uhr durch Schneesportler - Alarm durch Augenzeugen an :.Parsennrettungsdienst.SAC Davos.REGA.Polizei - Erfasste / Vermisste ? - Suche ( ~ 1200 ha, coupiert) - Suchabbruch wann ??? (15.00 Uhr) - HN: 73 cm in 4 d - stürmische NW- Winde - Lawinengefahr m 850 m

8 IKAR – CISA2003

9 Setzungsbruch durch Lawine im Gebiet der Profilaufnahme sichtbar Trotzdem: Schwachschichten gut erkennbar Rutschblockstufe 3 (Wippen durch Skifahrer)

10 IKAR – CISA2003 wichtige Punkte: - Koordination verschiedener Rettungsdienste und Polizei (Absprachen, Kompetenzen, klare Aufträge) - detaillierte Befragungen ev. mit Checkliste z.B. Standorte (Zeuge, Erfasste),weiblich/männlich, Sprache, Farben der Kleider Sportgeräte, ev. LVS-Geräte usw.) - Einfahrtsspuren /Ausfahrtsspuren (wo überall) - genaue Protokollführung u.a. über gefundene Gegenstände - Abklärung und „Verwaltung“ von Vermisstmeldungen sowie Zuweisung von gefundenem Material - optimale Anzahl Helikopter, Lawinenhundeequipen und Suchmannschaften aufbieten - Presseinformation (wer?) - wann Suchaktion beenden ??? - optimale Kostenbewirtschaftung.(Aufzählung nicht abschliessend)

11 IKAR – CISA2003 Wetter : HN ca. 40 cm in 2 d; 28.: zeitweise sonnig Wind :NW 30 – 40 km/h Law.-Gefahr 28., erheblich, >1800 m, alle Exp gross, >1600 m, alle Exp erheblich, >1800m, alle Exp. Erste Meldung: Uhr Ortskundiger Mann vermisst Uhr Suche i. Gebiet beginnt (4 Gr.) Uhr aus Helikopter Suche m. FLIR Uhr Suche unterbrochen E- Schweiz :25‘000

12 IKAR – CISA2003 Wetter : HN ca. 45 cm, Schneefall, starker Wind; Sicht 50 m Lawinensprengungen notwendig ab neue Aktion; 36 Rettungsleute (inkl. 4 Lawinenhundeequipen) im Einsatz; Suchgebiet:vor allem Nähe Schneesportgebiet 09.45Hinweis von Bahn: Letzte Fahrt von X.X. zum höchsten Pt. des Schneesportgebietes  alles offen ca Bei Suche Lawine ausgelöst; teilweise erfasst, nicht verschüttet 11.00Zeugenmeldung : 1 Person mit entspr. Kleidung am abseits Piste gesehen (Hinweis im Nachhinein nicht auf Vermisste Person zutreffend) ca – Helikopter-Suchflug 14.30wegen Law.-Gefahr (3), Schneefall/schlechte Sicht, starkem Wind  Suche off. Unterbrochen; inoffiziell weitergesucht; weitere Lawinen ausgelöst; Suche bis am Abend negativ.

13 IKAR – CISA : HN ca. 20 cm, wolkenfreier Himmel konkreter Hinweis Lawinensprengungen notwendig ab 10.30neue Aktion; 56 Rettungsleute (inkl. 8 Law.-Hundeequipen) Suchgebiet: Südflanke ca Lawinenfeld wird abgesucht ca im N-Hang wird ältere Lawine gesehen  Reko mit Heli; Entscheid = keine zus. Sprengungen  2 Law.-Hundeequipen u. Recco  bei der Suche grosse Lawine ausgelöst  alle (3) erfasst  teilverschüttet ca Suche unterbrochen bis

14 IKAR – CISA : HN ca. 10 cm, starker Wind und Schneefall; Sicht eingeschränkt ab neue Aktion; 69 Rettungsleute (inkl. 10 Law.-Hundeequipen) Suchgebiet:Südflanke ca Lawinenhunde werden abgezogen mit Feinsondieren Opfer geortet; 1.5 m tief, Hohlraum vor dem Kopf, leicht eisbeschichtet

15 IKAR – CISA2003 wichtige Punkte: - Schneesportpass-Informationen - Lawinengefahr – Lawinensicherung / Sicherheit - Anzahl Rettungsleute im Einsatz - Dauer der Tages-Einsätze - weitere Punkte ???


Herunterladen ppt "IKAR - CISA2003 Lawinenunfälle – Übersicht und Praxis IKAR-CISA CONFERENCE 2003 – COYLUMBRIDGE Hans-Jürg Etter, SLF CH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen