Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pr ä sentation der VAMED Vitality Clubcard Thermenjahr 2010: R ü ck- und Ausblick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pr ä sentation der VAMED Vitality Clubcard Thermenjahr 2010: R ü ck- und Ausblick."—  Präsentation transkript:

1 Pr ä sentation der VAMED Vitality Clubcard Thermenjahr 2010: R ü ck- und Ausblick

2 Kurzvorstellung VAMED Gruppe  International führender Gesundheitsanbieter mit Sitz in Österreich  Mehr als 500 Gesundheitsprojekte weltweit realisiert  In mehr als 60 Ländern in Europa, Asien, Afrika, Naher Osten, Lateinamerika  Kooperation mit 5 führenden Univ. Kliniken  Mitarbeiter: per : weltweit ca  Umsatz 2009: ca. 1 Mrd. Euro  Marktführer im Bereich Thermen und Gesundheitsresorts (~ 2 Mio. Gäste p.a.)

3 VAMED Vitality World VAMED Vitality World: Thermenspezialist der VAMED  Gründung 2006  Österreichs größter Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts (Marktanteil ca. 22%)  Ca Hotelbetten  Thermengäste 2009: ca. 2 Mio.  Mitarbeiter: ca  Die VVW betreibt derzeit sieben der beliebtesten heimischen Thermenresorts

4 Die 7 Resorts der VAMED Vitality World AQUA DOME Tirol Therme Längenfeld Therme Laa - Hotel & Spa - NÖ 4 TAUERN SPA Zell am See - Kaprun, SBG Therme Geinberg OÖ 3 Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn - Bgld. 7 St. Martins Therme & Lodge - Bgld Therme Wien 7 2 5

5 Rückblick: die Thermensaison 2010 VAMED Vitality World: Das Jahr 2010 im Überblick  Thermengäste: Jänner – September 2010: über 1,3 Mio. => Plus von (+7 %) gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2009  Eröffnung der Therme Wien im September 2010  Eröffnung TAUERN SPA World Kaprun im November 2010  Launch VAMED Vitality Clubcard

6 Trends im Thermenjahr 2010  Trennscharfe Positionierung für Resorts essentiell  Professionelle Leistungen aus Bereichen Gesundheit und Wellness werden stärker nachgefragt  Qualität wird immer wichtiger - kritischer Gast  Trend zum Kurzurlaub (Nächtigungen sinken)  Renaissance der Saunakultur  Fazit: „Warmes Wasser“ alleine reicht nicht mehr

7 VAMED Vitality Clubcard  Erste österreichweite Thermenkarte  Attraktive Zusatzleistungen für Stammkunden  Österreicher sind Thermenfans: Jeder 3. Österreicher geht öfter als dreimal im Jahr in eine Therme (Thermenreport 2010)  Qualitätsbewusstsein der Gäste steigt  Deshalb: Dialog und Beziehungspflege forcieren  Kundenkarte ideales Instrument

8 VAMED Vitality Club VAMED Vitality Club: Die Fakten  In allen Resorts der VAMED Vitality World einlösbar  Bietet Resort-übergreifende Kundenvorteile  Anmeldung in den Resorts

9 VAMED Vitality Club - Kundenvorteile  Jahresrabatt von 3 %  Welcome Pack / Gutscheinheft  Umsatz / Punkte sammeln  Regionale Vorteile

10 Zusammenfassung und Ausblick  Gästeplus Jänner – September 2010: 7%  Anzahl der Thermengäste von Jänner – September 2010: ca. 1,3 Mio.  Bis Ende des Jahres werden wieder über 2 Mio. Gäste erwartet  Jeder Dritte geht öfter als dreimal im Jahr in die Therme => daher Einführung der Vitality World Clubcard  Vitality World Clubcard gilt für alle sieben VVW-Resorts  Vitality World Clubcard bietet Mehrwert für Thermengäste  VVW-Resorts starten Veranstaltungsoffensive – über 30 Angebote bis Ende 2010

11 Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir freuen uns auf Ihre Fragen


Herunterladen ppt "Pr ä sentation der VAMED Vitality Clubcard Thermenjahr 2010: R ü ck- und Ausblick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen