Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EUCARBON® – ein Produkt der Trenka Ges.m.b.H. Wien

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EUCARBON® – ein Produkt der Trenka Ges.m.b.H. Wien"—  Präsentation transkript:

1 EUCARBON® – ein Produkt der Trenka Ges.m.b.H. Wien
P.P. Presentation Eucarbon (classic) – Med. rep. Vers. German Date: (Hüb) – 37 p. Grafik: Mai MHK EUCARBON® – ein Produkt der Trenka Ges.m.b.H. Wien TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

2 Inhalt Basics EUCARBON® und Darm Bestandteile von EUCARBON®
Anwendung & Wirkung von EUCARBON® Hauptindikationen FAQ Wissenswertes Kontraindikationen Guidelines Fachpersonal TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

3 1. Basics EUCARBON® – Bewährt seit über 100 Jahren 1909 entwickelt
von Mag. F. Trenka & Prof. Pauli bewährte unveränderte Formulierung TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

4 1. Basics Unser Darm – ein Universum Gesamtfläche: ca. 400m2
Gesamtlänge: Dünndarm: zwischen 4 und 6 Meter Dickdarm: zwischen 1 und 2 Meter TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

5 Das Beste in komprimierter Form
2. Bestandteile Das Beste in komprimierter Form Fein pulverisierte pflanzliche Kohle Sennablätter Rhabarberwurzel Gereinigter Schwefel Minzessenz Fenchelessenz TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

6 Einteilung nach Funktionen der Bestandteile
2. Bestandteile – Funktion Einteilung nach Funktionen der Bestandteile Adsorbierend: Fein-pulverisierte pflanzliche Kohle Abführend: Sennablätter Rhabarberwurzel Gereinigter Schwefel Karminativ & Spasmolytisch: Minzessenz Fenchelessenz TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

7 2. Bestandteile – Kohlearten
Pflanzliche Kohle: Karbonisation Fein-pulverisierte pflanzliche Kohle (EUCARBON®): Karbonisation + Pulverisation Aktivkohle: Karbonisation + Aktivierung Der Unterschied liegt in der Stärke der Adsorptionskraft. TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

8 2. Bestandteile – Aktivkohle / pflanzl. Kohle
Aktivkohle hat eine Adsorptionskraft, die Mal größer ist als jene pflanzlicher Kohle (lt. Non-clinical overview - Modul dat. 4/2011). TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

9 2. Bestandteile – Kohlearten
Aktivkohle: Hemmt die Wirkung von anderen Medikamenten und verursacht Verstopfung  Löst ein Problem, verursacht aber ein anderes TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

10 2. Bestandteile – Senna & Rhabarber
Wirkstoffe in Senna & Rhabarber: Anthrachinonglucoside (AG) Stimulieren die Darmperistaltik Verringern die Wasseradsorption im Darm TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

11 2. Bestandteile – Anthrachinonglucoside
Jede EUCARBON® Tablette enthält 5 mg AG Der durchschnittliche Grenzwert für die abführende Wirkung von AG liegt bei 30 mg / Tag Um eine abführende Wirkung mit EUCARBON® zu erzielen, benötigt man durchschnittlich 5 Tabletten / Tag TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

12 2. Bestandteile – Gereinigter Schwefel
Therapeutische Nutzung und Wirksamkeit: Gelber Feststoff, der in der Natur in reiner Form vorkommt Orale Anwendungen von elementarem Schwefel spielen in der Pharmakotherapie praktisch keine Rolle Im Europäischen Arzneibuch ist Schwefel nur in Verbindung mit externen Anwendungen erwähnt Kommt seit langer Zeit in der Balneotherapie zum Einsatz Wird seit Jahrzehnten aufgrund seiner abführenden, fungiziden, bakteriostatischen und antiparasitären Wirkung nach oraler Gabe angewandt TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

13 2. Bestandteile – Gereinigter Schwefel
Setzt Schwefelwasserstoffbläschen im Dünndarm frei Diese Schwefelwasserstoffbläschen stimulieren die Darmperistaltik TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

14 2. Bestandteile – Minze & Fenchel
Minze & Fenchel fördern die Entleerung von Darmgasen Reduzieren schmerzhafte Kontraktionen Entlasten die glatte Darmmuskulatur Lindern das Gefühl schmerzhafter Verspannung Stoppen die Entwicklung von Gärung-verursachenden Bakterien Minzessenz stimuliert die Ausscheidung von Gallenflüssigkeit. Gallenflüssigkeit ist nötig für Lipolyse TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

15 3. Anwendung & Wirkung von EUCARBON
Wie wendet man EUCARBON® an, um eine Wirkung/Wirkungskombination zu erzielen? Ändern Sie einfach die Dosierung und/oder die Behandlungsdauer TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

16 3. Anwendung & Wirkung von EUCARBON
Bei niedriger Dosierung von 1 bis 3 Tabletten täglich, hat EUCARBON® eine adsorbierende Wirkung Bei höheren Dosen von 4 bis 6 Tabletten täglich, hat EUCARBON® sowohl eine adsorbierende als auch eine abführende Wirkung TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

17 3. Anwendung & Wirkung von EUCARBON
Behandlungsdauer: Bei mittel- bis langfristiger Behandlung (8 bis 12 Wochen) wird EUCARBON zu einem Verdauungsregulans 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 WOCHEN TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

18 Alle Formen von Verstopfung Darmträgheit Hämorrhoiden Analfissuren
4. Hauptindikationen Dyspepsie Blähungen Flatulenz Meteorismus Verdauungsstörungen Alle Formen von Verstopfung Darmträgheit Hämorrhoiden Analfissuren 1 – 3 Tabletten/Tag (adsorbierende Wirkung) 4 – 6 Tabletten/Tag (abführende Wirkung) TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

19 Gravierendes Problem bei diesen beiden Pathologien:
5. FAQ Warum sollte EUCARBON® zur Behandlung von Hämorrhoiden und Analfissuren verwendet werden? Gravierendes Problem bei diesen beiden Pathologien: Schmerzen bei Stuhlentleerung Reflexverstopfung durch Angst vor Schmerzen  Daher bei diesen Pathologien weicher Stuhl unerlässlich. TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

20 Warum sorgt EUCARBON® für weichen Stuhl?
5. FAQ Warum sorgt EUCARBON® für weichen Stuhl? Anthrachinonglucoside sind hydrophil. Sobald sie im Darm sind, saugen sie Wasser auf und ermöglichen so einen weichen Stuhl. Conclusio: Je weicher der Stuhl gewünscht wird, desto höher sollte die Dosierung von EUCARBON® sein. TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

21 EUCARBON® ist ein Verdauungsregulans.
6. Wissenswertes EUCARBON® ist ein Verdauungsregulans. Behandlung des Reizdarmsyndroms (RDS) = EUCARBON®  Dies sollte unser Leitgedanke sein! TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

22 6. Wissenswertes – Reizdarmsyndrom
Ein kurzer Überblick über das RDS: Patienten klagen über mehrere Symptome im Magen-Darm-Trakt.  Die Diagnose erfolgt nach dem Ausschlussprinzip. Der Arzt führt die erforderlichen Untersuchungen durch, gibt es keine organische Ursache / Erklärung, und dauern die Symptome weiter an, dann  wird die Diagnose Reizdarmsyndrom gestellt TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

23 6. Wissenswertes – Reizdarmsyndrom
Vielfältige Ursachen des RDS: Stress Vornehmlich sitzende Tätigkeiten Unausgewogene Ernährung Mangelhafte Lebensmittelhygiene Bewegungsmangel Medizinische Langzeitbehandlungen uvm TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

24 6. Wissenswertes – RDS, Symptome & Behandlung
Symptome des RDS: Gase Verstopfung Durchfall Verstopfung alternierend mit Durchfall Diffuse Bauchschmerzen im Unterleib Behandlung des RDS:  Es gibt nur eine Behandlung des RDS: Die Symptomatische Behandlung TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

25 6. Wissenswertes – RDS, Symptomatische Behandlung
Gegen Blähungen Gegen Durchfall Gegen Verstopfung Gegen Schmerzen Zusätzliche Verschreibung eines Anxiolytikums Adsorbens Antidiarrhoikum Abführmittel Spasmolytikum TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

26 6. Wissenswertes – RDS, Behandlung mit EUCARBON®
Adsorbens Abführmittel Spasmolytikum Niedrig dosiert ist EUCARBON® ein Adsorbens Hoch dosiert ist EUCARBON® auch ein Abführmittel Minz- & Fenchelessenz in EUCARBON® besitzen spasmolytische & karminative Wirkung Überdies führt EUCARBON® zu einer Reduktion des Drucks im Bauchraum durch Adsorption und Beseitigung von Gasen, was zu deutlicher Schmerzreduktion führt. TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

27 6. Wissenswertes – RDS, Behandlung mit EUCARBON®
Bei der Behandlung des RDS mit EUCARBON® zur Erzielung der Verdauungsregulierung, sind 2 Faktoren zu beachten: 1. Die Dauer der Behandlung 2. Dosisreduzierung in Abhängigkeit von der Verbesserung der Darmpassage TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

28 6. Wissenswertes – RDS, Behandlungsdauer
Die durchschnittliche Behandlungsdauer mit EUCARBON® bis die Verdauungsregulierung erzielt ist, beträgt 8 bis 12 Wochen. WOCHEN Bricht der Patient die Behandlung ab, bevor die Verdauungsregulierung erreicht ist, sollte die Behandlung erneut begonnen werden! TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

29 6. Wissenswertes – RDS, Dosisreduktion
Kriterium für die Reduzierung der Dosis ist der Stuhl. Sobald dieser weicher wird oder Anzeichen von Durchfall auftreten, ist dies ein Zeichen der Verbesserung der Darmpassage und sollte die Dosis reduziert werden, bis eine Regulierung der Verdauung erreicht ist TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

30 6. Wissenswertes – Ultraschall & Röntgen
EUCARBON® vor Ultraschall und Röntgen: Zur Vorbereitung von Patienten für: Röntgenuntersuchungen der Nieren, Gallenblase, Leber und Milz. Bauch-Ultraschall Ziele: Zur Erzielung von klaren und deutlichen Röntgenaufnahmen benötigen wir eine adsorbierende und laxative Wirkung. Totale Beseitigung von Gasen Intensive Reinigung des Verdauungstrakts TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

31 6. Wissenswertes – Ultraschall & Röntgen
Drei mögliche Vorbereitungshandlungen: 3 Tage vor der Untersuchung: 2 Tabletten – 3x täglich 1 Tag vor der Untersuchung: 4 Tabletten morgens und 4 Tabletten abends In dringenden Fällen: 6 – 8 Tabletten abends als einmalige Gabe vor dem Zubettgehen  Je kürzer die Vorbereitungszeit, desto höher die Dosis. TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

32 7. Kontraindikationen Wie alle anderen Laxative auch darf EUCARBON® nicht eingenommen werden im Falle von: Appendicitis Darmverschluss Chirurgischen Notfällen Weitere Kontraindikation: Fortgeschrittene gatro-intestinale Geschwüre – ein Geschwür ist eine offene Wunde, die bei Kontakt mit Schwefel Schmerz auslöst. Im Falle abgeheilter Geschwüre kann EUCARBON® sicher eingenommen werden. TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

33 8. Guidelines Fachpersonal
Einteilung zu besuchender Ärzte nach Möglichkeit & Häufigkeit ärztlicher Verordnung von EUCARBON®: Gastroenterologen Alle Indikationen von EUCARBON® Offensichtlich sollte hier der Fokus auf dem Reizdarmsyndrom liegen Nicht zu vergessen – die Proktologie mit den Problemen der schmerzhaften Darmentleerung TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

34 8. Guidelines Fachpersonal
Internisten Alle Indikationen von EUCARBON® Allgemeinmediziner Alle Indikationen Der Allgemeinmediziner ist auch mit vielen Fällen des Reizdarmsyndroms konfrontiert Radiologen Vorbereitung von Patienten auf Röntgenuntersuchungen und Bauch-Ultraschall TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

35 8. Guidelines Fachpersonal
Gynäkologen Obstipation ist eine Pathologie schwangerer Frauen Hormonelles Problem (Prolaktin) Eine Nebenwirkung des Schwangerschafts-Hormons ist Ostipation Mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft erhöht sich der Druck im Bauch – selbst kleine Mengen an Gas bewirken häufig große Beschwerden und extremes Unwohlsein Schwangere sollten EUCARBON® nur nach ärztlicher Anweisung einnehmen TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

36 8. Guidelines Fachpersonal
Jeder Arzt sollte den Patienten auf die abführende Wirkung von EUCARBON® hinweisen und – wie dies für jedes Abführmittel gilt – sollte es mit Vorsicht eingenommen werden, um Durchfall zu vermeiden! TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H

37 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
TRENKA Chem. pharm. Fabrik Ges.m.b.H


Herunterladen ppt "EUCARBON® – ein Produkt der Trenka Ges.m.b.H. Wien"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen