Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Netbook-Aufsetztag 1.Inbetriebnahme des Geräts 2.Konfiguration des Webbrowsers 3.Windows-Update 4.Windows Firewall 5.Windows Essentials 6.Deaktivierung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Netbook-Aufsetztag 1.Inbetriebnahme des Geräts 2.Konfiguration des Webbrowsers 3.Windows-Update 4.Windows Firewall 5.Windows Essentials 6.Deaktivierung."—  Präsentation transkript:

1 Netbook-Aufsetztag 1.Inbetriebnahme des Geräts 2.Konfiguration des Webbrowsers 3.Windows-Update 4.Windows Firewall 5.Windows Essentials 6.Deaktivierung unnützer Software 7.Tweaking 8.Daten- u. Systempartition 9.Windows Sicherung anlegen 10.Zusatzsoftware installieren 11.Online-Account hak-steyr.at 12.Netiquette u. Verhaltensregeln 13.ePortfolio-Modul 14.Twitter-Account

2 1. Inbetriebnahme des Geräts -Windows Key sichern -Registrieren -Sicherungspartition?

3 3. Windows Update

4 4. Windows Firewall -muss immer eingeschaltet sein!

5 5. Windows Essentials Microsoft Security Essentials Windows Live Essentials

6 6. Deaktivierung unnützer Software Beim Neuerwerb eines Net- oder Notebooks sind oftmals verschiedenste Softwareprogramme installiert, die nach einer Testzeit kostenpflichtig werden. Diese Programme sollten, sofern man sie nicht erwerben möchte, sofort deinstalliert werden.

7 7. Tweaking -Akku-Laufzeit optimieren

8 8. Daten- u. Systempartition Falls das Netbook neu aufgesetzt wird, kann man überlegen, die Daten auf eine eigene Datenpartition zu legen, damit diese bei einem Neuaufsetzen nicht versehentlich gelöscht werden.

9 9. Windows Sicherung anlegen

10 10. Zusatzsoftware installieren Java Flash Avira AntiVir PortableApps LibreOffice ggf. Microsoft Office 2010

11 von Microsoft: Anmelden über live.com Kostenfreie Nutzung von Mail (http://outlook.com) 25 GB Online-Speicherplatz (http:// skydrive.live.com) Nutzung von Microsoft-Office- Programmen wie Word, Excel, Powerpoint, Onenote (http:// office.live.com) 11. Online-Account hak-steyr.at

12 live.com Login: Passwort: Online-Account hak-steyr.at

13 Synchronisieren mit Live Mesh

14 12. Netiquette Netiquette für die offizielle Fanpage von… Wir wünschen uns eine Community mit Spaß und Freude an der Diskussion über die Serie … Wir bitten deshalb alle Nutzer, tolerant, verständnis- und respektvoll gegenüber Meinungen anderer Fans zu sein. Das Posten von gesetzeswidrigen, anstößigen oder polemischen Inhalten ist auf dieser Plattform nicht gestattet! Diskussionen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, bitte nicht auf dieser Facebookseite austragen! Die Betreiber dieser Seite stellen sich gerne jeder konstruktiven Kritik an ihren Leistungen. Beschimpfungen, Beleidigungen und persönliche Kritik werden jedoch umgehend gelöscht! Kurz zusammengefasst: NO Spamming, Trolling, Bashing!!! Wir haften grundsätzlich nicht für den Inhalt von verlinkten Webseiten Dritter. Wir behalten uns deshalb vor, von den Nutzern eingestellte Verlinkungen zu löschen, wenn es den Hinweis erhält, dass diese der Werbung dienen oder zu Seiten führen, die unzulässige Inhalte enthalten. Vielen Dank und viel Vergnügen!

15 13. ePortfolio-Arbeit ePortfolios …sind strukturierte digitale Informationssammlungen, die den gesamten Aus- und Weiterbildungswerdegang einer Person dokumentieren und veranschaulichen.

16 14. Twitter „Facebook ist für deine Kontakte mit denen du zur Schule gegangen bist – Twitter ist für deine Kontakte mit denen du gerne zur Schule gegangen wärst.“

17 14. Twitter

18 14. Twitter … mit Tweetdeck verwenden!


Herunterladen ppt "Netbook-Aufsetztag 1.Inbetriebnahme des Geräts 2.Konfiguration des Webbrowsers 3.Windows-Update 4.Windows Firewall 5.Windows Essentials 6.Deaktivierung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen