Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BUSINESSPLANUNG. 2 Hightech Wirtschaftsinitiative | gegründet 1997 | Heute: 600 Mitglieder | 5.500 vernetzte Experten | rund 40 Wirtschaftsvertreter in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BUSINESSPLANUNG. 2 Hightech Wirtschaftsinitiative | gegründet 1997 | Heute: 600 Mitglieder | 5.500 vernetzte Experten | rund 40 Wirtschaftsvertreter in."—  Präsentation transkript:

1 BUSINESSPLANUNG

2 2 Hightech Wirtschaftsinitiative | gegründet 1997 | Heute: 600 Mitglieder | vernetzte Experten | rund 40 Wirtschaftsvertreter in Vorstand und Boards | Vermittlung und Erarbeitung von Themen in 6 Bereichen BADEN-WÜRTTEMBERG: CONNECTED E.V.

3 AUFGABEN DER BUSINESSPLANUNG „Beim Planen tut man also nichts, sondern man überlegt, was man tun könnte.“ Man bezeichnet Planung deshalb auch als „Probehandeln“. 3 © Olivier Le Moal - Fotolia.com Zielgruppen: 1.Intern Mitgründer, Mitarbeiter 2. Extern Investoren Partner/Lieferanten Funktionen: Risikoreduktionsfunktion Chancengenerierungsfunktion Steuerungsfunktion Koordinationsfunktion Motivationsfunktion Lernfunktion

4 ELEMENTE IM BUSINESSPLAN 4 Sector Suppliers & Partners People Investors Competitive Alternatives Customers with the same core need constitute the Market Price Place Promotion Product People Process PE Quelle: Eigene Darstellung 1. Management Summary 2. Produktidee 3. Kunde & Markt Kundenbedürfnis/- problem Markt Wettbewerber Alleinstellung zum Wettbewerb 4. Team (TTT) 5. Markteintrittsstrategie 6. Organisation 7. Realisierungsplanung 8. Finanzplanung 10. Chancen & Risiken 11. Anhang Zeit Beschaffungs- planung Absatzplanung Produktionsplanung Liquiditätsplanung Rentabilitätsplanung Planbilanz Investitionsplanung CEO CIOCOOCFO

5 VON DER IDEE ZUM BUSINESSPLAN 5 1. Produktidee 2. Kunde & Markt 2.1 Kundenbedürfnis/- problem 2.2 Markt Geschäftsidee Geschäfts- konzept Geschäfts- (Business)plan 1. Produktidee 2. Kunde & Markt 2.1 Kundenbedürfnis/-problem 2.2 Markt 2.3 Wettbewerber 2.4 Alleinstellung zum Wettbewerb 4. Team (TTT) 5. Markteintrittsstrategie 6. Organisation + (Revenue Modell) 1. Management Summary 2. Produktidee 3. Kunde & Markt 3.1 Kundenbedürfnis/-problem 3.2 Markt 3.3 Wettbewerber 3.4 Alleinstellung zum Wettbewerb 4. Team (TTT) 5. Markteintrittsstrategie 6 Organisation 7. Realisierungsplanung 8. Finanzplanung 10. Chancen & Risiken 11. Anhang

6 PLANFORTSCHREIBUNG 6 Strategische Planung, Durchführung und Steuerung als Regelkreis (Quelle: Kotler, P.; Bliemel, F.: Marketingmanagement, 10. Auflage, Stuttgart 1002, S. 109) (Business-) Planung Durchführung (Organisation/ Durchführung) Steuerung (Ergebnismessung und –auswertung sowie Korrektur)

7 ZENTRALE GÜTEKRITERIEN IM BUSINESS PLAN 7 1. Inhaltlich Mangelnde Qualifikation des Management-Teams kein ausgewogenes Verhältnis von technischem und betriebswirtschaftlichen Know-How Fehlende Information über Markt und Wettbewerb Zuwenig Research hinsichtlich ähnlicher Produkte, Preise und Wettbewerber Kein Überblick zum notwendigen Eigenkapital und Finanzierungsbedarf Geringe eigene Mittel und Bedarf bis zur Markteinführung Mangelhafte Präsentation Unschlüssige Darstellung des Konzepts und Verständlichkeit 2. Formal Realistische Vorstellungen nicht nur bei Umsatz+Ertrag Qualität des Zahlenteils (klar, nachvollziehbar, übersichtlich) Angemessener Umfang (übersichtlich, nicht zu technologielastig, keine Bibel) Gute Summary (Interesse wecken mit einem umfassenden Kurzüberblick)


Herunterladen ppt "BUSINESSPLANUNG. 2 Hightech Wirtschaftsinitiative | gegründet 1997 | Heute: 600 Mitglieder | 5.500 vernetzte Experten | rund 40 Wirtschaftsvertreter in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen