Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bautechnische Nachweise   Erstellung   Prüfung   (Bauüberwachung)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bautechnische Nachweise   Erstellung   Prüfung   (Bauüberwachung)"—  Präsentation transkript:

1 Bautechnische Nachweise   Erstellung   Prüfung   (Bauüberwachung)

2 Bautechnische Nachweise Art. 62 BayBO

3  Standsicherheit  Brandschutz  Wärmeschutz  Schallschutz  Erschütterungsschutz ist nachzuweisen (Art. 62 Abs. 1) Die Nachweispflicht besteht für alle nicht verfahrensfreien Bauvorhaben unabhängig von der Verfahrensart Die Einhaltung der Anforderungen an

4 Ausnahme: … kann im Einzelfall auch bei nicht verfahrens- freien Bauvorhaben entbehrlich sein. Allgemein wird dies für Bauvorhaben gelten können, deren Verfahrensfreiheit bzw. Baugenehmigungsbedürftigkeit allein von bau- planungsrechtlichen bzw. ortsgestalterischen Vorgaben abhängt, die im Übrigen aber vom Gesetzgeber ersichtlich als bautechnisch unproblematisch angesehen werden, also bei den Bauvorhaben nach Art. 57 Abs. 2 BayBO auch dann, wenn die dort genannten Anlagen im Einzelfall genehmigungsbedürftig sind. Ausnahme: … kann im Einzelfall auch bei nicht verfahrens- freien Bauvorhaben entbehrlich sein. Allgemein wird dies für Bauvorhaben gelten können, deren Verfahrensfreiheit bzw. Baugenehmigungsbedürftigkeit allein von bau- planungsrechtlichen bzw. ortsgestalterischen Vorgaben abhängt, die im Übrigen aber vom Gesetzgeber ersichtlich als bautechnisch unproblematisch angesehen werden, also bei den Bauvorhaben nach Art. 57 Abs. 2 BayBO auch dann, wenn die dort genannten Anlagen im Einzelfall genehmigungsbedürftig sind. Bei Änderungen und Nutzungsänderungen sind Standsicherheitsnachweise nicht erforderlich, wenn diese Vorgänge das statisch-konstruktive Gefüge der Anlage unberührt lassen… (IMS ) Bei Änderungen und Nutzungsänderungen sind Standsicherheitsnachweise nicht erforderlich, wenn diese Vorgänge das statisch-konstruktive Gefüge der Anlage unberührt lassen… (IMS )

5 Aber : Privatrechtlich sind Standsicherheits- oder Brandschutznachweise der Nachweis über die den Regeln der Technik entsprechende Ausführung eines Bauvorhabens. (z. B. bei Fertiggaragen oder Carports ist der Standsicherheitsnachweis Standard…) Privatrechtlich sind Standsicherheits- oder Brandschutznachweise der Nachweis über die den Regeln der Technik entsprechende Ausführung eines Bauvorhabens. (z. B. bei Fertiggaragen oder Carports ist der Standsicherheitsnachweis Standard…)

6 ??? Schneelast in Oberreute? Schneelast in Oberreute? Feuerwiderstandsdauer einer Grenzwand bei einem Carport? Feuerwiderstandsdauer einer Grenzwand bei einem Carport? Feuerwiderstandsdauer des Daches einer an ein 2-Familienhaus angebauten Garage Feuerwiderstandsdauer des Daches einer an ein 2-Familienhaus angebauten Garage

7 FormInhalt

8 Nähere Maßgaben nach BauVorlV: "Bautechnische Nachweise gelten auch dann als Bauvorlagen im Sinn dieser Verordnung, wenn sie der Bauaufsichtsbehörde nicht vorzulegen sind." (§ 1 Abs. 1 Satz 2 BauVorlV) Die Regelungen der BauVorlV für Bauvorlagen gelten auch für die bautechnischen Nachweise, die nicht bauaufsichtlich geprüft werden.

9 Nähere Maßgaben zum Inhalt nach BauVorlV: § 10 Standsicherheitsnachweis § 11 Brandschutznachweis § 12 Nachweise für Wärme-, Schall-, Erschütterungsschutz Erschütterungsschutz § 13 Übereinstimmungsgebot

10 NachweiserstellerPrüfung

11 Die Bauvorlageberechtigung schließt die Nachweisberechtigung ein (Art. 62 Abs. 1). Sonderregeln gibt es für  Standsicherheitsnachweis  Brandschutznachweis (Art. 62 Abs. 2) (Art. 62 Abs. 2) abhängig von der Frage, ob der Nachweis geprüft wird. (Art. 62 Abs. 3)

12 wer erstellt ? Prüfung ? GKl. 1 bis 3, sonstige bauliche Anlagen, die keine Gebäude sind Architekt oder Bauingenieur, 3 Jahre Erfahrung in Tragwerksplanung, (Kammerliste Tragwerksplaner) ggf. (wenn nach Kriterienkatalog der BauVorlV erforderlich) Keine Prüfung: Wohng. GKl 1,2, Geb. ohne AR (EG, 12 m, 1600m 2 ) im Rahmen der "kleinen" Bauvorlageberechtigung: Bautechniker oder Bauhandwerksmeister mit Zusatzqualifikation (Liste) GKl. 4 und 5 Bauvorlageberechtigte oder Tragwerksplaner ja Standsicherheit

13 wer prüft den Standsicherheitsnachweis?  bei Sonderbauten: nur Bauaufsichtsbehörde bzw. Prüfamt oder Prüfingenieur  im Übrigen Prüfsachverständige (die Sonderbau-Eigenschaft entscheidet nur über die Frage, wer prüft – Art. 62 Abs. 3 Satz 1 BayBO) Standsicherheit

14 wer erstellt ? Prüfung ? GKl. 1 bis 3 Bauvorlageberechtigte oder PrüfSV als Brandschutzplaner keine GKl. 4 Bauvorlageberechtigte mit besonderem Kenntnisnachweis, (Kammerliste Brandschutz) oder PrüfSV als Brandschutzplaner keine GKl. 5 Bauvorlageberechtigte oder PrüfSV als Brandschutzplaner Bauaufsicht oder Prüfsachverständige für Brandschutz Mittel- und Großgaragen Sonderbauten Brandschutz

15  Wärmeschutznachweis  Schallschutznachweis  Erschütterungsschutznachweis werden nicht geprüft werden nicht geprüft (Art. 62 Abs. 4 Satz 1) (Art. 62 Abs. 4 Satz 1)

16 Werden bautechnische Nachweise durch einen Prüfsachverständigen bescheinigt, gelten die entsprechenden Anforderungen auch in den Fällen des Art. 63 als eingehalten. (Art. 62 Abs. 4 Satz 2 BayBO)

17 Mit der Bauausführung darf erst begonnen werden, wenn mit der Baubeginnsanzeige vorliegt:  die Bescheinigungen der PSV über die Prüfung der Nachweise (Art. 68 Abs. 5)  die Erklärung des Tragwerkplaners, dass die Kriterien ausnahmslos eingehalten sind und eine Prüfung nicht erforderlich war. (§ 15 BauVorlV)  wenn nicht geprüft wird: die Erklärung der Nachweisersteller über die Erstellung der Nachweise (auf der Baubeginnsanzeige) Baubeginn :

18 Bautechnische Nachweise müssen an der Baustelle von Baubeginn an vorliegen (Art. 68 Abs. 6 BayBO).

19 Zusammenfassung: „Verfahrensfreie“ Bauvorhaben „Verfahrensfreie“ Bauvorhaben Wohngebäude Gkl 1 und 2 u. eingeschossige Gebäude ohne Aufenthaltsräume bis 12 m Stützweite Wohngebäude Gkl 1 und 2 u. eingeschossige Gebäude ohne Aufenthaltsräume bis 12 m Stützweite Gkl 1bis 3 und bauliche Anlagen bis 10 m Höhe Gkl 1bis 3 und bauliche Anlagen bis 10 m Höhe Gkl 4 und bauliche Anlagen über 10 m Höhe Gkl 4 und bauliche Anlagen über 10 m Höhe Gkl 5 und Mittel- bzw. Großgaragen Gkl 5 und Mittel- bzw. Großgaragen

20 „Verfahrensfreie“ Bauvorhaben Keine Nachweise Wohngebäude Gkl 1 und 2 u. eingeschossige Gebäude ohne Aufenthaltsräume bis 12 m Stützweite Statik + Brandschutz Gkl 1 bis 3 und bauliche Anlagen bis 10 m Höhe Statik + Kriterienkatalog (eventuell Prüfung) + Brandschutz Gkl 4 und bauliche Anlagen über 10 m Höhe Statik + Prüfung Brandschutz durch Fachplaner Gkl 5 und Mittel- bzw. Großgaragen Statik + Prüfung Brandschutz + Prüfung


Herunterladen ppt "Bautechnische Nachweise   Erstellung   Prüfung   (Bauüberwachung)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen