Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAEinleitung Mit dem folgenden Ablauf der Planung einer Lüftungsanlage möchten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAEinleitung Mit dem folgenden Ablauf der Planung einer Lüftungsanlage möchten."—  Präsentation transkript:

1 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAEinleitung Mit dem folgenden Ablauf der Planung einer Lüftungsanlage möchten wir Ihnen in Kurzform das CAD- System RUKON-KLIMA vorstellen. 1

2 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Datenaustausch DWG, DXF, DGN RUKON unterstützt als eigenständiges 3D-CAD- System für die integrierte Planung und Berechnung gebäudetechnischer Anlagen die Datenaustauschformate DWG, DXF und optional DGN. 2

3 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Einlesen des Architektenplans Architektenpläne können über den Datenaustausch eingelesen oder mit RUKON erstellt und geändert werden. Die Geometrie wird den Ansichten, hier z.B. der Draufsicht, der Vorderansicht und der Seitenansicht zugeordnet. Geschosse und Räume werden im Gebäudemanager verwaltet. 3

4 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Ermittlung der Raumdaten Die Raumflächen werden automatisch ausgelesen und führen zusammen mit den Geschossdaten zu den Raumdaten. Aus dem Raumvolumen und der Luftwechselrate ergibt sich der benötigte Volumenstrom. 4

5 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Zulässiger Schallpegel Zusätzlich können für den Raum der zulässige Schallpegel und die Raumdämpfung nach VDI 2081 als Anforderungen definiert werden. 5

6 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Zoomen im Raum Das Zoomen im Raum unterstützt die Arbeit in Gebäudeabschnitten. Der durch das Zoomen erzeugte Raumausschnitt stellt einen Gebäudequader mit automatisch zugeordneten Ausschnitten in allen benötigten Ansichten dar. In der Trennwand zur Zentrale soll zunächst eine Brandschutzklappe positioniert werden. 6

7 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Brandschutzklappen Aus den hinterlegten Hersteller-Katalogen werden der Hersteller und der TYP der Brandschutzklappe ausgewählt. 7

8 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Auswahl, Anordnung, Beschriftung Nach Auswahl der Abmessungsvariante wird die Brandschutzklappe positioniert und mit Anlage, Geschoss, Abmessungen, Hersteller etc. automatisch beschriftet. 8

9 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Auswahl: Typ des Auslasses N.N. Im nächsten Schritt werden für den Konferenzraum 1 die Auslässe ausgewählt. Hier eine Übersicht über herstellerneutrale Auslass- Typen. 9

10 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Auswahl: Typ des Auslasses Trox Aus dem Hersteller- Katalog von Trox wird ein Drallauslass mit Anschlusskasten TYP RFD- R-A-M ausgewählt. 10

11 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAAnordnen der Auslässe, Volumenströme Die Auslässe werden im Raum positioniert. Der laut Raumdaten benötigte Volumenstrom wird den Auslässen zugeordnet. 11

12 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Verbinden mit Strichplan, Vordimensionierung Auslässe und Brandschutzklappe werden mit einem Strichplan dreidimensional im Gebäude verbunden. Die Volumenströme sind jetzt in jedem Strichplanabschnitt bekannt. Es folgt die Vordimensionierung mit max. R-Wert und max. Geschwindigkeit. Der max. Durchmesser bestimmt den Wechsel von rund auf eckig. 12

13 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Automatische Beschriftung Die Beschriftung z.B. mit Querschnitten, Volumenströmen, Luftart, Typ, Hersteller und Nennmaß der Auslässe erfolgt automatisch. Alle Beschriftungen werden bei Änderungen automatisch nachgehalten. 13

14 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAAutomatische Interpretation des Strichplans Der vordimensionierte und beschriftete Strichplan wird im nächsten Schritt automatisch interpretiert. Strichplanabschnitte lassen sich mit fertig konstruierten Strangbereichen, wie z.B. Hosenstücken und Brandschutzklappen, beliebig kombinieren. 14

15 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAErgebnis der Strichplan-Interpretation Bei der Strichplan- Interpretation werden die in der RUKON-Datenbank hinterlegten Teile in das Kanalnetz eingepasst. Die Auswahl lässt sich auf bestimmte Hersteller eingrenzen, wie es z.B. für Rohrformteile üblich ist. 15

16 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Einfügeposition für einen Übergang Spezielle Einbausituationen werden mit Hilfe von Funktionen zum automatischen Einfügen, Ändern, Querschnitt Anpassen und Ersetzen nachbearbeitet. Der Anschluss zum Einfügen wird identifiziert. 16

17 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Auswahl aus dem Kanalformteil-Katalog Die Auswahl des einzufügenden Übergangs eckig-rund erfolgt grafisch oder tabellarisch aus dem hinterlegten RUKON-Teilekatalog. 17

18 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Automatisches Einfügen Das Einfügen des gewählten Teils geschieht automatisch. Querschnittsmaße und Versprung werden automatisch erkannt. 18

19 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Automatische Rohrverbindung Rohr- und Kanalverbindungen werden automatisch hergestellt. Erforderliche Muffen oder Nippel werden automatisch gesetzt. 19

20 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Standardlängen Gerade Rohr- und Kanalstrecken werden automatisch nach Vorgaben des Benutzers mit Standdardlängen inklusive Passlängen aufgefüllt. 20

21 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Blechdicken Blechdicken werden automatisch nach hinterlegten Tabellen vergeben. 21

22 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Rahmen Die Vergabe von Rahmen- oder Flanschverbindungen geschieht ebenfalls automatisch nach hinterlegten Tabellen. Die Rahmengröße der Kanalteile vor und hinter Einbauteilen wird automatisch an die Rahmengröße der Einbauteile angepasst. 22

23 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Leitbleche Leitbleche werden dem Kanalsystem automatisch oder von Hand zugewiesen. 23

24 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Stücklisten Die Massenauszüge und Stücklisten werden automatisch als rtf-, txt- oder csv-Dateien ausgegeben. Die Formate können vom Benutzer vorgegeben werden. Die Stücklisten entsprechen immer dem aktuellen Stand der Planung. Für die Ausgabe stehen unterschiedliche Formate sowie Ein- und Ausgrenzkriterien zur Verfügung z.B. Bauabschnitt, Geschoss, Luftart, Hersteller, Abruf und selbstvergebene Attribute. 24

25 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Stückliste für Kanal- und Formteile Bei dem Ausgabeformat für Kanal- und Formteile werden die Quadratmeter für Luftleitungen und Formteile zusätzlich nach Abrechnungsgruppen sortiert ausgegeben. 25

26 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Grafische Stückliste Die grafische Stückliste liefert für jedes Kanalteil, insbesondere auch für zusammengesetzte Teile, eine maßgenaue Fertigungszeichnung mit Angabe der Blechdicken, der Rahmen und Lochausschnitte. Optional können die Fertigungsdaten für Kanal- und Kanalformteile an NC- Programmiersysteme übergeben werden. 26

27 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Druckverlustberechnung: ungünstigster Strang Die integrierte Druckverlustberechnung ermittelt, wie hier angezeigt, den ungünstigsten Strang. Jede Änderung des Kanalnetzes fließt automatisch in die Berechnung ein. 27

28 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Druckverlustberechnung: abzudrosselnde Drücke Abzudrosselnde Drücke an Abzweigen, Durchlässen und Gittern werden online angezeigt. 28

29 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Druckverlustberechnung: ermittelte Klappenstellung Klappen werden automatisch eingestellt. Blenden werden automatisch dimensioniert. 29

30 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Protokoll der Druckverlustberechnung Die für den Ventilator erforderliche Pressung wird an der Position 1 „Übergang symmetrisch“ als Summe des statischen und dynamischen Druckverlustes ausgewiesen. 30

31 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Akustikberechnung Auch die Akustikdaten werden online berechnet. Der Weg vom identifizierten Durchlass zum Ventilator wird angezeigt und protokolliert. 31

32 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Protokoll der Akustikberechnung Der A-bewertete Schallpegel gilt in einer Arbeitshöhe von 1,70 m unter dem identifizierten Deckenluftauslass. 32

33 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMADruckverlust: Anzeige in Diagrammform Die Berechnungsdaten für Kanalstränge können auch in Diagrammform ausgegeben werden. Hier: Volumenstrom, Querschnitt, Geschwindigkeit, Druckverlust. 33

34 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAAkustik: Anzeige in Diagrammform Für die Bewertung der Akustikdaten werden der Volumenstrom, Gesamt- Schallleistungspegel, Gesamt-Schalldämpfung, und Raum-Pegel-Anteil ausgegeben. 34

35 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Detaillierung: Übergang einfügen Bei der Detaillierung wird z.B. ein Übergang eingefügt. Nach der Auswahl aus dem RUKON- Teilevorrat werden die Teileabmessungen vorgegeben. Die Darstellung erfolgt in der Einbaulage. Der Ausgangsquerschnitt wird aufgrund des Volumenstroms und einer vorgegebenen max. Geschwindigkeit vom System berechnet. 35

36 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Detaillierung: automatisches Einpassen Nach Einfügen einer geraden Kanalstrecke geschieht das Einpassen des zweiten Übergangs automatisch. 36

37 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Detaillierung: Stränge verlagern Bei Anpassungsarbeiten können ganze Stränge in einem Arbeitsgang verlagert werden. Die Auslässe bleiben auf Wunsch in ihrer ursprünglichen Lage und werden automatisch mit Flexrohr angeschlossen. 37

38 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Detaillierung: Schnitte automatisch erstellen Mit der Funktion Ansichts- Schnitte kann die Anlage im Modellbereich unter beliebigen Winkeln geschnitten werden. Änderungen des Modells werden in den Schnitten automatisch nachvollzogen. Umgekehrt führen Änderungen im Schnitt zu einer gleichzeitigen Anpassung im gesamten Modell. Schnitt und Modell sind eine Einheit. 38

39 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA 96 Ansichten für Schnitte und Perspektiven Für Schnitte, orthogonale und perspektivische Ansichten stehen max. 96 Ansichtsfenster zur Verfügung. 39

40 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Fertige Schnitte in Vorder- und Seitenansicht Im vorliegenden Beispiel wurde je ein Schnitt in der Vorder- und Seitenansicht von links erzeugt. 40

41 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Zeichnung erstellen und Ansichten verschieben In der Zeichnungsausgabe können mit der Funktion Ansichtslayout Ansichten und Schnitte beliebig verschoben und zu einer Zeichnung zusammengestellt werden. Die Anzahl der Zeichnungen, die in der RUKON-Baugruppe gespeichert werden, ist nicht begrenzt. 41

42 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAEinzelheiten automatisch erstellen Einzelheiten werden unter Angabe des gewünschten Maßstabs automatisch erzeugt. 42

43 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Automatische farbige Anlegung Die farbige Anlegung der Zeichnungen entsprechend den Gewerkefarben geschieht nach Auswahl der gewünschten Ansichten automatisch. 43

44 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAAutomatische Sichtbarkeitsklärung Ergebnis der anschließenden Sichtbarkeitsklärung ist die Darstellung aller unsichtbaren Körperkanten. 44

45 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Unsichtbare Körperkanten ausblenden Auf Wunsch können unsichtbare Körperkanten z.B. bei Angebotszeichnungen ausgeblendet werden. Diese Einstellungen werden für jede Zeichnung hinterlegt. Gleiches gilt für die Sichtbarkeit von Texten etc.. 45

46 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAKomplettieren mit Ab-, Fort- und Außenluft Aus der RUKON- Datenbank werden weitere Gewerke wie z.B. Ab-, Fort- und Außenluft hinzugeladen. 46

47 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Kollisionskontrolle Durch das Einfügen des Versprungs ist eine Kollision entstanden, die von der Kollisionskontrolle als Durchdringung gekennzeichnet wird. Außerdem werden Berührungen gemeldet, die hier zwischen den aneinander angrenzenden Lüftungsschienen bestehen. 47

48 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Automatisch angepasste Zeichnungen In der zuvor angelegten Zeichnung ist der Konstruktionsfortschritt zu erkennen. Die Änderungen am Modell fließen automatisch in alle Ansichten und Einzelheitsdarstellungen der Zeichnung ein. Bei jeder Änderung am Modell werden die technischen Beschriftungen wie z.B. Querschnittsmaße, Geschwindigkeiten und Volumenströme automatisch angepasst. 48

49 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Automatisch flächengefüllt und sichtbarkeitsgeklärt Auch die Flächenfüllung und die Sichtbarkeitsklärung werden automatisch angepasst. 49

50 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Image: „fotoähnliche“ Darstellung Die „fotoähnliche“ Darstellung ergibt sich ohne zusätzlichen Aufwand automatisch aus der 3D-Anlagenplanung. Sie ermöglicht eine anschauliche Präsentation der geplanten Anlage. 50

51 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAImage: Ausschnitt Jede Imagedarstellung kann im bmp-Format direkt ausgedruckt oder als Grafik z.B. in Word- Dokumente eingefügt werden. 51

52 Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMA Image: Kamerafahrt Mit einer Kamerafahrt können Sie eine Begehung Ihrer Baustelle noch in der Planungsphase vornehmen. Zusammen mit den erstellten Zeichnungen, Berechnungsprotokollen, Diagrammen, Massenauszügen und Stücklisten vervollständigen Image und Kamerafahrt die Dokumentation Ihres Projektes wirkungsvoll. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit! 52


Herunterladen ppt "Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH CAD-System RUKON ® -KLIMAEinleitung Mit dem folgenden Ablauf der Planung einer Lüftungsanlage möchten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen