Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Richtlinien des LFV Mecklenburg-Vorpommern e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Richtlinien des LFV Mecklenburg-Vorpommern e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld."—  Präsentation transkript:

1 Richtlinien des LFV Mecklenburg-Vorpommern e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld

2 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Präambel Um unsere Kinder zu begeistern und langfristig für das Fußballspiel zu motivieren, ist es von großer Bedeutung, den Kindern eine gute Ausbildung mit viel Spaß und Freude am Spiel zu vermitteln. Kinder erleben die Faszination des Fußballspielens am besten, wenn die Anforderungen, Spielregeln und Spielformen auf ihren jeweiligen Altersbereich abgestimmt sind. Kleine Spielfelder und Mannschaften mit geringer Spieleranzahl ermöglichen den Kindern viele Ballkontakte und Erfolgserlebnisse.

3 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Präambel Die altersspezifischen Wettspielformen sind attraktiv und lehrreich, weil sie der einfachen Spielidee folgen: „Tore erzielen und Tore verhindern“. Das Fußballspiel auf kleinen Spielfeldern ist der richtige Weg, unseren Kindern über Spaßam Fußball eine gute Ausbildung zu vermitteln Die Wettbewerbe der D-Junioren und D-Juniorinnen und aller jüngeren Altersklassen sind daher generell auf verkleinerten Spielfeldern durchzuführen.

4 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Spielfeld Größe:ca. 50 x 70 m (halbes Großfeld) Strafraum: 10 x 25 m Strafstoß: 9 m Tor: 5x2 m Spielzeit: 2x30 min. Wettbewerb: Landes - und Kreisspielbetrieb

5 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Richtlinien: Das Spielfeld kann sowohl auf einem Großfeldplatz als auch auf einem separaten Kleinfeldplatz aufgebaut werden. Die Länge der Seitenlinien muss in jedem Fall die Länge der Torlinie übertreffen. Mittellinie, Strafraum, Anstoß - und Strafstoßpunkt sind zu kennzeichnen. Die Tore müssen so im Boden verankert oder anderweitig befestigt sein, dass ein Umstürzen generell ausgeschlossen ist. Mängel am Spielfeld (z. B. Spielfeldabmessungen) begründen keinen Anspruch auf Einspruch gegen die Spielwertung.

6 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Richtlinien: Ball: Leichtspielball Größe 5 ( 350 g ) Zahl der Spieler: Zu jeder Mannschaft gehören 8 Spieler, einschließlich Torwart, plus 4 Wechselspieler. Die Spielfähigkeit hinsichtlich der Mindestspielerzahl ist in § 5 (9a) der Spielordnung geregelt. Die Verfahrensweise beim Ein – und Auswechseln von Spielern ist in § 5 (4 d und e) der Spielordnung geregelt.

7 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Richtlinien: Schiedsrichter: Die Ansetzung von Schiedsrichtern regelt der ausrichtende Verband. Auf die Ansetzung von Schiedsrichter-Assistenten kann grundsätzlich verzichtet werden. Beginn und Fortsetzung des Spiels: Aus dem Anstoß kann für die ausführende Mannschaft nicht direkt ein Tor erzielt werden. Die Gegenspieler der anstoßenden Mannschaft müssen mindestens 5 m vom Ball entfernt sein, bis der Ball im Spiel ist. Abseits: Die Abseitsregel wird nicht angewendet.

8 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Richtlinien: Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen: Verwarnungen, Spielsperren und Zeitstrafen sind in § 17 der Jugendordnung geregelt. Freistöße Bei der Ausführung des Freistoßes müssen sich alle Gegenspieler mindestens 5 m vom Ball entfernt aufhalten bzw. - bei einem indirekten Freistoß für die angreifende Mannschaft im Strafraum in weniger als 5 m Torentfernung – auf der eigenen Torlinie zwischen den Pfosten stehen.

9 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Richtlinien: Strafstoß: Bei der Ausführung des Strafstoßes müssen sich die nicht beteiligten Spieler innerhalb des Spielfeldes, aber außerhalb des Strafraumes und mindestens 5 m vom Ball entfernt aufhalten. Eckstoß: Der Mindestabstand der Gegenspieler beim Eckstoß muss 5 m betragen.

10 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Richtlinien: Abstoß: Der Abstoß wird von einem beliebigen Punkt innerhalb des Strafraumes ausgeführt. Der Abstoß, der Abschlag aus der Hand oder der Abwurf des Torwarts dürfen die Mittellinie nicht direkt überschreiten. Diese Regelung bezieht sich beim Abstoß auch auf jeden Feldspieler dieser Mannschaft. Der Ball darf grundsätzlich nicht aus dem Strafraum heraus über die Mittellinie gespielt werden. Ein Verstoß wird mit einem indirekten Freistoß an der Mittellinie geahndet.

11 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren/D-Juniorinnen Richtlinien: Torwartspiel: Der Torwart kann seinen Strafraum verlassen und im Spiel bis zur Mittellinie mitwirken. (Ausnahme: wenn er einen Strafstoß ausführt ) Der Torwart darf nur über die Mittellinie spielen, wenn er den Ball außerhalb seines Strafraumes zugespielt bekam.

12 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren – Pilotprojekt 2014/2015 (Verbandsliga – 2.Halbserie Play-Off) Spielfeld Größe:ca. 70 x 80 m (verkürztes Großfeld) Strafraum: 16 x 40 m Strafstoß: 11 m Tor: 7,32 x 2,44 m Spielzeit: 2x30 min. Wettbewerb: Verbandsliga (Play - Off)

13 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld D-Junioren – Pilotprojekt 2014/2015 ( Verbandsliga – 2.Halbserie Play - Off ) Richtlinien: Zu jeder Mannschaft gehören 9 Spieler, einschließlich Torwart, plus 4 Wechselspieler. Die Spielfähigkeit hinsichtlich der Mindestspielerzahl ist in § 5 (9a) der Spielordnung geregelt, wie Großfeld. Die Verfahrensweise beim Ein – und Auswechseln von Spielern ist in § 5 (4 d und e) der Spielordnung geregelt, wie Kleinfeld. Ansonsten gilt das Regelwerk für Großfeld.

14 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E- und F- Junioren und Juniorinnen Spielfeld Größe:ca. 35 x 55 m Strafraum:10 x 25 m Strafstoß:9 m/ F-Junioren 8 m Tor:5 x 2 m Spielzeit:2 x 25 min. E 2 x 20 min. F Wettbewerb:Kreisspielbetrieb/ Landesturniere

15 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Platzbeschaffenheit: Wie bei den D – Junioren/Juniorinnen, Zahl der Spieler: Zu jeder Mannschaft gehören 7 Spieler, einschließlich Torwart, plus 5 Wechselspieler. Die Spielfähigkeit hinsichtlich der Mindestspielerzahl ist in § 5 (9a) der Spielordnung geregelt. Die Verfahrensweise beim Ein – und Auswechseln ist in § 5 ( 4 d und e ) der Spielordnung geregelt. Abweichend von § 5 ( 4 d und e ) sind bei den E – und F Junioren 5 Wechsel möglich.

16 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Ball: Leichtspielball Größe 5 (290 g), bei F auch Größe 4 (290 g) möglich. Schiedsrichter: Die Ansetzung von Schiedsrichtern regelt der ausrichtende Verband. Auf die Ansetzung von Schiedsrichter – Assistenten kann grundsätzlich verzichtet werden.

17 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Beginn und Fortsetzung des Spiels: Aus dem Anstoß kann für die ausführende Mannschaft nicht direkt ein Tor erzielt werden. Die Gegenspieler der anstoßenden Mannschaft müssen mindestens 5 m vom Ball entfernt sein, bis der Ball im Spiel ist. Abseits: Die Abseitsregel wird nicht angewendet.

18 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen: Verwarnungen, Spielsperren und Zeitstrafen sind in § 17 der Jugendordnung geregelt. Freistöße Bei der Ausführung des Freistoßes müssen sich alle Gegenspieler mindestens 5 m vom Ball entfernt aufhalten bzw. - bei einem indirekten Freistoß für die angreifende Mannschaft im Strafraum in weniger als 5 m Torentfernung – auf der eigenen Torlinie zwischen den Pfosten stehen.

19 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Strafstoß Bei der Ausführung des Strafstoßes müssen sich die nicht beteiligten Spieler innerhalb des Spielfeldes, aber außerhalb des Strafraumes und mindestens 5 m vom Ball entfernt aufhalten. Eckstoß der Mindestabstand der Gegenspieler beim Eckstoß muss 5 m betragen.

20 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Abstoß Der Abstoß wird von einem beliebigen Punkt innerhalb des Strafraumes ausgeführt. Der Torwart kann den Abstoß auch als Abwurf aus der Hand ausführen.( gilt nur für die F – Junioren und Juniorinnen ) Der Abstoß, der Abschlag aus der Hand oder der Abwurf des Torwarts dürfen die Mittellinie nicht direkt überschreiten. Diese Regelung bezieht sich beim Abstoß auch auf jeden Feldspieler dieser Mannschaft. Der Ball darf grundsätzlich nicht aus dem Strafraum heraus über die Mittellinie gespielt werden. Ein Verstoß wird mit einem indirekten Freistoß an der Mittellinie geahndet.

21 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Torwartspiel: Der Torwart kann seinen Strafraum verlassen und im Spiel bis zur Mittellinie mitwirken. ( Ausnahme: wenn er einen Strafstoß ausführt ) Der Torwart darf nur über die Mittelinie spielen, wenn er den Ball außerhalb seines Strafraumes zugespielt bekam. Rückpassregel Im Kleinfeldfußball findet die Rückpassregel wie auf dem Großfeld im Männer – und Frauenbereich und im Nachwuchs nur bei den A -, B -, C -, D – und E – Junioren/Juniorinnen Anwendung.

22 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld E-und F-Junioren und Juniorinnen Richtlinien: Einwurf Bei falsch ausgeführtem Einwurf wechselt das Einwurfrecht sofort zur gegnerischen Mannschaft.

23 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld G-Junioren/ G-Juniorinnen (Bambini) Spielfeld max.Spielfeldgröße: 35x40m Strafstoß: 7 m max. Spielerzahl: 1 : 5 max. Torgröße: 5x2 m max. Spielzeit: 2x20 min. Wettbewerb: Der LFV M-V empfiehlt, alle Wettkampfformen im Rahmen der FairPlayLiga zu bestreiten ( siehe Anlage ). Die Regeln für die G – Junioren/ Juniorinnen legt jeder KFV selbst fest

24 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B-und C-Juniorinnen Spielfeld Größe:ca. 50 x 70 m (halbes Großfeld) Strafraum: 10 x 25 m Strafstoß: 9 m Tor: 5x2 m Spielzeit: § 5 (1a-f und 2a-f ) der Spielordnung Wettbewerb: Landes - und Kreisspielbetrieb

25 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B-und C-Juniorinnen Richtlinien: Das Spielfeld kann sowohl auf einem Großfeldplatz als auch auf einem separaten Kleinfeldplatz aufgebaut werden. Die Länge der Seitenlinien muss in jedem Fall die Länge der Torlinie übertreffen. Mittellinie, Strafraum, Anstoß - und Strafstoßpunkt sind zu kennzeichnen. Die Tore müssen so im Boden verankert oder anderweitig befestigt sein, dass ein Umstürzen generell ausgeschlossen ist. Mängel am Spielfeld (z. B. Spielfeldabmessungen) begründen keinen Anspruch auf Einspruch gegen die Spielwertung.

26 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B- und C-Juniorinnen Richtlinien: Zahl der Spieler: Zu jeder Mannschaft gehören 7 Spieler auf halbem Großfeld, einschließlich Torwart. Die Spielfähigkeit hinsichtlich der Mindestspielerzahl ist in § 5 ( 9a ) der Spielordnung geregelt. Die Verfahrensweise beim Ein – und Auswechseln von Spielern ist in § 5 (4 d und e) der Spielordnung geregelt.

27 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B- und C-Juniorinnen Richtlinien: Schiedsrichter: Die Ansetzung von Schiedsrichtern regelt der ausrichtende Verband. Auf die Ansetzung von Schiedsrichter-Assistenten kann grundsätzlich verzichtet werden. Beginn und Fortsetzung des Spiels: Aus dem Anstoß kann für die ausführende Mannschaft nicht direkt ein Tor erzielt werden. Die Gegenspieler der anstoßenden Mannschaft müssen mindestens 5 m vom Ball entfernt sein, bis der Ball im Spiel ist. Abseits: Die Abseitsregel wird nicht angewendet.

28 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B- und C-Juniorinnen Richtlinien: Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen: Verwarnungen, Spielsperren und Zeitstrafen sind in § 8 der Rechts- und Verfahrensordnung und § 17 der Jugendordnung geregelt. Freistöße Bei der Ausführung des Freistoßes müssen sich alle Gegenspieler mindestens 5 m vom Ball entfernt aufhalten bzw. - bei einem indirekten Freistoß für die angreifende Mannschaft im Strafraum in weniger als 5 m Torentfernung – auf der eigenen Torlinie zwischen den Pfosten stehen.

29 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B- und C-Juniorinnen Richtlinien: Strafstoß: Bei der Ausführung des Strafstoßes müssen sich die nicht beteiligten Spieler innerhalb des Spielfeldes, aber außerhalb des Strafraumes und mindestens 5 m vom Ball entfernt aufhalten. Eckstoß: Der Mindestabstand der Gegenspieler beim Eckstoß muss 5 m betragen.

30 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B- und C-Juniorinnen Richtlinien: Abstoß: Der Abstoß wird von einem beliebigen Punkt innerhalb des Strafraumes ausgeführt. Der Abstoß, der Abschlag aus der Hand oder der Abwurf des Torwarts dürfen die Mittellinie nicht direkt überschreiten. Wird der Ball vom Torwart über die Mittellinie gespielt, ohne dass ein anderer Spieler den Ball berührt, wird an der Stelle, an welcher der Ball die Mittellinie überschritten hat, ein indirekter Freistoß für den Gegner verhängt. Aus einem Abstoß kann für die ausführende Mannschaft nicht direkt ein Tor erzielt werden.

31 Richtlinien des LFV M.-V. e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld Herren, A- bis C-Junioren/ Frauen, B- und C-Juniorinnen Richtlinien: Torw artspiel: Der Torwart kann seinen Strafraum verlassen und im Spiel bis zur Mittellinie mitwirken. (Ausnahme: wenn er einen Strafstoß ausführt ) Der Torwart darf nur über die Mittellinie spielen, wenn er den Ball außerhalb seines Strafraumes zugespielt bekam.


Herunterladen ppt "Richtlinien des LFV Mecklenburg-Vorpommern e.V. für Fußballspiele auf Kleinfeld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen