Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen im Sunnepark Sunnepark Grenchen AG Christoph Künzli, Geschäftsführer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen im Sunnepark Sunnepark Grenchen AG Christoph Künzli, Geschäftsführer."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen im Sunnepark Sunnepark Grenchen AG Christoph Künzli, Geschäftsführer

2 Die Aktivitäten der Solviva Gruppe Die Solviva Gruppe ist in folgenden Bereichen des Gesundheitswesen in der Schweiz aktiv: Pflege in eigenen Pflegeheimen Betreuung und Pflege zu Hause (Privat-Spitex) Solviva positioniert sich als Schweizer Familien Unternehmen im Markt. Sie will sich sozialverträglich verhalten und älteren Menschen eine bestmögliche Lebensqualität bieten.

3 Einige Zahlen zur Solviva Gruppe Die Sunnepark Grenchen AG ist eine 100% Tochter der Solviva AG, welche wiederum mehrheitlich zur Wigra Gruppe gehört.  Solviva beschäftigte per in 2 Gesellschaften rund 80 Mitarbeitende, per sind es in 6 Gesellschaften rund 230 Mitarbeitende und seit in 8 Gesellschaften rund 350 Mitarbeitende.  Hat ein Aktienkapital von 3,7 Mio.  Ist an der Börse Bern kotiert.  Besitzt Gebäude mit einem Gebäude-Versicherungswert von rund 75 Mio.

4 Der Sunnepark Grenchen aus der Vogelperspektive

5 Das Sunnepark-Konzept: Gesundheits-, Pflege- und Weiterbildungs-Zentrum im „neuen“ Spital sowie Wohnen in hindernisfreien Wohnungen auf dem Areal des „alten“ Spitals. 1. Wohnen/Betreuen 2. Gesundheitszentrum 3 Pflegezentrum + 3a Anbau zweistöckig 4. Bildungszentrum 5. Neubau für Erweiterung Weiterbildung

6 Das Pflegezentrum (Nr. 3) Mit folgendem Leistungsangebot und total 73 bewilligten Betten startete der Sunnepark am 28. Oktober 2013:  44 Pflege-Einzelzimmer (gemischte Abteilung G, F, E, D)  8 Pflege-Doppelzimmer (gemischte Abteilung G, F, E, D)  11 Pflege-Einzelzimmer (Demenzbetten C)  1 Pflege-Doppelzimmer (Demenzbetten C) Ausbau Demenzabteilung (2+4)  18 zusätzliche Betten

7 Wohnen, Betreuen, Pflegen (Nr. 1 auf dem Plan) Mit folgendem, sozialverträglichem Leistungsangebot: Rund 150 hindernisfreie 2 ½, 3 ½ und 4 ½ -Zimmer- Wohnungen;  rund 60 grössere Wohnungen für Familien mit Kindern zusammengefasst in 2-3 Wohnhäusern  KITA in einem der Wohnhäuser mit Spielplatz. Auf Wunsch können die Mieter allgemeine Serviceleistungen und Spitex-Dienste beanspruchen. Parklandschaft mit grosser Wasserfläche mit Schwimmbereich, hindernisfreien Wegen, Fitnessgeräten, Spazierwege, Kleintieranlage, PP in Tiefgarage, Besucher- Parkplätze, geschützter Durchgang in den Eingangsbereich des Sunnepark-Zentrums

8 Phasen des Alters und Wohnsituation Alters- klassen LebensphasenTypische Wohnungsnachfrage 0 bis 20Kindheit / JugendWohnen bei den Eltern 20 bis 29Adoleszenz / Postadoleszenzurban, einfach wohnen, zentral, städtisch, unabhängig leben 30 bis 39Familiengründung / frühes Erwachsenenalter Umzug in grössere Wohnung, günstig in Agglomeration kindergerechtes Wohnen; Standortqualitäten wichtig 40 bis 49Reife Familienphase / mittleres Erwachsenenalter Umzug in grössere Wohnung; Kauf von Eigentum 50 bis 59Nachelterliche LebensphaseVerbleib in Familienwohnung; Umnutzung der Kinderzimmer 60 bis 69Autonomes Rentenalter Individuelle Lebens- und Wohnweise; Wohnung als Stützpunkt; ev. Umzug in eine andere/kleinere Wohnung; Ev. Verkauf des Hauses und Umzug in Wohnung (Eigentum) 70 bis 79 Fragiles Alter (Autonomes Rentenalter) selbstständiges Führen des Haushaltes möglich; teilw. regelmässige Hilfen im Alltag erforderlich; Wohnen mit Service; begleitetes Wohnen; Altersresidenz/Pflegeheim über 80 Fragiles Rentenalter (Abhängiges Alter) Alleinhaushalt möglich; Unterstützung Spitex; Umzug in Alters-/Pflegeheim oder Residenz


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen im Sunnepark Sunnepark Grenchen AG Christoph Künzli, Geschäftsführer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen