Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E-Mail ohne Internet Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version 1.0 05.04.133.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E-Mail ohne Internet Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version 1.0 05.04.133."—  Präsentation transkript:

1

2 ohne Internet

3 Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

4 Wieso „Radio-Only“? Wachsende Gefahr von Datenmissbrauch im Internet “Cyber War” Vulnerabilität der Internet-Abhängigkeit des bisherigen WinLink Netzes Das Hybrid Network nutzt die Effizienz des Internets, wenn verfügbar (Normalfall) und wechselt zum Radio-only Modus, wenn das Internet ausfällt. (Notfall) Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

5 Radio-Only WinLink Network (ROWN) mit oder ohne Internet Internationale Verfügbarkeit von diensten Erfüllt militärische Anforderungen für ohne-Internet Betrieb Nutzung der bisherigen Programme (z.B. RMS Express) Unterstützung von Standard s mit Anhang Dynamisches und automatisches Routing RMS Stationen arbeiten im Normalen WinLink CMS- Mode und wechseln automatisch zu ROWN Alle bisherigen Betriebsarten sind nutzbar Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

6 Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version CMS RMS (HF-Gateway) Nutzer / Funkamateur Bisheriges WinLink 2000 System

7 Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version CMS RMS (HF-Gateway) Nutzer / Funkamateur Internetausfall

8 Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version ROWN (ohne Internet)

9 Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version Hybrid-ROWN (mit Internet)

10 Kombinierter HF- und Internet-Betrieb (Hybrid) ROWN kombiniert Internet-Betrieb mit Nachrichtenweiterleitung über Amateurfunk RMS kann normal weiterberieben werden und gleichzeitig an ROWN partizipieren CMS Internet-Verbindung vorhanden  wird genutzt Keine CMS-Verbindung  Nachrichten über HF Wenn Nachricht eine RMS mit Internetzugang erreicht, wird diese an CMS weitergeleitet und zusätzlich an MPS Weiterleitung über HF nur via PACTOR I-IV Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

11 Client-Betrieb Nutzung bisheriger Programme (RMS Express, Paclink) BAs: PACTOR, WINMOR, ALE, RB, PR, D-STAR, TCP/IP (Telnet, z.B. via HAMNET) (Interoperabilität) Nachrichtenversand über jede RMS (global) Festlegung von 3 MPS zum Empfang (vgl. Home-BBS) Kopie wird an jede der max. 3 MPS versendet Versand erfolgt über Rufzeichen, Routing Informationen seitens Absender nicht erforderlich Voller Funktionsumfang bei s (Anhänge, Verschlüsselung, Bestätigung) Empfänger erhält Pfad-Information zum Routing (Ping) Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

12 Neue Möglichkeiten für RMS-Stationen Aus rechtlichen Gründen oder wg. QTH, permanente Trennung vom Internet des RMS Radio-Only RMS können permanent eingesetzt werden Nutzungsmöglichkeit portabler / mobiler RMS Stationsstatusmeldungen, Scannliste etc. über HF verschickt um dynamische Anpassung an Routing zu ermöglichen Status-Updates (Scannliste, MPS) des Hybrid Netzwerks werden (zu Radio-only RMS via HF als -Anhang geschickt Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

13 Beispiel: Portable Radio-only RMS HF-RMS (PACTOR / WINMOR) im Feldeinsatz (ohne Internet) Lokale Packet Radio RMS / HAMNET und Clients ebenfalls ohne Internet Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

14 Beispiel: Portable Radio-only RMS Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version Portable „Feld“-RMS (Radio-only) Andere (Hybrid)- ROWN-RMS HF PACTOR MPS (Hybrid)ROWN-RMS PACTOR Empfänger CMS ODER Internet HF Notfunk Station A Notfunk Station B Notfunk Station C HF VHF/UHF HAMNET Packet Radio RMS ODER KEIN INTERNET ↓

15 Neuigkeiten in RMS Express Auswahl der MPS: Routing-Informationen beim Empfänger Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

16 Message Forwarding Wenn direkte Verbindung zur MPS nicht möglich, erfolgt Weiterleitung über mehrere RMS Beste Route wird durch jede RMS auf Basis der Ausbreitungsvorhersage, Tageszeit, PACTOR Level, Nachrichten-Größe weitergeleitet. Jede zwischen RMS analysiert optimale Route Wenn RMS nicht verfügbar, wird diese Übergangen Besetzte RMS werden einge male versucht, dann Übersprungen Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

17 Beispiel ROWN-Simulation (ohne Internet) KN6KB (Florida)  VE1YZ (Canada) KC4TVO (North Carolina)  K4XV (Hawaii) K1SGA (New Hampshire)  K6CYC (California) Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

18 Beispiel ROWN-Ping (ohne Internet) Date: Sun, 18 Aug :03: From: Subject: Echo from VA3LKI for UWOLE0DYNIBS To: Message-ID: YGN1HSKJ83QL X-Source: RMS_RELAY X-RMS-Originator: VA3LKI X-RMS-Destination: DB0ZAV X-RMS-Routing: R X-RMS-Path: MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset = "iso " Content-Transfer-Encoding: 7bit --- Ping reply from VA3LKI for UWOLE0DYNIBS --- Ping message path: Information about VA3LKI --- Status at 2013/08/18 00:03:46 UTC Connections passed to a CMS = 1 Radio-forwarding connections = 1 Pending messages for CMS upload = 0 Pending messages for radio relay = 0 SFI = 120 Propagation matrix creation time = :12 UTC MPS file creation time = :12 UTC Uptime = 0 03:26:52 Internet connectivity = True RMS Relay version Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

19 Betrieb des Systems Dezentrales System ohne Central Message Server RMS arbeitet im Normalbetrieb, fällt das Internet aus, dann erfolgt automatischer Wechsel zu ROWN Alle Betriebsabläufe sind komplett automatisiert Bereits bewährte Server Software Konzepte kommen zum Einsatz (Trimode, RMS Relay, RMS Packet) Bisheriges System wird lediglich um neue RMS Relay Version ergänzt Typischer Zeitaufwand zum Nachrichtenversand über eine RMS ohne Internet, via RMS Zwischenstation ohne Internet zur MPS (ohne oder mit Internet) beträgt 90 Sekunden (nur Text bei PACTOR II / WINMOR 1600) Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

20 RMS Relay Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

21 RMS Relay Netzwerk Kontrolle Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

22 ROWN - Historie Testbetrieb von April bis Ende 2013 Aktuell 52 MPS weltweit aktiv Internetausfälle haben ROWN bewährt Simulierte Internetausfälle bei Drills in den USA Möglichkeit des nutzerseitigen Simulation durch die Option „Force Radio-Only“  „Call-T“, z.B. DK3CW-T Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version

23 ROWN-RMS Karte Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version Stand: 11.April 2014

24 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version


Herunterladen ppt "E-Mail ohne Internet Jakob P. Strickler, DK3CW Notfunkreferent F05 Version 1.0 05.04.133."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen