Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Baikal/Amanda/IceCube: Netzwerk-Aspekte in VIHKOS C.Spiering, VIHKOS Treffen, Mainz, 1.4.2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Baikal/Amanda/IceCube: Netzwerk-Aspekte in VIHKOS C.Spiering, VIHKOS Treffen, Mainz, 1.4.2004."—  Präsentation transkript:

1 Baikal/Amanda/IceCube: Netzwerk-Aspekte in VIHKOS C.Spiering, VIHKOS Treffen, Mainz,

2 DESY BAIKAL Tunka Spase/Amanda IceTop/IceCube DESY, Mainz, Wuppertal, (Dortmund) Amanda/IceCube CR Composition HE nu Astronomie Supernovae WIMPs Monopole, Nuclearities,..

3 - Physik - Gemeinsame R&D Projekte - Austausch und Entwicklung von Tools (Hard- und Software) - „Schnelle Hilfe“ - Aussendarstellung Themen für Zusammenarbeit

4 Physik WIMPs  Antares, Hess, Magic Quell-Kataloge  Theorie, Magic, Hess, Antares, Auger Chemical Composition  Kaskade/Grande Luftschauer-Entwicklung, Myonen der ersten Generationen, hadronische  Kaskade/Grande WW Modelle alle Im Detail und für den Fall Baikal/Amanda/IceCube: Physik Alarm-Systeme (SN Neutrinos von Amanda, TeV-GRB von Magic, High States von AGN von HESS & Magic,....)

5 Tools Muon Propagation MMC  Antares Photon Propagation  Antares Nu-event generator ANIS  Antares, Auger, EUSO Reconstruction  Antares R&D Verbesserter Photon-Nachweis (WLS)  alle Akustischer Nachweis  Antares R&D Tunka Prinzip als low-energy extension für Auger  Kaskade/Auger

6 Beispiel 1: Chemical composition around the knee Kaskade/Grande bis 2007/08 max 5·10 17 eV Spase/Amanda max 5·10 16 eV Tunka max 3·10 16 eV Tunka-130 ab 2006 max eV IceTop/IceCube ab max eV Hadronic Interaction Models

7 Beispiel 2: „Schnelle Hilfe“ Was mache ich in einem „richtigen“ Institut, wenn ich ein Problem habe ? Ich gehe in ein Nachbarzimmer und frage: „Habt Ihr mal für 4 Wochen eine LED mit entsprechendem Treiber, oder einen Constant Fraction Discriminator, etc etc. ? “ Meistens funktioniert das, aber nicht immer. VIHKOS könnte in diesen Fällen als großes Institut verstanden werden, wo man sich gegenseitig aushilft. Das kann auch personelle Unterstützung einschließen – den Studenten, der das entsprechende Spezialwissen hat, der Elektroniker, der den einen bestimmtem FPGA Core kennt und schon mal darauf programmiert hat, etc. Nicht zu hoch anbinden (dann gibt‘s nur Probleme) !

8 Beispiel 3: Aussendarstellung Für gewöhnlich diskutiert man heute als erstes die Darstellung im Web. Das ist schön, aber geht in der Web-Informationsflut häufig unter. Drei Zusatzvorschläge: 1.Ein schöne 30 Seiten-Broschüre zu kosmischer Strahlung 2.Ein VIHKOS Skyplot-Analyzer 3.Ein VIHKOS-Koffer „Kosmische Strahlung“ (in dem die Broschüre und eine CD mit dem Skyplot Analyzer beigefügt sind)

9 VIHKOS Koffer „Kosmische Strahlung“ EnergieZeitWeitere Parameter VIHKOS Skyplot Analyzer Einfach zu bedienendes Programm unter WINDOWS, das es Schülern und Sommer- Studenten erlaubt, Skyplots zu analysieren und dabei Energie-Cuts anzuwenden, Zeit- Intervalle zu selektieren, sowie einfache statistische Methoden anzuwenden. Ausklappbares Teleskop aus 2 Szintillatoren und einer Koinzidenz-Schaltung. Siehe auch das – wesentlich einfachere – KAMIO-Kanne (Mainz). Das Teleskop erlaubt, die Winkelabhängigkeit zu messen. Vielleicht kann man auch in den Koffer zwei KAMIO-Kannen packen (die zweifellos mehr Charme als zwei Szintillatoren haben!) Beilage zum Koffer: CD mit Skyplot-Analyzer und Cosmic-Ray Broschüre


Herunterladen ppt "Baikal/Amanda/IceCube: Netzwerk-Aspekte in VIHKOS C.Spiering, VIHKOS Treffen, Mainz, 1.4.2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen